Start Wirtschaft Lockdown in Österreich: Auswirkungen auf PlayStation-5-Launch (Update)

Lockdown in Österreich: Auswirkungen auf PlayStation-5-Launch (Update)

Auf den österreichischen Einzelhandel kommt womöglich ein weiterer Lockdown zu (Foto: GamesWirtschaft)
Auf den österreichischen Einzelhandel kommt womöglich ein weiterer Lockdown zu (Foto: GamesWirtschaft)

Der Lockdown in Österreich hat auch Auswirkungen auf PlayStation 5-Vorbesteller – was die Kunden jetzt wissen müssen.

Update vom 17.11.2020: Mit dem heute beginnenden Lockdown in Österreich bleiben auch die GameStop-Filialen bis Anfang Dezember geschlossen. Das hat leider auch Auswirkungen auf PlayStation-5-Vorbesteller, die ihre Konsole im Laden abholen wollten: Die PlayStation 5 kann nicht wie geplant am 19. November an die Kunden ausgehändigt werden.

Von GameStop heißt es: „Leider ist es uns nicht möglich, Vorbestellungen, die in einem Store getätigt wurden, zu ändern, zu stornieren oder dir direkt nach Hause zu schicken.
Deine Vorbestellung und die Anzahlung bleiben in unserem Store natürlich bestehen.
Sobald dein Store wieder geöffnet hat, kannst du deine Vorbestellung abholen, auf einen anderen Artikel umbuchen oder stornieren.“ 

Update vom 16.11.2020: Am morgigen Dienstag (17.11.) tritt ein erweiterter Lockdown in Österreich in Kraft. Wie eine Unternehmenssprecherin von MediaMarkt Österreich auf GamesWirtschaft-Anfrage mitteilt, bleiben die Filialen bis mindestens 6. Dezember geschlossen.

„Auch die Marktabholung ist in diesem Zeitraum leider nicht möglich. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Vorbestellungen der PlayStation 5 sowie weitere offene Marktbestellungen auf Wunsch auf den Versand umzustellen, um eine ehestmögliche Zustellung sicherzustellen. Unsere Kunden werden im Fall von Marktbestellungen von unserem Kundenservice kontaktiert, um die Details zur Zustellung und Abwicklung zu klären.“

Update vom 14.11.2020: Die österreichische Regierung hat am heutigen Samstag eine Verschärfung der landesweiten Lockdown-Maßnahmen angekündigt, die ab kommender Woche in Kraft treten. Teil des Pakets ist die Schließung des Einzelhandels mit Ausnahme von Supermärkten, Post, Apotheken und Tankstellen.

PlayStation-5-Vorbesteller, die eine Vor-Ort-Abholung mit ihrem Händler vereinbart haben, sollten umgehend mit der Filiale Kontakt aufnehmen, um gegebenenfalls die Zustellung per Paketdienst zu veranlassen (sofern dies terminlich noch möglich ist).

Wir stehen in Kontakt mit MediaMarkt Österreich und weiteren Anbietern – Updates folgen.

Meldung vom 13.11.2020: Aufgrund stark steigender Corona-Infektionszahlen bereitet sich Österreich auf eine Verschärfung des Lockdowns vor, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten. Zusätzlich zu erweiterten Ausgangssperren könnten ab dem kommenden Dienstag (17.11.) auch Schulen und Dienstleister wie Friseure oder Kosmetiksalons bis auf Weiteres schließen.

Eine Entscheidung will die Regierung von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) noch an diesem Wochenende treffen und bekannt geben.

Die Auswirkungen auf den Einzelhandel sind derzeit noch offen: Diskutiert werden unter anderem vorübergehende Schließungen. Bereits beschlossene Sache ist offenkundig, dass Einkaufszentren vorerst nicht öffnen dürfen, um Menschenansammlungen zu vermeiden.

Dieser erneute Lockdown in Österreich hätte zwangsläufig auch Auswirkungen auf die Markteinführung der PlayStation 5: Ebenso wie in Deutschland, der Schweiz und anderen europäischen Ländern wird die Konsole ab dem kommenden Donnerstag (19.11.) ausgeliefert.

Aber: Mutmaßlich wird zumindest die Abholung vorbestellter PlayStation-5-Konsolen bei den 50 MediaMarkt-Filialen in Österreich ab dem 19.11. möglich sein – sofern sie sich nicht in einem Einkaufszentrum befinden.

Österreichische GameStop-Kunden, die eine PlayStation 5 in einem Store vorbestellt haben, wurden bereits im Vorfeld aufgefordert, sich schnellstmöglich bei der jeweiligen Filiale zu melden.

Wer PlayStation-5-Spiele und -Zubehör erwerben und auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte vorsichtshalber schon jetzt die Lieferung nach Hause in Betracht ziehen.

Beitrag wird laufend aktualisiert

2 Kommentare

  1. Die Aussage vom Gamestop stimmt leider nicht. Gamedtop hat noch am 15.11 bekannt gegeben, dass man die Konsole auszahlen kann und man diese dann zugeschickt bekommt. Hab dann heute dort angerufen, woraufhin der Chef befragtt wurde, ob dieses Update von Euch gestern stimmt, hat er gesagt „keine Ahnung wer das gesagt hat, aber es stimmt nicht. Die Konsolen werden zu 100% zugeschickt an die, die sie ausgezahlt haben“

  2. Kann die Info vom MediaMarkt bestätigen, ich wurde vorhin von der Filiale angerufen und bekam die Option entweder noch heute (16.11.) den Restbetrag in der Filiale zu zahlen oder per Überweisung zu begleichen. Bekomme die PS5 dann kostenlos zugeschickt statt einer Abholung in der Filiale. Super Service!

Comments are closed.