Start Wirtschaft Exit Games: Skillz investiert in Hamburger Games-Technologie-Unternehmen

Exit Games: Skillz investiert in Hamburger Games-Technologie-Unternehmen

Skillz beteiligt sich an Exit Games (Abbildung: Exit Games)
Skillz beteiligt sich an Exit Games (Abbildung: Exit Games)

Die Hamburger Macher der Photon Engine bekommen ein Millionen-Investment aus den USA: Skillz beteiligt sich an Exit Games.

Ubisoft, Sandbox Interactive, Bandai Namco Entertainment, Electronic Arts, Square Enix und Tausende weiterer kleiner und großer Studios nutzen für ihre Games die Photo-Engine: Dahinter verbirgt sich eine Technologie, mit dem sich synchrone Multiplayer-Games in Echtzeit erstellen und betreiben lassen – sei es auf PC, Konsole oder Smartphone.

Entwickelt wird das Produkt von Exit Games in Hamburg: Jetzt hat sich das US-amerikanische Unternehmen Skillz mit 50 Millionen Dollar (rund 42 Millionen Euro) an der 2004 gegründeten Firma beteiligt und eine Minderheitsbeteiligung erworben.

Skillz ist an der US-Technologiebörse NASDAQ notiert und plant für 2021 mit einem Umsatz jenseits von 375 Millionen Dollar. Hauptprodukt ist die gleichnamige Plattform, die E-Sport-Matches und -Turniere ermöglicht.

„Wir sind große Bewunderer von Skillz und der Art und Weise, wie das Unternehmen Innovationen im Bereich des kompetitiven Gamings vorantreibt“, schwärmt Exit-Games-Gründer und Chief Technology Officer Christof Wegmann. „Diese Investition ist ein natürlicher Fit. Wir freuen uns, Skillz als langfristigen Partner zu haben, um unseren Entwicklern und ihren Spielefans auf der ganzen Welt das synchrone Spielen zu ermöglichen.“

Begleitet wurde der Deal von der Unternehmensberatung und Investmentbank GP Bullhound: „Das Management von Exit Games hat das Unternehmen so positioniert, dass es zu einem der weltweit führenden plattformübergreifenden Echtzeit-Multiplayer-Technologien und Cloud-Services wird“, erklärt Julian Riedlbauer, der die deutsche GP-Bullhound-Niederlassung leitet. „Wir freuen uns, das Unternehmen bei der Auswahl von Skillz als strategischem Partner beraten zu haben und freuen uns darauf, das weitere Wachstum des Unternehmens zu begleiten.“