Start Gamescom Gamescom 2024 Spiele-Liste – Update 9

Gamescom 2024 Spiele-Liste – Update 9

5
Keine Gamescom ohne Ubisoft: Der Publisher hat für die Gamescom 2024 zugesagt (Foto: GamesWirtschaft)
Keine Gamescom ohne Ubisoft: Der Publisher hat für die Gamescom 2024 zugesagt (Foto: GamesWirtschaft)

Welche Neuheiten lassen sich in Köln ausprobieren? Die Gamescom 2024 Spiele-Liste von GamesWirtschaft hilft bei der Orientierung.

Um Sie bei der Planung und Vorbereitung zu unterstützen, führt GamesWirtschaft auch in diesem Jahr eine Spiele-Liste für die Gamescom – frei nach dem Motto: Fantastische Spiele und wo sie zu finden sind. Die Übersicht wird immer dann erweitert, sobald sich weitere Aussteller und konkrete Titel abzeichnen.

Der Gamescom-Betrieb auf dem Kölner Messegelände dauert in diesem Jahr vom 21. August (Mittwoch) bis zum 25. August (Sonntag). Alle Informationen zu Tickets, Ausstellern, Hallen-Aufteilung, Öffnungszeiten etc. finden Sie in der Gamescom-Rubrik.


Gamescom 2024 Spiele-Liste

(Stand: 24. Juli 2024 / alphabetisch sortiert – wird laufend aktualisiert)

  • Age of Mythology: Retold – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Aquapark Tycoon – Indie Area / Home of Indies, Halle 10.2
  • Ara: History Untold – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Avowed – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Constance – Indie Arena Booth, Halle 10.2
  • Dark and Darker Mobile – Krafton, Halle 7
  • Diablo 4: Vessel of Hatred – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Diablo Immortal – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Die Schlümpfe: Abenteuer im Traumland – Astragon, Halle 6
  • Disney Epic Mickey: Rebrushed (Remake) – THQ Nordic, Halle 7
  •  NEU  Dragon Ball: Sparking! ZeroBandai Namco Entertainment, Halle 6
  • Dune Awakening – Funcom, Halle tba
  • EA Sports FC 25Electronic Arts, Halle tba
  • Empire of the Ants – Astragon, Halle 6
  • Endzone 2 – Indie Arena Booth, Halle 10.2
  • Fallout 76 – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Fernbus Simulator – Aerosoft, Halle 9
  • Final Fantasy XIVSquare Enix, Halle 9
  • Flint: Treasure of Oblivion – Astragon, Halle 6
  • Genshin Impact – HoYoverse, Halle 6
  • Global Farmer – Aerosoft, Halle 9
  • Gothic (Remake) – THQ Nordic, Halle 7
  • Heavy Cargo: The Truck Simulator – Aerosoft, Halle 9
  • Highway Police Simulator – Aerosoft, Halle 9
  • Honkay: Star Rail – HoYoverse, Halle 6
  • inZOI – Krafton, Halle tba
  • Landwirtschafts-Simulator 25Giants Software, Halle 6
  • Little Nightmares 3 – Bandai Namco Entertainment, Halle 6
  • Medical Shift: Der Notaufnahme-Simulator – Aerosoft, Halle 9
  • Monster Hunter Wilds – Capcom, Halle 9
  • Morriton Manor Stories: Nordic Whispers – Indie Arena Booth, Halle 10.2
  • Notruf 112: Die Feuerwehr-Simulation – Aerosoft, Halle 9
  • Overwatch 2 – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Parking World – Aerosoft, Halle 9
  • Phantom Blade Zero – S-Game, Halle tba
  • Pioneers of Pagonia – Indie Arena Booth, Halle 10.2
  • PUBG Battlegrounds – Krafton, Halle 7
  • S.T.A.L.K.E.R. 2: Heart of Chornobyl – Microsoft Xbox, Halle 7
  •  NEU  Starship Troopers: Extermination – Knights Peak Interactive, Halle 10.1
  • Straßenmeisterei Simulator 2 – Aerosoft, Halle 9
  • Tavern Talk – Indie Arena Booth, Halle 10.2
  • TerraScape – Indie Arena Booth, Halle 10.2
  • The Bus – Aerosoft, Halle 9
  • The Darkest Files – Indie Arena Booth, Halle 10.2
  • The Elder Scrolls Online – Microsoft Xbox, Halle 7
  •  NEU  The First Berserker: Khazan – Nexon, Halle 9
  • Titan Quest 2 – THQ Nordic, Halle 7
  • Towerborne – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Truck & Logistics Simulator – Aerosoft, Halle 9
  •  NEU  Unknown 9: Awakening – Bandai Namco Entertainment, Halle 6
  • World of Warcraft: The War Within – Microsoft Xbox, Halle 7
  • Zenless Zone Zero – HoYoverse, Halle 6

5 Kommentare

  1. Nach dem Ende der E3 hat es die gamescom nicht geschafft sich als Lead-Messe für die Industrie zu etablieren. Das wird dieses Jahr mehr als deutlich wenn man sich anschaut, dass es auf der diesjährigen TGA mutmaßlich größere Ankündigungen von Herstellern geben wird, die sich gar nicht erst auf den Weg nach Köln machen (was für die Hersteller Sinn macht) oder auf der gamescom nur teasen werden um auf der TGS voll zu präsentieren.
    Die gamescom insgesamt ist auch in einer nicht leichten Position: Als Absatzmarkt ist DACH groß, als Standort mehr oder weniger komplett irrelevant und das drückt sich komischerweise auch in der Leitmesse aus: Viele Menschen, viel Durchlauf aber am Ende bleibt nichts hängen, nichtmal die Geoff Keighley Shows bringen große News, die werden sich für Summer Game Fest und Gameawards aufgehoben. Aber man wird sich sicherlich wieder selbst ein bisschen abfeiern in Köln, über die bösen bösen Ampel Koalitionäre schimpfen, die einfach partout nicht Geld in etwas schießen wollen, was so nicht da ist und dann bis zum August 25.

  2. Die gamescom ist eben schon lange keine Consumermesse mehr sondern eine reine Werbe. und Influencerveranstaltung. Die Neuerscheinungen werden dann in den ohnehin viel kostengünstigeren Live-Streams mit Trailern vorgestellt. Maximal bekommt man eine Demo zum anzocken, das war es aber auch schon.

    Bis sich das ändert ist die Messe für mich erstmal gelesen

  3. Okay ich find die Auswahl tatsächlich bodenlos. Viele Games die bereits draußen sind und von den Titeln her interessieren mich maximal 2 mit Monster Hunter und gothic. Da werd ich wohl erneut den Großteil im indibereich schnuppern

    • Das ist ja nur der erste Aufschlag – viele Publisher (u. a. Ubi, Bandai, Plaion) haben noch gar nicht gemeldet. Bzgl. der Indies ist in dieser und in der kommenden Woche mit konkreten Einträgen zu rechnen.

  4. Bei Aerosoft sind aber einige Titel dabei, die schon letztes Jahr präsentiert wurden. The Bus z.B. oder Heavy Cargo.
    Bin da ehrlich gesagt etwas enttäuscht die große Neuvorstellung gibts da wohl nicht. Aber das ist halt Aerosoft. Auch nicht mehr das, was es mal war.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein