Start Sport ESL One 2020: Dota 2-Turnier erstmals in Los Angeles

ESL One 2020: Dota 2-Turnier erstmals in Los Angeles

Dota 2 auf Weltklasse-Niveau: Die ESL One 2020 Los Angeles startet am 20. März 2020 (Abbildung: ESL Gaming / Foto: GamesWirtschaft)
Dota 2 auf Weltklasse-Niveau: Die ESL One 2020 Los Angeles startet am 20. März 2020 (Abbildung: ESL Gaming / Foto: GamesWirtschaft)

Premiere für die ESL One an der Westküste: Vom 20. bis 22. März 2020 gastiert das „Dota 2“-Turnier erstmals in Los Angeles.

Noch vor China gelten die Vereinigten Staaten als weltgrößter eSport-Markt – jeder dritte eSport-Dollar wird in den USA umgesetzt. Da liegt es nahe, dass die Kölner ESL Gaming GmbH – das nach eigener Aussage ‚weltgrößte eSports-Unternehmen‘ – seine Präsenz in Nordamerika ausbaut. Nachdem bereits Turniere in New York abgehalten wurden, findet das von Intel gesponserte Turnier-Format ESL One 2020 im kommenden Jahr zum ersten Mal auch an der Westküste statt – genauer: in Los Angeles.

Austragungsort der ESL One Los Angeles 2020 vom 20. bis 22. März 2020 ist das Shrine Auditorium in downtown Los Angeles, unweit des LA Convention Centers. Zur Aufführung gelangt das Valve-Strategiespiel „Dota 2“, einer der weltweit populärsten eSport-Titel. Das Preisgeld dieses Major-Turniers liegt bei insgesamt 1 Million Dollar, umgerechnet rund 900.000 Euro.

Voraussetzung für einen der 16 Startplätze ist eine mehrstufige Online-Qualifikation, die ab dem 9. Februar stattfindet. Die bestplatzierten Teams sammeln Punkte, die wiederum zur Teilnahme an der „The International“ in der schwedischen Hauptstadt Stockholm berechtigen. Mit einem Gesamtpreisgeld jenseits von 30 Millionen Euro gilt die „Dota 2“-Weltmeisterschaft als höchstdotiertes eSport-Format überhaupt.

Weitere Informationen zu Zeitplan, Tickets und Austragungs-Modus finden Sie auf der offiziellen Website.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here