Start Karriere Seçkin Özdündar wechselt von Rockstar Games zur PlayStation-Agentur

Seçkin Özdündar wechselt von Rockstar Games zur PlayStation-Agentur

Wechselt von Rockstar Games zu ToLL Relations: Seçkin Özdündar
Wechselt von Rockstar Games zu ToLL Relations: Seçkin Özdündar

Bislang Rockstar, jetzt ToLL: Pünktlich zur am Montag startenden E3 verstärkt Seçkin Özdündar die Frankfurter PR-Agentur ToLL Relations. Deren Hauptkunde: Sony PlayStation.

Seit mehr als einem Jahr existiert die Frankfurter PR-Agentur ToLL Relations – Hauptkunde ist Sony Interactive Entertainment. Seitdem hat die Agentur die Markteinführung aller wichtigen Sony-PlayStation-Neuheiten mitgestemmt: PlayStation VR, PlayStation 4 Pro, „The Last Guardian“ und zuletzt „Horizon: Zero Dawn“ und die VR-Alien-Ballerei „Farpoint“.

Das Team leitet Head of PR & Marketing Stefan Dettmering, der zuvor fünf Jahre als Product Marketing Manager für die Frankfurter Niederlassung von Bethesda („Fallout 4“, „The Elder Scrolls: Skyrim“) tätig war.

Zu den Schwerpunkten von ToLL Relations zählt neben der klassischen Pressebetreuung auch die Arbeit mit Influencern, also Youtubern, Prominenten und Livestreamern.

Seçkin Özdündar: Wechsel von Rockstar Games zu Toll Relations

Jetzt verstärkt sich die bislang fünfköpfige Agentur mit einem erfahrenen PR-Mann aus München: Seçkin Özdündar war fast neun Jahre für das Take-2-Label Rockstar Games im Einsatz, zuletzt als PR-Manager. In diese Zeit fallen Blockbuster wie „Red Dead Redemption“, „LA Noire“, „Max Payne 3“ und natürlich „Grand Theft Auto 5“, eines der meistverkauften Computerspiele der vergangenen Jahrzehnte.

Im Mai hatte Rockstar Games bekannt gegeben, dass sich die Neuheit „Red Dead Redemption 2“ auf das Frühjahr 2018 verschiebt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here