Start Gamescom IAA 2021: Köln ist aus dem Rennen (Update)

IAA 2021: Köln ist aus dem Rennen (Update)

Findet die IAA 2021 in Köln statt? Die Domstadt zählt zum Favoritenkreis des VDA (Foto: KoelnMesse / Rainer Gärtner)
Findet die IAA 2021 in Köln statt? Die Domstadt zählt zum Favoritenkreis des VDA (Foto: KoelnMesse / Rainer Gärtner)

„Die Gamescom der Mobilität“ wollte die KoelnMesse inszenieren. Seit heute steht fest: Die IAA 2021 wird nicht in Köln stattfinden.

Update vom 29. Januar 2020 (18:45 Uhr): Die Vorab-Informationen der FAZ haben sich als nicht stichhaltig erwiesen: Ursprünglich hatte das Blatt gemeldet, Köln gehöre zum engeren Favoritenkreis um den künftigen Standort der Internationalen Automobilausstellung IAA ab 2021 – gemeinsam mit Frankfurt, Berlin und Hamburg.

Heute Abend hat der Verband der Automobilindustrie (VDA) nun bekannt gegeben, dass stattdessen mit Berlin, Hamburg und München Verhandlungen aufgenommen werden. Neben Köln, Stuttgart und Hannover ist demnach auch Frankfurt aus dem Rennen – der bisherige IAA-Austragungsort. Welche der drei Städte den Zuschlag erhält, will der VDA in den kommenden Wochen entscheiden.

Die Bewerbung der KoelnMesse für die IAA 2021 ist somit gescheitert. Damit erübrigen sich auch alle Szenarien mit Blick auf eine etwaige Terminkollision mit der Gamescom 2021.

Meldung vom 29. Januar 2020 (17:30 Uhr): Nach Informationen der FAZ wird die Internationale Automobilausstellung 2021 (IAA) entweder in Berlin, Hamburg, Frankfurt oder in Köln stattfinden. Auf diesen Favoritenkreis haben sich der Zeitung zufolge die Chefs der großen deutschen Autohersteller im Branchenverband VDA geeinigt. Die endgültige Bestätigung soll auf dem heute Abend ausgerichteten VDA-Neujahrsempfang erfolgen.

Ausgeschieden sind hingegen München, Stuttgart und Hannover.

Ursprünglich hatten sich sieben Standorte um die PS-Schau beworben. Das zweijährliche Format litt zuletzt unter anhaltendem Bedeutungs-, Aussteller- und Besucher-Schwund. Der veranstaltende VDA will die Messe daher neu ausrichten – daher gehört ein Wechsel des gewohnten Messeplatzes Frankfurt zu den möglichen Szenarien.

Der VDA selbst spricht von einem „engen Rennen“. Die Bewerberstädte hatten große Geschütze aufgefahren – das Berliner Team rückte sogar mit Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann an.

Auch die KoelnMesse hat bei der Präsentation am vergangenen Freitag (24. Januar) nichts dem Zufall überlassen: Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) haben ihre Unterstützung zugesagt. Die Domstadt will insbesondere mit der zentralen Lage des Messegeländes punkten und die komplette Stadt einbinden – analog zum Gamescom-Festival.

KoelnMessechef Gerald Böse wird mit den Worten zitiert, man habe die Weichen gestellt, um die neue IAA „zur Gamescom der Mobilität“ zu machen. Die Botschaft ist klar: Der anhaltende Erfolg der Gamescom soll auf die Bewerbung der KoelnMesse um die Internationale Automobilausstellung IAA PKW 2021 aufwärts abstrahlen.

Die größten Messen in Deutschland 2019: Die Gamescom 2019 beendet das Messejahr auf Platz 5 (Stand: 9.12.2019)
Die größten Messen in Deutschland 2019: Die Gamescom 2019 beendet das Messejahr auf Platz 5 (Stand: 9.12.2019)

Bislang wurden Köln nur Außenseiter-Chancen eingeräumt – seit heute zählt die KoelnMesse zum Favoritenkreis. Ein Zuschlag hätte möglicherweise Auswirkungen auf das Timing der Gamescom: Denn bislang findet die IAA traditionell im September statt und würde dadurch zwangsläufig mit den Auf- und Abbau-Zeiten der Spielemesse kollidieren.

Bleibt es beim bisherigen Gamescom-Rhythmus, dann steigt die Gamescom 2021 vom 24. bis zum 29. August 2021. Der Abbau nimmt mindestens zwei volle Tage in Anspruch. Zum selben Zeitpunkt beginnt bereits der Aufbau der IAA: Wegen der ungleich aufwändigeren und größeren Messestände waren dafür in Frankfurt bislang zehn Tage vorgesehen.

Sollte die IAA Köln 2021 Realität werden, hätte dies also zwangsläufig die Folge, dass die Gamescom um mindestens eine Woche nach vorne verlegt werden müsste, also Richtung Mitte August – oder aber die „neue“ IAA bekommt ein völlig neues Zeitfenster. Gleichzeitig müsste die KoelnMesse Alternativ-Termine für Besuchermagnete wie die Gartenmesse Spoga+Gafa sowie die Pferdesport-Messe Spoga Horse finden, die traditionell im Anschluss an die Gamescom ausgerichtet werden.

Die finale Entscheidung über den künftigen Standort der IAA 2021 wird noch im 1. Quartal 2020 fallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here