Start Marketing & PR Let’s Play Showmasters: Nordmedia fördert TV-Show

Let’s Play Showmasters: Nordmedia fördert TV-Show

Tim Steinheimer ist Autor und Gastgeber von Let's Play Showmasters (Szene aus YouTube-Video)
Tim Steinheimer ist Autor und Gastgeber von Let's Play Showmasters (Szene aus YouTube-Video)

Ein Mix aus Late-Night-Show und Letsplay steckt hinter dem Format Let’s Play Showmasters, dessen Umsetzung von Nordmedia gefördert wird.

Die staatliche Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen (kurz: Nordmedia) hat in der dritten Förderrunde des Jahres 2021 in Summe fast 2,9 Millionen € an 56 Film- und Serien-Produktionen, Dokumentationen sowie zwei Games verteilt.

Allein 100.000 € gehen an das Format Let’s Play Showmasters: Geplant ist eine „abendfüllende TV-Show“ mit zwölf Episoden à 45 Minuten, die ein Late-Night-Konzept mit Letsplays verschmilzt. Das Konzept: Vor einem Live-Publikum in einem Theatersaal kommentiert Gastgeber Tim Steinheimer aktuelle Videospiele, die auf eine Leinwand projiziert werden – unterstützt von Gamemasterin Aidan Riebensahm.

Die Spielmusik ist jedoch deaktiviert – stattdessen improvisiert eine vierköpfige Band die gezeigten Szenen, ähnlich einem Stummfilm. Auch das Publikum wird bei Bedarf eingebunden, etwa bei Spielen wie Detroit: Become Human.

Verantwortlich für Buch und Regie ist der Musiker, Schauspieler und Moderator Tim Steinheimer, der mit gleichem Konzept bereits Festivalbühnen und einen YouTube-Kanal bespielt. Dort ist auch zu besichtigen, wie das Format in der Praxis aussieht. Antragsteller bei Nordmedia ist die Kliemannsland GmbH, die bereits die gleichnamige Webserie produziert.