Start Marketing & PR Call of Duty: Warzone: Activision kooperiert mit Call a Pizza

Call of Duty: Warzone: Activision kooperiert mit Call a Pizza

Die Call a Pizza-Pizzen werden während des Aktionszeitraums im
Die Call a Pizza-Pizzen werden während des Aktionszeitraums im "Call of Duty: Warzone"-Karton ausgeliefert (Abbildung: Activision)

Mit jeder Pizza-Bestellung erhalten Call a Pizza-Kunden doppelte Erfahrungspunkte für das Activision-Spiel „Call of Duty: Warzone“.

Bis einschließlich 30. August 2020 läuft eine gemeinsame Kooperation zwischen der deutschen Niederlassung von Activision Blizzard und dem Lieferdienst Call a Pizza: Die bestellten Pizzen werden auf Wunsch in einem eigens gestalteten Karton im „Call of Duty: Warzone“-Design ausgeliefert.

Parallel zum Bestellvorgang erhält der Kunde drei Codes, die nach Freischaltung jeweils eine Stunde lang die erzielten Erfahrungspunkte (XP) verdoppeln – der Spieler kommt in dieser Zeit also doppelt so schnell voran.

„Call of Duty: Warzone“ gehört zur Gattung der Battle-Royale-Spiele: Bis zu 150 Spieler stürzen sich gleichzeitig in die Online-Schlacht – die Teilnahme ist grundsätzlich kostenlos. Allein im ersten Monat haben sich mehr als 50 Millionen Fans registriert.

Parallel läuft ein Gewinnspiel auf der Call-a-Pizza-Website: Dort gibt es eine von vier PlayStation 4 Pro-Konsolen inklusive „Call of Duty: Modern Warfare“ oder eines von zehn PlayStation-4-Versionen des Ego-Shooters zu gewinnen. Teilnahmeschluss: 30. August 2020.

Call a Pizza unterhält mehr als 100 Franchise-Filialen in ganz Deutschland.