Start Karriere Bandai-Namco-PR-Manager Michael Röder geht zu Leica

Bandai-Namco-PR-Manager Michael Röder geht zu Leica

Wechselt von Bandai Namco zum Kamera-Spezialisten Leica: PR-Mann Michael Röder.
Wechselt von Bandai Namco zum Kamera-Spezialisten Leica: PR-Mann Michael Röder.

Schluss mit Witcher, Tekken, Dark Souls und One Piece: PR-Manager Michael Röder verlässt Bandai Namco Entertainment Germany und geht zum Kamera-Hersteller Leica.

Nach fast elf Jahren in der Presse-Abteilung des Frankfurter Publishers Bandai Namco Entertainment wechselt Senior PR Manager Michael Röder als Senior Manager Corporate Communications zum Wetzlarer Traditionsunternehmen Leica Camera AG. Während seiner Zeit bei Bandai Namco, Namco Bandai und Atari betreute Röder bekannte Titel wie The Witcher 3: Wild Hunt, Dark Souls 3, Project Cars, F1 2015 und die überaus erfolgen Anime-Titel aus der One-Piece-Serie.

Sein Nachfolger bei Bandai Namco ist bereits verpflichtet und startet in wenigen Wochen, also pünktlich zur diesjährigen Gamescom. Nach GamesWirtschaft-Informationen handelt es sich um einen branchenerfahrenen PR-Mann.

Michael Röder verlässt Namco Bandai: Warum ausgerechnet Leica?

Leica-CEO Oliver Kaltner bekleidete zuvor Funktionen bei Microsoft und Electronic Arts (Foto: Leica Camera AG)
Leica-CEO Oliver Kaltner bekleidete zuvor Funktionen bei Microsoft und Electronic Arts (Foto: Leica Camera AG)

Das 52.000-Seelen-Städtchen Wetzlar liegt eine gute Autostunde von Frankfurt/Main entfernt und ist in erster Linie bekannt für seine optische Industrie, allen voran Leica. Das Traditionsunternehmen stellt neben Highend-Ferngläsern und -Kameras auch Mikroskope und Profi-Geräte für Forschung und Entwicklung her. In den vergangenen Jahren hat sich die Leica-Camera-Sparte zu einer Art Alumni für Führungskräfte aus der Games-Branche entwickelt: Leica-CEO Oliver Kaltner war über viele Jahre als Marketing Director bei der Electronic Arts Deutschland GmbH in Köln und als General Manager Consumer Channels bei Microsoft Deutschland in Unterschleißheim im Einsatz. Dort war Kaltner neben Windows und Office auch für das Xbox-Konsolengeschäft verantwortlich. Weitere Stationen: Sony und der Pay-TV-Sender Sky.

An seiner Seite: Anusch Mohadjer. Der Global Director Digital ist seit März 2015 bei Leica und hat ebenfalls mehrere Karriere-Stationen bei Microsoft Deutschland hinter sich. Bis Juni 2008 war er Marketing Director bei SEGA Deutschland, bis Juni 2005 in gleicher Rolle bei der Hamburger Filiale des Tomb-Raider-Publisher Eidos (heute: Square Enix).