Start Marketing & PR Nintendo bewirbt Switch in vollen Zügen

Nintendo bewirbt Switch in vollen Zügen

Nintendo positioniert die Nintendo Switch als
Nintendo positioniert die Nintendo Switch als "perfekten Zugbegleiter" (Abbildung: Nintendo)

Die Fahrtzeit von Bahnreisenden „mit fröhlichen Spielen verkürzen“ – das ist die Idee hinter der Switch-Vorweihnachts-Promotion von Nintendo.

Auf ausgewählten Bahnverbindungen zwischen Deutschlands Metropolregionen steigen jeweils zwei Nintendo-Promotoren in „leuchtend roten Outfits“ zu (bitte nicht verwechseln mit handelsüblichen Weihnachtsmännern). Im Gepäck: Switch-Konsolen und multiplayer-taugliche Spiele zum unverbindlichen Kennenlernen und Ausprobieren. Nintendo möchte damit die mobilen Qualitäten der Konsole demonstrieren und das Gerät als „perfekten Zugbegleiter“ positionieren. Zur Anwendung kommen „Mario Kart 8 Deluxe“ und die Neuheit „Super Mario Party“.

Die Aktion konzentriert sich auf zwölf Aktionstage an den Wochenenden der Vorweihnachtszeit:

  • 23. bis 25. November
  • 30. November bis 2. Dezember
  • 7. November bis 9. Dezember
  • 14. Dezember bis 16. Dezember

Nintendo verknüpft die Kampagne mit einem Gewinnspiel: Wer im Rahmen dieser Bahn-Aktion oder ohnehin mit der Nintendo Switch unterwegs ist und ein Selfie mit dem Hashtag #SwitchMas auf Twitter teilt, kann eines von fünf Spielepaketen gewinnen.

Super Mario Party - [Nintendo Switch]
Preis: EUR 48,98
Sie sparen: EUR 11,01 (18 %)
47 neu von EUR 44,008 gebraucht von EUR 34,96

Das Nintendo-Team ist auf folgenden Strecken unterwegs:

  • Frankfurt – München
  • Frankfurt – Berlin
  • Frankfurt – Hamburg
  • Hamburg – Köln
  • Berlin – Köln
  • Berlin – München

Die Verbindungen und Uhrzeiten im Einzelnen:

Freitag 23. November

  • Frankfurt – Berlin: ab 8:14 Uhr, an 12:30 Uhr
  • Berlin – Frankfurt: ab 15:33 Uhr, an 19:40 Uhr
  • Hamburg – Köln: ab 8:46 Uhr, an 12:50 Uhr
  • Köln – Hamburg: ab 15:59 Uhr, an 19:46 Uhr
  • Berlin – Frankfurt: ab 8:30 Uhr, an 12:44 Uhr
  • Frankfurt – Berlin: ab 16:13 Uhr, an 20:29 Uhr

Samstag 24. November

  • Hamburg – Frankfurt: ab 8:24 Uhr, an 12:00 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr
  • Berlin – München: ab 7:38 Uhr, an 12:42 Uhr
  • München – Berlin: ab 15:14 Uhr, an 20:32 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 7:58 Uhr, an 11:35 Uhr
  • Hamburg – Frankfurt: ab 14:24 Uhr, an 18:00 Uhr

Sonntag 25. November

  • Frankfurt – München: ab 8:13 Uhr, an 12:11 Uhr
  • München – Frankfurt: ab 14:50 Uhr, an 18:04 Uhr
  • Berlin – Köln: ab 8:53 Uhr, an 13:09 Uhr
  • Köln – Berlin: ab 15:48 Uhr, an 20:10 Uhr
  • Hamburg – Frankfurt: ab 8:24 Uhr, an 12:00 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

Freitag 30. November

  • Frankfurt – Berlin: ab 8:14Uhr, an 12:30 Uhr
  • Berlin – Frankfurt: ab 15:33 Uhr, an 19:40 Uhr
  • Hamburg – Köln: ab 8:46 Uhr, an 12:50 Uhr
  • Köln – Hamburg: ab 16:14 Uhr, an 19:46 Uhr
  • Berlin – Frankfurt: ab 8:30 Uhr, an 12:44 Uhr
  • Frankfurt – Berlin: ab 16:13 Uhr, an 20:29 Uhr

