Start Marketing & PR ZDFinfo mit Computerspiele-Themenabend zum Gamescom-Start

ZDFinfo mit Computerspiele-Themenabend zum Gamescom-Start

Christian Schmidt (einst GameStar, jetzt InnoGames und
Christian Schmidt (einst GameStar, jetzt InnoGames und "Stay Forever") ist Teil der ZDFinfo-Doku "Was spielt Deutschland?" (Foto: ZDF/AVE/Janett Kartelmeyer)

„Was spielt Deutschland?“ fragt ZDFinfo am ersten Publikumstag der Gamescom 2017: Die neue Doku ist Teil eines ganzen Themenabends rund um Computerspiele.

Rapper Smudo von den „Fantastischen Vier“, „Stay Forever“-Podcaster Christian Schmidt und „Moorhuhn“-Mit-Erfinder Frank Ziemlinski sind die Hauptdarsteller einer 45minütigen Dokumentation, die am 23. August erstmals bei ZDFinfo zu sehen ist. Ab diesem Tag ist auch die Gamescom 2017 für Privatbesucher geöffnet.

Unter dem Motto „Moorhühner, Siedler und Planer“ setzt sich Christian Schiffer mit der deutschen Computerspiele-Historie auseinander. Schiffer ist auch Autor der „Killerspiele“-Trilogie, die ebenfalls zum Start der Gamescom 2017 wiederholt wird.

„Was spielt Deutschland?“: Doku-Schwerpunkt bei ZDFinfo zum Gamescom-Auftakt am 23. August 2017

Dies sind die Sendetermine des Themenabends bei ZDFinfo:

  • 19.30 Uhr   ZDF History: Von Pong zu Pokemon – Die Geschichte der Videospiele
  • 20.15 Uhr   Was spielt Deutschland? – Moorhühner, Siedler und Planer
  • 21.00 Uhr   Killerspiele – Der Streit beginnt
  • 21.45 Uhr   Killerspiele – Der Streit eskaliert
  • 22.30 Uhr   Kriminelle Karrieren: Kim Dotcom – König der Raubkopierer
  • 23.15 Uhr   Atari: Game Over – Das größte Geheimnis der Spiele-Industrie
  • 24.00 Uhr   Die Nintendo-Story
  • 00.30 Uhr   Killerspiele – Virtual Reality und neuer Streit

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here