Start Karriere Mehr Ingame-Werbung: Activision Blizzard Media baut Vertrieb aus

Mehr Ingame-Werbung: Activision Blizzard Media baut Vertrieb aus

Mehr Personal für mehr Ingame-Werbung: Mania Varvani startet als Sales Director in der DACH-Region (Foto: Activision Blizzard Media)
Mehr Personal für mehr Ingame-Werbung: Mania Varvani startet als Sales Director in der DACH-Region (Foto: Activision Blizzard Media)

Bei Ingame-Werung ist noch viel Luft nach oben, glaubt man bei Activision Blizzard Media – und verstärkt sich mit frischem Vertriebspersonal.

Wann immer ein Werbespot in „Candy Crush Saga“ eingeblendet wird, ist Activision Blizzard Media im Spiel – buchstäblich. Die Tochter des US-Spiele-Riesen vermarktet das komplette Spiele-Portfolio, von der „Overwatch“-eSport-Liga über „Call of Duty“ bis hin zu den Apps von King.

Mit frischem Vertriebs-Personal will Activision Blizzard Media das Geschäft mit In-Game-Werbung intensivieren. Neu ist Mania Varvani, die künftig das Deutschland-Geschäft als Sales Director verantwortet. Eine korrespondierende Stelle wurde in Frankreich mit Axelle Briau besetzt.

Beide Managerinnen kommen von der Online-Werbefirma Taboola: Sie sollen Markenherstellern und Agenturen aufzeigen, wie man mit Spielern „über die Ausspielung zielgerichteter Inhalte“ in Kontakt treten kann. Activision Blizzard Media verweist darauf, dass die Nutzer der hauseigenen Spiele-Apps deutlich offener für Werbung seien als in anderen App-Segmenten.

Aus Sicht von Greg Caroll (Global Head of Sales) ist das Potenzial noch lange nicht ausgereizt. In Großbritannien seien zuletzt 1,4 Milliarden Euro für In-Game-Werbung ausgegeben worden – bei einem Gesamtvolumen von 80 Milliarden Euro für digitale Werbung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here