Samstag, 1. Dezember

  • Hamburg – Frankfurt: ab 8:24 Uhr, an 12:00 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr
  • Berlin – München: ab 7:38 Uhr, an 12:42 Uhr
  • München – Berlin: ab 15:14 Uhr, an 20:26 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 7:58 Uhr, an 11:35 Uhr
  • Hamburg – Frankfurt: ab 14:24 Uhr, an 18:00 Uhr

Sonntag, 2. Dezember

  • Frankfurt – München: ab 8:13 Uhr, an 12:11 Uhr
  • München – Frankfurt: ab 14:50 Uhr, an 18:04 Uhr
  • Berlin – Köln: ab 8:51 Uhr, an 13:09 Uhr
  • Köln – Berlin: ab 15:48 Uhr, an 20:10 Uhr
  • Hamburg – Frankfurt: ab 8:24 Uhr, an 12:00 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

Freitag, 7. Dezember

  • Frankfurt – Berlin: ab 8:14 Uhr, an 12:30 Uhr
  • Berlin – Frankfurt: ab 15:33 Uhr, an 19:40 Uhr
  • Hamburg – Köln: ab 8:46 Uhr, an 12:50 Uhr
  • Köln – Hamburg: ab 16:14 Uhr, an 19:46 Uhr
  • Berlin – Frankfurt: ab 8:30 Uhr, an 12:44 Uhr
  • Frankfurt – Berlin: ab 16:13 Uhr, an 20:29 Uhr

Samstag, 8. Dezember

  • Hamburg – Frankfurt: ab 8:24 Uhr, an 12:00 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr
  • Berlin – München: ab 7:38 Uhr, an 12:42 Uhr
  • München – Berlin: ab 15:14 Uhr, an 20:32 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 7:58 Uhr, an 11:35 Uhr
  • Hamburg – Frankfurt: ab 14:24 Uhr, ab 18:00 Uhr

Sonntag, 9. Dezember

  • Frankfurt – München: ab 8:20 Uhr, an 12:10Uhr
  • München – Frankfurt: ab 14:51 Uhr, ab 18:04 Uhr
  • Berlin – Köln: ab 8:50 Uhr, an 13:09 Uhr
  • Köln – Berlin: ab 15:48 Uhr, an 20:10 Uhr
  • Hamburg – Frankfurt: ab 8:24 Uhr, an 12:00 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

Freitag 14. Dezember

  • Frankfurt – Berlin: ab 8:14 Uhr, an 12:29 Uhr
  • Berlin – Frankfurt: ab 15:33 Uhr, an 19:40 Uhr
  • Hamburg – Köln: ab 8:46 Uhr, an 12:50 Uhr
  • Köln – Hamburg: ab 16:14 Uhr, an 19:46 Uhr
  • Berlin – Frankfurt: ab 8:30 Uhr, an 12:44 Uhr
  • Frankfurt – Berlin: ab 16:13 Uhr, an 20:29 Uhr

Samstag 15. Dezember

  • Hamburg – Frankfurt: ab 8:24 Uhr, an 12:00 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr
  • Berlin – München: ab 8:05 Uhr, an 12:03 Uhr
  • München – Berlin: ab 15:14 Uhr, an 20:32 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 7:58 Uhr, an 11:35 Uhr
  • Hamburg – Frankfurt: ab 14:24 Uhr, an 18:00 Uhr

Sonntag 16. Dezember

  • Frankfurt – München: ab 8:20 Uhr, an 12:10 Uhr
  • München – Frankfurt: ab 14:51 Uhr, an 18:04 Uhr
  • Berlin – Köln: ab 8:50 Uhr, an 13:09 Uhr
  • Köln – Berlin: ab 15:48 Uhr, an 20:10 Uhr
  • Hamburg – Frankfurt: ab 8:24 Uhr, an 12:00 Uhr
  • Frankfurt – Hamburg: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here