Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 24. Januar 2022

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 24. Januar 2022

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Vier Wochen nach Weihnachten fragen sich PlayStation 5-Interessenten: Wann ist die nächste PS5-Bescherung im deutschen Handel?


PS5-Ampel: Wo man die PlayStation 5 kaufen kann

Online bestellbar / Warteliste in vielen Filialen / ausverkauft
(in Klammern: Anzahl der Tage seit dem letzten Online-Drop)

Händler-Liste Deutschland / Händler-Liste Österreich


PlayStation 5-Neuheiten im Januar/Februar 2022


Werbung

Alle Angebote gelten, solange Vorrat reicht (vorzeitiger Ausverkauf möglich):

  •  Aus dem neuen Saturn-Prospekt  PS5-Spiele für je 39,99 € (z. B. Far Cry 6, Rainbow Six Extraction)
  •  Neu:  PlayStation 5 mit Zusatz-Controller und 24 Monaten PlayStation Plus für 349 € Zuzahlung – jetzt im MeinSmartTarif bei ‚E wie einfach‘.
  •  Ab sofort erhältlich  Der neue DualSense-Controller in Nova Pink und Starlight Blue – jetzt bestellen bei Amazon, MediaMarkt, Saturn
  • Aktuelle PS5-Marktpreise bei Ebay
  • Die beliebtesten PS5-Games-Neuheiten bei Amazon

Es freut uns, wenn Ihnen unsere tägliche Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – herzlichen Dank!


Update vom 24. Januar 2022 (17:15 Uhr): Am Wochenende sind Einladungen für den ersten PlayStation-5-Werksverkauf des Jahres rausgegangen: Zu diesem Zweck hat Sony Interactive ausgewählte Kunden angeschrieben und darüber informiert, dass die Konsole am morgigen Dienstag zwischen 9 und 11 Uhr auf PlayStation Direct bestellt werden kann.

Die Einladungen sind personalisiert, können also nicht weitergegeben werden. Möglicherweise kommt es im Anschluss wieder zu einem ‚öffentlichen‘ Verkauf – das ist aber alles andere als sicher. Wichtig: Für die Bestellung der Konsole bei Sony ist grundsätzlich eine Kreditkarte (Visa oder Mastercard) erforderlich – Rechnung, Lastschrift, Überweisung oder Paypal werden nicht akzeptiert.

Weitere Informationen zum Ablauf der PS5-Verkäufe bei PlayStation Direct finden Sie hier.


Update vom 24. Januar 2022 (17 Uhr): Wir hatten ja versprochen, uns dem Thema „Amazon Marketplace“ anzunehmen: In den ersten beiden Januar-Wochen haben sich nämlich Dutzende Leserinnen und Leser gemeldet, die dort eine gebrauchte PlayStation 5 bestellt haben – um dann festzustellen, dass der Verkäufer den Auftrag storniert und stattdessen via Whatsapp eine gesonderte Überweisung verlangt.

Sie ahnen es: Hier sollten arglose Kunden reihenweise abgezockt werden. Glück im Unglück: Nach unserem Kenntnisstand ist kein Amazon-Besteller zu Schaden gekommen – die Fälle wurden über die A-Z-Garantie reguliert. Wie Amazon die Vorgänge kommentiert, lesen Sie in diesem Beitrag.


Update vom 24. Januar 2022 (11 Uhr): In der vergangenen Woche wurden vergleichsweise große Mengen an Konsolen ausgeliefert, insbesondere von Amazon. Zu den Nebenwirkungen solcher Drops gehört leider immer noch, dass die ergatterten Geräte umgehend auf Ebay*, Ebay Kleinanzeigen oder im Amazon Marketplace landen.

Die Zahl der Angebote ist in der zweiten Januar-Hälfte messbar angestiegen: Allein bei Ebay sind am heutigen Montagmorgen über 600 originalverpackte PS5-Konsolen gelistet. Für eine PlayStation 5 Digital Edition (UVP 399 €) sind per Sofortkauf mindestens 620 € fällig – bei den Auktionen werden meist deutlich höhere Preise erzielt. Die PS5 mit Laufwerk liegt bei rund 700 €.

Bei regionalen Angeboten via Ebay Kleinanzeigen sind die Preise erfahrungsgemäß etwas niedriger, weil viele Privat-Verkäufer buchstäblich mit sich reden lassen.

Dennoch: Die Wiederverkäufer erzielen immer noch einen Gewinn von 200 € aufwärts pro Konsole – was erklärt, warum trotz spürbarer Grundversorgung weiterhin viele semiprofessionelle Scalper und Reseller mitmischen und mit ’normalen‘ Kunden konkurrieren.

Komplett aus dem Ruder gelaufen sind die ‚Angebote‘ auf dem Amazon Marketplace* (Rubrik: „Alle Angebote“): In diesen Minuten werden rund 20 Konsolen für 850 € aufwärts gelistet.


Update vom 24. Januar 2022 (10:30 Uhr): Wegen vieler Nachfragen: Uns liegen bislang keine Rückmeldungen zur MediaMarkt-/Saturn-Vorbestellaktion von vergangener Woche vor. Offiziell startet die Abholung am 5. Februar, also in etwas weniger als zwei Wochen. Erfahrungsgemäß werden die ersten Konsolen aber deutlich vor solchen Stichtagen übergeben – abhängig von Markt und Region.


Meldung vom 24. Januar 2022 (9:15 Uhr): Nach Sichtung der vielen, vielen E-Mails, die übers Wochenende im Redaktions-Postfach eingetroffen sind (danke dafür), bleibt festzuhalten: Es ist eine Menge passiert.

