Start Marketing & PR MediaMarkt und Saturn planen PlayStation-Promotion-Aktionen

MediaMarkt und Saturn planen PlayStation-Promotion-Aktionen

MediaMarkt und Saturn planen gemeinsam mit Sony Interactive mehrere Promotion-Aktionen rund um PlayStation-Produkte (Abbildung: MediaMarktSaturn / SIE)
MediaMarkt und Saturn planen gemeinsam mit Sony Interactive mehrere Promotion-Aktionen rund um PlayStation-Produkte (Abbildung: MediaMarktSaturn / SIE)

Deutet sich hier frischer PS5-Nachschub an? MediaMarkt und Saturn arbeiten an Promotion-Aktionen für PlayStation-Produkte – und zwar schon im April.

„Du bist begeisterter PlayStation-Fan, oder kennst dich generell in der Unterhaltungsmedienbranche aus? Du kommunizierst gerne mit Leuten, die das gleiche Hobby haben wie du? Worauf wartest du noch?“

Mit diesen und anderen Texten sucht eine Promotion-Agentur derzeit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine „deutschlandweite Sales-Promotion“ in 220 MediaMarkt- und Saturn-Filialen – das entspricht in etwa der Hälfte aller Standorte der MediaMarktSaturn-Gruppe. Erklärtes Ziel: „die Abverkaufs- und Vorbestellungszahlen für PlayStation-Produkte steigern“.

Die Inserate wurden erst vor wenigen Tagen geschaltet. Los geht es bereits am zweiten April-Wochenende (7. bis 9. April), gefolgt von den beiden darauffolgenden Wochenenden (14. /16.4. sowie 22. / 23.4.). Es handelt sich also um das Umfeld der Osterfeiertage.

Mit einer weiteren Ausschreibung fahndet die Agentur nach Promotoren im kommenden Weihnachtsgeschäft, konkret: ab Mitte November.

Der Zeitpunkt der unmittelbar bevorstehenden Instore-Promotion-Frühlings-Aktion ist einigermaßen ungewöhnlich: Denn die beiden großen PlayStation-Blockbuster Horizon: Forbidden West und Gran Turismo 7 sind bereits seit dem 18. Februar beziehungsweise dem 4. März auf den Markt.

Gleichzeitig fehlt es hinten und vorne an Hardware: Mit Ausnahme von geringen Mengen bei PlayStation Direct war die PlayStation 5 im gesamten März nirgends im deutschen Einzelhandel verfügbar. Die Marktführer Amazon, MediaMarkt / Saturn und Otto wurden seit mindestens Mitte Januar – also seit zwei Monaten – nicht mehr mit frischen PS5-Konsolen beliefert.

Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 22. März 2022)
Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 22. März 2022)

Auch anderweitige Hardware- und Software-Neuheiten – etwa PlayStation VR2, Hogwarts Legacy, FIFA 23 oder God of War – werden frühestens im Spätsommer, eher Herbst erwartet. Einziger größerer Spiele-Release im Aktionszeitraum April 2022: Warners LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga.

Vor diesem Hintergrund drängen sich nur drei logische Erklärungen hinsichtlich der Aktionen zur Steigerung von „Abverkaufs- und Vorbestellungszahlen“ im April auf:

  1. Entweder liegt der Fokus der Promotion-Aktion beim klassischen Geschenke-Saison-Geschäft, also Controller, Ladestationen, Headsets, Guthabenkarten und natürlich Games für PlayStation 4 und PlayStation 5, allen voran Horizon: Forbidden West und Gran Turismo 7.
  2. Oder aber die kolportierte Markteinführung des überarbeiteten und erweiterten Online-Service PlayStation Plus steht kurz bevor.
  3. Oder aber Sony Interactive arbeitet gemeinsam mit MediaMarkt / Saturn an einer Fortsetzung der PS5-Vorbestellaktionen: Zwischen September und Januar wurden in den Märkten PlayStation-5-Bundles zur Reservierung gegen Anzahlung angeboten, solange der Vorrat reichte. Die Abholung war wenige Wochen später möglich. MediaMarkt / Saturn hat diese ‚Drops‘ weder beworben noch angekündigt. Im Februar und März sind diese Aktionen ersatzlos ausgefallen.

Die bereits gestartete Suche nach Promotoren für die Weihnachts-Saison 2022 könnte auf die Vorführung erklärungsbedürftiger Produkte wie PlayStation VR2 hindeuten.

Wir haben Sony Interactive Deutschland um eine Stellungnahme gebeten.