Start Marketing & PR Westworld: Warner Bros. setzt HBO-Serie für iOS und Android um

Westworld: Warner Bros. setzt HBO-Serie für iOS und Android um

Erscheint parallel zur zweiten Staffel von
Erscheint parallel zur zweiten Staffel von "Westworld": das offizielle Mobilegame zur HBO-Serie

Neben „Game of Thrones“ und „True Detective“ ist die Science-Fiction-Wildwest-Serie „Westworld“ das erfolgreichste Format im HBO-Sortiment. Pünktlich zum Start der zweiten Staffel bringt Warner Bros. ein Mobile-Aufbauspiel in die Appstores.

Analog zu seinem Dino-Klassiker „Jurassic Park“ lässt Bestseller-Autor Michael Crichton auch in Film „Westworld“ einen fiktiven Vergnügungspark entstehen – diesmal allerdings im Wilden Westen, der von Androiden bewohnt wird.

Diese „Hosts“ sind von echten Menschen kaum zu unterscheiden, führen ein grob vorprogrammiertes Eigenleben und werden vom „Westworld“-Betreiber Delos installiert und kontrolliert. Die „echten“ Parkbesucher können sich gefahrlos in dieser Welt bewegen und tun und lassen, was sie wollen.

Die wendungsreiche Story samt Star-Besetzung mit Ed Harris und Anthony Hopkins machte die erste Staffel von „Westworld“ zu einem weltweiten Hit, der in Deutschland von Sky Atlantic ausgestrahlt wird.

Am 22. April veröffentlicht der US-Pay-TV-Sender HBO die zweite Staffel – fast parallel zeigt Sky die neuen Episoden im englischsprachigen Original.

Westworld: Aufbauspiel-App erscheint im April 2018

Das dazugehörige Smartphone-Aufbauspiel kommt von der Warner-Bros.-Tochter WB Games und wird vom kanadischen Lizenzspiele-Spezialisten Behaviour Interactive entwickelt. Erst vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass Behaviour auch die Umsetzung eines „Game of Thrones“-Strategiespiels im Auftrag von HBO übernimmt.

Oben der Vergnügungspark, im Untergrund die Firmenzentrale: Das "Westworld"-Konzept erinnert an "Fallout Shelter".
Oben der Vergnügungspark, im Untergrund die Firmenzentrale: Das „Westworld“-Konzept erinnert an „Fallout Shelter“.

Auf Vorab-Bildern erinnert die „Westworld“-App samt ihrer Cartoon-artigen Spielgrafik an erfolgreiche Spiele-Apps wie „Fallout Shelter“: Nach und nach baut der Spieler die Abteilungen der Delos-Firmenzentrale aus, stellt möglichst qualifizierte Mitarbeiter für unterschiedliche Aufgaben ein, errichtet neue Gebäude und platziert die Androiden in der Spielwelt. Natürlich wird es auch ein Wiedersehen geben mit markanten Hauptdarstellern wie Dolores, dem „Mann in Schwarz“ und Dr. Ford.

Die Vorab-Registrierung ist bereits möglich und schaltet verschiedene Belohnungen frei. Erscheinen soll „Westworld“ im April 2018 – für iOS und natürlich auch für Android.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here