Start Events Schalke 04 eSportCamp 2019: Anmeldungen ab sofort möglich

Schalke 04 eSportCamp 2019: Anmeldungen ab sofort möglich

Am Konzept für das Schalke 04 eSportcamp 2019 haben auch eSport-Profis (hier: Tim Latka) mitgearbeitet - Foto: Schalke 04 eSports
Am Konzept für das Schalke 04 eSportcamp 2019 haben auch eSport-Profis (hier: Tim Latka) mitgearbeitet - Foto: Schalke 04 eSports

Explizit an Kinder und Jugendliche richtet sich das Schalke 04 eSportCamp 2019, das erstmals vom 21. bis 24. Oktober ausgerichtet wird.

Drei Jahre nach dem Einstieg ins eSport-Segment veranstaltet Bundesligist Schalke 04 erstmals ein eSportCamp für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren, das vom 21. bis 24. Oktober 2019 (Montag bis Donnerstag, täglich von 10 bis 17 Uhr) in der vereinseigenen Veltins-Arena in Gelsenkirchen abgehalten wird.

Schalke wirbt mit einem „altersgerechten Freizeitangebot“ – mit dem Konzept wolle man Teilnehmern und deren Eltern „einen verantwortungsbewussten Zugang zum Gaming aufzeigen“, wie es Chief Gaming Officer Tim Reichert formuliert. „Dabei haben wir einen ganzheitlichen Ansatz gewählt, der unsere Spieler, Partner und das vielfältige sportliche Angebot unseres Vereins umfasst.“

Zum Paket gehört sowohl traditioneller Sport als auch eSport an PC und Konsole. Spielerisch und kindgerecht soll außerdem über die Bedeutung von Gesundheit, Prävention und Ernährung aufgeklärt werden. Auch die eSport-Profis der Königsblauen beteiligen sich am Programm.

Wer sich für das Schalke 04 eSportCamp 2019 interessiert, sollte nicht zu lange zögern, da das Kontingent begrenzt ist und die Nachfrage mutmaßlich groß sein wird. Im Preis von 190,40 Euro sind sowohl die Betreuung als auch ein Willkommensgeschenk sowie die Verpflegung inklusive. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Schalke 04 eSports praktiziert „League of Legends“, „FIFA“ und „PES“. Offizieller Videospielpartner von Schalke 04 ist Konami („eFootball PES 2020“).

eFootball PES 2020
Preis: EUR 41,29
24 neu von EUR 35,4010 gebraucht von EUR 31,96

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here