Start Events B3 Biennale 2020 ab dem 9.10.: Highlights des Games-Programms

B3 Biennale 2020 ab dem 9.10.: Highlights des Games-Programms

B3 Biennale des bewegten Bildes vom 9. bis 18. Oktober 2020 (Abbildung: HFG)
B3 Biennale des bewegten Bildes vom 9. bis 18. Oktober 2020 (Abbildung: HFG)

Vom 9. bis 18. Oktober 2020 präsentiert die B3 Biennale ein außergewöhnliches Kultur-Programm rund ums Thema Games.

Innovationsmotor, Wirtschaftsfaktor, Kulturgut – all das und mehr sind Computerspiele. Deshalb gehören Games auch in diesem Jahr zum Programm der mittlerweile fünften B3 Biennale des bewegten Bildes, einem zweijährlich stattfindenden Kunst- und Kultur-Festival.

Teil der B3 sind Ausstellungen, Konferenzen, Workshops, Präsentationen, Vernisagen und Wettbewerbe rund um das bewegte Bild, also Film, Kunst, Games und Virtual Reality. Veranstalter ist die Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) – Unterstützung kommt unter anderem vom hessischen Wissenschaftsministerium und der Frankfurter Wirtschaftsförderung.

Die B3 2020 unter dem Motto „TRUTHS“ (‚Wahrheiten‘) startet am kommenden Freitag (9. Oktober) und endet am 18. Oktober 2020 (Sonntag). Austragungsort sind das Netz und ausgewählte Standorte in der Metropolregion Frankfurt und Rhein-Main.

Kurator René Meyer vom Leipziger Haus der Computerspiele hat ein spannendes Programm zusammengestellt, das ehemalige und amtierende Kreative zusammenbringt. Im Jubiläumsjahr der Deutschen Einheit ist ein Blick hinter den einstigen ‚Eisernen Vorhang‘ genauso vorgesehen wie der anstehende Konsolen-Kampf.

Ausgewählte Programm-Highlights:

  • Gefährliche Spiele im Ostblock (30minütige Talkrunden, täglich ab 13 Uhr vom 12. bis 16.10.)
  • Games und Musik: Workshop mit Chris Hülsbeck (Turrican, Giana Sisters) – 12. Oktober ab 21 Uhr, moderiert von Sven Vößing
  • Audiovisuelle Kunstwerke am Computer mit Radio Paralax und Podcast Retrokompott – 11. Oktober ab 20 Uhr
  • Transmediales Story-Telling – Talkrunde mit Digitalexperte Thorsten Unger, Games-Professorin Lisa Gotto (Cologne Game Lab) und Petra Fröhlich (GamesWirtschaft) am 14. Oktober um 14:45 Uhr
  • Kampf der Konsolen mit Tommy Tallarico (Intellivision) am 13. Oktober ab 20 Uhr
  • Zensur versus Digitalethik – Takrunde mit Jörg Friedrich (Paintbucket Games) am 15. Oktober um 14 Uhr
  • Get your head in the game: Vortrag von Paul David Jones (Cloud Imperium Games / Star Citizen) am 10. Oktober ab 14 Uhr
  • B3 meets Austria: Das Jugendradio FM4 lädt ins „Spielekammerl“ – 8.10. und 15.10., jeweils ab 17 Uhr

Abseits des Games-Programms locken weitere Talks, darunter mit Hollywood-Star Willem Dafoe, Monty-Python-Mitglied Terry Gilliam, Zukunftsforscher Matthias Horx und vielen weiteren Künstlern und Experten.

Das komplette Programm der B3 2020 ist auf der offiziellen Website zu finden. Dort sind auch Tickets für die Teilnahme an den Livestreams und Workshops erhältlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here