Start Events GDC 2019: Deutsche Aussteller in San Francisco

GDC 2019: Deutsche Aussteller in San Francisco

Die GDC 2019 startet am 18. März 2019 in San Francisco - auch mehrere deutsche Aussteller sind dabei (Foto: UBM / GDC / Trish Tunney)
Die GDC 2019 startet am 18. März 2019 in San Francisco - auch mehrere deutsche Aussteller sind dabei (Foto: UBM / GDC / Trish Tunney)

Ab dem 18. März präsentieren sich deutsche Spiele-Entwickler und Dienstleister auf der Game Developers Conference (GDC 2019) in San Francisco.

Zur diesjährigen Entwicklerkonferenz Game Developers Conference (GDC) vom 18. bis 23. März reisen erneut auch deutsche Spielestudios und Dienstleister nach Kalifornien. Als zentraler Treffpunkt dient der rund 220 Quadratmeter große Gemeinschaftsstand „German Pavillon“, den der Branchenverband Game gemeinsam mit der KoelnMesse organisiert. Finanziell unterstützt wird das Projekt vom Wirtschaftsministerium.

Die Aussteller des German Pavillon:

  • 4-Real Intermedia (Lokalisierung, Audio)
  • Brainseed Factory („Typoman“, „Squishies“)
  • Flying Sheep Studios („Knights of Fortune“, „Spirit – Ride Free“)
  • Giant Gun Games („Maze Slaughter“)
  • Lootboy
  • Mediencluster NRW
  • Mothership Marketing
  • Z-Software („Silent Falls“, „E.L.I.A.S.“)

Daneben organisieren Verbände und Standortinitiativen einen Empfang („GDC 2019 Reception“) in einem Steak-Restaurant nahe der Bay Bridge. Die Teilnahme ist kostenlos, setzt aber eine Anmeldung voraus.

Nur wenige Tage nach der GDC startet die PAX East in Boston, die traditionell von kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Deutschland für die Präsentation von Neuheiten und zur Geschäftsanbahnung genutzt wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here