Start Marketing & PR Indiestrolche-Kalender 2020: Fast 4.500 Euro für Aktionen gegen Rechts

Indiestrolche-Kalender 2020: Fast 4.500 Euro für Aktionen gegen Rechts

Indiestrolche-Kalender 2020: Fast 4.500 Euro für den Kampf gegen Rechts
Indiestrolche-Kalender 2020: Fast 4.500 Euro für den Kampf gegen Rechts

Deutsche Entwickler haben sich mit dem „Indiestrolche-Kalender 2020“ für den guten Zweck nackig gemacht. Das Ergebnis: Knapp 4.500 Euro für die Amadeu-Antonio-Stiftung.

#Nachtgegennazis – so lautete der Hashtag des „Indiestrolche-Kollektivs“: Mit der Produktion eines Kalenders wollten Indie-Games-Entwickler nicht nur selbst Haltung zeigen – sondern auch demonstrieren, dass sich in der Gamer-Szene „überaus hotte, junge, engagierte Menschen gegen rechts“ befinden.

Die zwölf Kalender-Motive zeigen dezent, teils überhaupt nicht bekleidete Spiele-Entwickler von Backwoods, Ludopium, Sluggerfly und Pixel Maniacs in (O-Ton) „genauso sexy wie anmutigen Posen“.

Die Nachfrage nach dem 15-Euro-Kalender war so groß, dass nun 4.470 Euro an die Amadeu-Antonio-Stiftung überwiesen werden konnten. Die gemeinnützige Einrichtung setzt sich seit über 20 Jahren gegen Antisemitismus, Rassismus und Rechtsextremismus ein und fördert lokale Initiativen und Projekte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here