Bei PlayStation Direct steht nach mehr als einmonatiger Pause offenbar der nächste Privatverkauf vor der Tür – und zwar am morgigen Dienstag zwischen 9 und 11 Uhr. Das belegen Screenshots von E-Mail-Einladungen, die Sony Interactive am Wochenende verschickt hat. Falls Sie ebenfalls eine Einladung per E-Mail bekommen haben, melden Sie sich gerne bei uns. Insbesondere interessiert uns, ob Sie sich zuvor gesondert registriert haben – dies ist nämlich neuerdings möglich/nötig. Weitere Informationen zum Ablauf von PS5-Verkäufen beim Sony-Werksverkauf finden Sie hier.

Bei den Von Floerke-Kunden unter unseren Lesern hat sich die Zahl der in diesem Jahr ausgelieferten oder in Zustellung befindlichen Konsolen auf 11 (in Worten: elf) erhöht. Gleichzeitig wurde ersten Kreditkarten-Bestellern der Kaufbetrag erstattet – dazu war im Einzelfall allerdings die Einleitung eines ‚Chargeback‘-Verfahrens vonnöten, das immer dann greift, wenn der Händler die bestellte Ware nicht liefert. Die VF Medical Products GmbH (zuvor: Von Floerke GmbH) hatte die betroffenen Kunden explizit dazu aufgefordert, diesen Vorgang bei ihrer Kreditkartenfirma einzuleiten.

Nach vorläufigen Erkenntnissen wartet immer noch eine große Zahl an Personen auf Kohle oder Konsole. Allerdings ist offensichtlich, dass die Zahl der offenen ‚Fälle‘ nach und nach geringer wird. Wir sind stets dankbar für Erfahrungsberichte per E-Mail.

Weiterhin Rätsel gibt der dauer-präsente ‚Prime-Spoiler‘ auf, der auf der PS5-Produktseite bei Amazon* zu besichtigen ist. Zwei Möglichkeiten gibt es: Entweder steht der nächste PS5-Drop bei Amazon tatsächlich kurzfristig vor der Tür (Prognose: eher nein) – oder aber der Hinweis bleibt serienmäßig bestehen, um bevorstehende PS5-Aktionen nicht länger subtil anzukündigen. Denn analog zu anderen Händlern hat auch Amazon nach wie vor mit technischen Problemen zu kämpfen, die durch den massiven Traffic-Ansturm auf Online-Shop und App verursacht werden.

Wer auf eine PS5 bei Amazon spekuliert, sollte erstens – sofern noch nicht geschehen – die gewünschten, derzeit ausverkauften Modelle auf die Merkliste setzen (Menüpunkt „Auf die Liste“):

Zweitens ist der Prime-Hinweis ein klares Signal, dass Amazon an der PS5-Exklusiv-Belieferung von Prime-Abonnenten festhält. Wenn Sie Student oder Azubi sind, erhalten Sie Prime derzeit sechs Monate kostenlos* und zahlen danach die Hälfte der regulären Gebühr. Das Abo ist jederzeit kündbar. Viele weitere Infos, Tipps und Tricks rund um Amazon-Drops finden Sie in diesem Beitrag.

Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit Januar 2021 verkauft hat (Stand: 21. Januar 2022)
Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit Januar 2021 verkauft hat (Stand: 21. Januar 2022)

 

Geben Sie uns gerne per Mail Bescheid, wenn Sie Ihre vorbestellte PlayStation 5 geliefert bekommen oder abholen können. Wenn Sie Ihre frisch eingetroffene Konsole bei Twitter, Instagram und Facebook posten, verlinken Sie gerne GamesWirtschaft oder verwenden Sie den Hashtag #PS5gelandet – so finden wir Sie am schnellsten.


PS5 kaufen: Unsere Watchlist im Januar 2022 (grün = Drops haben stattgefunden)


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie auf GamesWirtschaft (Deutschland / Österreich)
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!

6 Kommentare

  1. Danke für die Updates
    waere echt gut wenn man ein Preis stop machen würde bei Amazon für Scalper
    höchst Verkaufslimit 500,50 € 🙂 mit 0,51 cent Gewinn 😛

    • Sind Mondpreise legal wie bei Amazon von Drittanbietern
      okay bei Ebay sind die Erwerber selber Schuld wenn sie die Preise noch hoch treiben oder auch kaufen aber bei Amazon ?
      das hat ja mit alles mit freier Martkwirtschaft nichts mehr zutun

      • Die ‚Mondpreise‘ sind legal. Bei Spielkonsolen ist das Vorliegen von ‚Wucher‘ allein schon deshalb auszuschließen, weil der Verkäufer keine Notsituation des Käufers ausnutzt. Niemand ist gezwungen, eine PS5 für 800, 1.000 oder 1.200 € zu kaufen. Anders läge der Fall, wenn zum Beispiel ein Schlüsseldienst oder ein Abschleppdienst besagte Notsituation ausnutzt und 1.000 € in Rechnung stellt.

    • eBay, Amazon, eBay Kleinanzeigen etc wollen das doch gar nicht, auch wenn sie vielleicht anderes behaupten, aber gerade bei Amazon werden doch verkaufte Playstations direkt wieder über den Marketplace eingestellt, wofue Amazon eine Provision kriegt. Man hat also für das gleiche Produkt doppelt angefasst.

  2. Es ist immer schön zu sehen, wie aktiv vF ist. Da sie so gewissenhaft arbeiten, gehe ich davon aus, dass „alle“ Kunden informiert wurden…….

    Ich zum Beispiel nicht…..

Comments are closed.