Start Marketing & PR A Year of Rain: Daedalic peilt den eSport-Markt an

A Year of Rain: Daedalic peilt den eSport-Markt an

Mit
Mit "A Year of Rain" kündigt Daedalic Entertainment ein Echtzeit-Strategiespiel an (Abbildung: Daedalic)

Daedalic Entertainment diversifiziert das Portfolio und kündigt mit „A Year of Rain“ ein neues Echtzeit-Strategiespiel mit eSport-Ambitionen an.

Auf den ersten Blick erinnern die Vorab-Informationen und Bilder zu „A Year of Rain“ an klassische Echtzeit-Strategiespiele wie „StarCraft 2“: drei Fraktionen, Basis-Bau, Ressourcen-Sammeln, Einzelspieler-Kampagne und ein Fokus auf die Helden.

Der Mehrspielermodus, bei dem zwei Zweier-Teams gegeneinander spielen, ist explizit für den eSport-Markt ausgerichtet. Die Idee dieses „Against All Odds“-Modus: Zwei Helden müssen sich gegen zwei komplette Armeen behaupten. Vom Start weg sind bereits Ranglisten (Leaderboards) und ein Ligen-System integriert.

Daedalic-Gründer Carsten Fichtelmann ist sich der ‚komplexen Herausforderungen‘ bewusst, die das eSport-Segment mit sich bringt. Gleichzeitig handele es sich um ein „Wunschprojekt“ des Entwicklerteams – und eine der größten Eigenentwicklungen des Hamburger Spiele-Publishers. Noch 2019 soll „A Year of Rain“ ins Steam-Testprogramm („Early Access“) gehen.

„A Year of Rain“ ist Teil der angekündigten Daedalic-Produktoffensive. Für das laufende Jahr hat die Games-Tochter des Kölner Bastei-Lübbe-Konzerns ein ganzes Bündel an Neuheiten aus allen Genres angekündigt, vom Indie-Spiel bis zur Großproduktion. Auch Konsolen-Versionen spielen eine zunehmend wichtigere Rolle im Daedalic-Portfolio.

"A Year of Rain" setzt auf Helden und einen 2x2-Mehrspielermodus (Abbildung: Daedalic Entertainment)
„A Year of Rain“ setzt auf Helden und einen 2×2-Mehrspielermodus (Abbildung: Daedalic Entertainment)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here