Start Wirtschaft Ab heute: MediaMarkt und Saturn öffnen in vielen Bundesländern (Update)

Ab heute: MediaMarkt und Saturn öffnen in vielen Bundesländern (Update)

MediaMarkt und Saturn sind Teil der börsennotierten Ceconomy AG (Foto: MediaMarktSaturn Holding)
MediaMarkt und Saturn sind Teil der börsennotierten Ceconomy AG (Foto: MediaMarktSaturn Holding)

Wann öffnen MediaMarkt und Saturn wieder die Filialen? In Schleswig-Holstein ist es bereits am 8. März soweit, allerdings nicht landesweit.

Update vom 8. März 2021: „Wir freuen uns auf Sie! Vielerorts wieder geöffnet!“ So steht es rot auf schwarz (MediaMarkt*) beziehungsweise schwarz auf weiß (Saturn*) auf den Websites der beiden Elektronikmarkt-Schwestern.

Ab dem heutigen Montag gilt bundesweit folgende Regelung abhängig von der 7-Tage-Inzidenz in der jeweiligen Stadt oder im Landkreis:  

  • Inzidenz unter 50: Märkte geöffnet – 1 Kunde pro 10 beziehungsweise 20 Quadratmeter, abhängig von der Verkaufsfläche
  • Inzidenz 50 bis 100: „Click & Meet“ nach vorheriger Termin-Vereinbarung
  • Indidenz ab 100: Click & Collect (online reservieren, lokal abholen)

Unter der 50er-Marke liegen Stand heute unter anderem Braunschweig, Leipzig, Heilbronn, Bamberg, Erlangen, Baden-Baden, Paderborn, Mainz, Kitzingen, Rostock, Trier und viele weitere Regionen. Click & Collect ist in nahezu allen Märkten möglich, unabhängig von der Inzidenz.

Welches Modell für den MediaMarkt oder Saturn in Ihrer Nähe gilt, erfahren Sie auf mediamarkt.de* und saturn.de*

Meldung vom 5. März 2021: Bereits seit Mitte Dezember sind die Elektronikmärkte in Deutschland geschlossen – lediglich Versand und Click & Collect laufen weitgehend geräuschlos. Auch online bestellte Spielkonsolen wie die PlayStation 5 oder Xbox Series X lassen sich auf Wunsch direkt vor Ort abholen.

Seit dem „Corona-Gipfel“ am vergangenen Mittwoch ist klar: Der Einzelhandel darf regional wieder öffnen, abhängig von den 7-Tages-Inzidenzen. Unterhalb eines Werts unter 50 kann sich eine begrenzte Zahl von Kunden in den Läden aufhalten. In Schleswig-Holstein liegt die Inzidenz derzeit bei 47. Und deshalb hat die Kieler Landesregierung entschieden, dass ab kommendem Montag wieder Geschäfte öffnen dürfen – das gilt auch für Elektronikmärkte wie jene von MediaMarkt und Saturn.

Auf GamesWirtschaft-Anfrage teilt die MediaMarktSaturn Retail Group mit, dass die Märkte ab Montag (8. März) wieder zu den regulären Öffnungszeiten öffnen – sofern die Vorgaben des Landes dies zulassen und natürlich unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben bezüglich der erlaubten Anzahl an Kunden in den Märkten.

„Selbstverständlich steht in jedem Fall die Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Mitarbeitenden an oberster Stelle“, so eine Sprecherin von MediaMarkt und Saturn. „Daher setzen wir vor Ort umfassende Hygienekonzepte um, welche seit ihrer Einführung im Frühjahr 2020 kontinuierlich ihre Wirksamkeit vollumfänglich unter Beweis gestellt haben. Ebenfalls überwachen wir mittels digitaler Einlassmanager die gesetzlichen Vorgaben bezüglich der maximalen Anzahl an Kunden im Markt.“

Ausgenommen von der Öffnung sind bislang noch die Saturn- und MediaMärkte in Flensburg. Die Kunden können hier bis auf Weiteres Click & Collect – also die Abholung bereits vorab bestellter und bezahlter Waren an eingerichteten Abholstationen – nutzen. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu regionalen Änderungen kommen. Zum Hintergrund: Flensburg ist mit einer 7-Tages-Inzidenz von derzeit 130 besonders stark von Corona-Fällen betroffen.

Folgende Märkte sind demnach ab dem kommenden Montag wieder zugänglich (Änderungen vorbehalten):

  • MediaMarkt Elmshorn
  • MediaMarkt Heide
  • MediaMarkt Henstedt-Ulzburg
  • MediaMarkt Itzehoe
  • MediaMarkt Kiel
  • MediaMarkt Lübeck
  • MediaMarkt Neumünster
  • MediaMarkt Rendsburg
  • MediaMarkt Schweninenthal
  • Saturn Kiel
  • Saturn Lübeck
  • Saturn Norderstedt

Bitte informieren Sie sich ab Montag auf den Websites der entsprechenden Märkte über die konkreten Öffnungszeiten und Zugangs-Voraussetzungen.

Und wie sieht es in anderen Bundesländern aus? Auch dort richtet sich MediaMarktSaturn auf die Öffnung weiterer Filialen ein: „Eine konkrete Umsetzung erfolgt auf Landesebene auf Basis landesspezifischer Verordnungen. Erst wenn diese vorliegen, lassen sich verbindliche Öffnungsoptionen ableiten. Wir bereiten uns auf alle Szenarien vor und bewerten, welche Umsetzungsoptionen für uns bei MediaMarkt und Saturn in Frage kommen – auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten.“

1 Kommentar

  1. Irgendwie komisch, dass man von den ganzen anderen Bundesländern nichts hört, obwohl die meisten ja auch öffnen könnten, da die Werte ja zwischen 50-100 liegen. Aber nirgends sieht, liest oder hört man irgendwas von Terminshopping.

Comments are closed.