Start Gamescom Gamescom Latam 2024 verzeichnet mehr als 100.000 Besucher (Update)

Gamescom Latam 2024 verzeichnet mehr als 100.000 Besucher (Update)

0
Mit einer offiziellen Besucherzahl von 320.000 meldet sich die Gamescom 2023 zurück (Foto: GamesWirtschaft)
Mit einer offiziellen Besucherzahl von 320.000 meldet sich die Gamescom 2023 zurück (Foto: GamesWirtschaft)

Koelnmesse und Games-Verband exportieren die Marke Gamescom nach Brasilien: Die Gamescom Latam feierte Premiere im Juni 2024.

Update vom 8. Juli 2024: Als „vollen Erfolg“ bezeichnet der Branchenverband Game die erste Ausgabe der Gamescom Latam, die auf Basis des etablierten BIG Festival entwickelt wurde. Nach offiziellen Angaben kamen vom 26. bis 30. Juni mehr als 100.000 Besucher in die Messehallen der 12-Millionen-Metropole São Paulo – darunter 1.900 Fachbesucher.

Ort und Termin der Gamescom Latam 2025 stehen bereits fest: 30. April bis 4. Mai im Anhembi Convention Center.


Update vom 12. Juni 2024: In zwei Wochen – genauer: am 26. Juni – startet der brasilianische Ableger Gamescom Latam in São Paulo. Das Format adaptiert zentrale Elemente des Kölner Originals, etwa die Eröffnungs-Show. Auf dem Gelände werden 250 Spielstationen aufgebaut, die von Nintendo, Atari, Wargaming, Niantic (Pokémon Go) und Ubisoft betrieben werden.

Das Bühnen-Programm ist zweigeteilt: Von Mittwoch bis Freitag steht die Business-Komponente im Mittelpunkt, an dem sich unter anderem CD Projekt Red (Cyberpunk 2077) und das Regensburger Studio CipSoft beteiligen. Dessen Rollenspiel Tibia ist insbesondere in Südamerika ausgesprochen erfolgreich. Am Wochenende wird die Infrastruktur für E-Sport-Turniere, Cosplay-Wettbewerbe, Influencer-Aktionen und Autogrammstunden genutzt.


Gamescom Latam 2024: Spielemesse expandiert nach Brasilien

Meldung vom 28. November 2023: Nach der Gamescom Asia in Singapur bekommt die Kölner Spielemesse im kommenden Jahr einen weiteren internationalen Ableger – und zwar in Südamerika: Das Messe- und Kongresszentrum der brasilianischen 12-Millionen-Metropole São Paulo ist erstmals Austragungsort der Gamescom Latam (Eigenschreibweise: gamescom latam) vom 26. bis 30. Juni 2024.

Analog zur Kölner Gamescom zielt das Format sowohl auf Endverbraucher als auch auf Fachbesucher. Kooperationspartner vor Ort ist die brasilianische Omelete Company, die unterjährig große Popkultur-Events in der Region veranstaltet: Das etablierte BIG Festival wird daher von vornherein in die Gamescom Latam integriert. Mit Omelete unterhält die Koelnmesse bereits langjährige Beziehungen: So wurde 2019 die erste und letzte CCXP Cologne 2019 in Köln als Co-Produktion umgesetzt.

Game-Geschäftsführer Felix Falk: „Wir sind überzeugt davon, dass die Games-Branche mehr denn je Events benötigt, bei denen das gesamte Ökosystem zusammenkommt. Hierbei kann die Gamescom mit der Strahlkraft ihrer internationalen Marke helfen. Darum freuen wir uns sehr, gemeinsam mit unseren Partnern im kommenden Jahr die Gamescom Latam zu veranstalten und damit das einzigartige Festival-Feeling des weltgrößten Games-Events auch nach Südamerika bringen zu können.“

Koelnmesse-Chef Gerald Böse: „Dank unserer Tochtergesellschaft in São Paulo sind uns die Stärken des Messe-, Medien- und Kommunikationsstandortes São Paulo, gerade auch im Bereich Computer- und Videospiele, bestens bekannt. Mit der Gamescom Latam wird das Portfolio unserer Aktivitäten um ein überaus erfolgreiches Format und die global ausstrahlende Marke Gamescom inhaltlich wie geografisch perfekt ergänzt.“

An der Gamescom 2023 nahmen nach Veranstalterangaben mehr als 320.000 Besucher und über 1.200 Aussteller aus mehr als 100 Ländern teil. Offizielles Partnerland der diesjährigen Gamescom: Brasilien. Die Gamescom 2024 startet am 21. August 2024.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein