Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 16. März 2022 (Update)

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 16. März 2022 (Update)

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Nur noch knapp vier Wochen bis Ostern – wer sich eine PlayStation 5 ins Nest legen will, dürfte langsam nervös werden. Wo kann man derzeit die PS5 kaufen?


PS5-Ampel: Wo man derzeit die PlayStation 5 kaufen kann

Online bestellbar / Warteliste in vielen Filialen / ausverkauft
(in Klammern: Anzahl der Tage seit dem letzten Online-Drop)

Händler-Liste Deutschland / Händler-Liste Österreich


PlayStation 5-Neuheiten im Januar / Februar / März 2022

  • 20.1.   NEU  Rainbow Six Extractionbestellen*
  • 28.1.   NEU  Uncharted: Legacy of Thievesbestellen*
  • 4.2.     NEU  Dying Light 2wichtiger Hinweis
  • 10.2.   NEU  Edge of Eternitybestellen*
  • 18.2.   NEU  Horizon: Forbidden Westbestellen*
  • 24.2.   NEU  Assetto Corsa Competizione Day One Editionbestellen*
  • 25.2 NEU  Elden Ringbestellen*
  • 25.2.   NEU  Grid Legendsbestellen*
  • 1.3.    NEU  Elex 2bestellen*
  • 4.3.    NEU  Gran Turismo 7bestellen*
  • 8.3.    NEU  WWE 2K22 Deluxebestellen*
  • 10.3.  NEU  Assassin’s Creed Valhalla: Die Zeichen Ragnaröksbestellen*
  • 15.3.  NEU  Grand Theft Auto 5 (PS5)
  • 25.3.   Tiny Tina’s Wonderlands: Next Level Editionvorbestellen*
  • Was kommt in diesem Jahr? PS5-Release-Liste 2022

PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West - jetzt bei E wie Einfach (Werbung)
PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West – jetzt bei E wie Einfach (Werbung)

Werbung

Alle Angebote gelten, solange Vorrat reicht (vorzeitiger Ausverkauf möglich):

  •  GEWINNSPIEL  Die Telekom verlost drei PlayStation 5 Digital Edition (Teilnahmeschluss: 10. April 2022)
  • Elden Ring Launch Edition inklusive Poster, Karten, Sticker, Aufnäher usw. für PS4 und PS5 je 67,99 €*.
  •  ZUZAHLUNG GESENKT  PlayStation 5 mit Horizon: Forbidden West und 12 Monate PlayStation Plus für 299 € Zuzahlung – jetzt im Ökostrom- und Gas-Tarif von ‚E wie einfach‘.
  •  PREISSENKUNG  PlayStation 5 Konsolen-Cover / Wechsel-Seitenteile (Faceplates) in Midnight Black und Cosmic Red bei Amazon für unter 47 €
  • DualSense-Controller in Nova Pink, Starlight Blue und Galactic Purple – jetzt bestellen bei Amazon, MediaMarkt, Saturn
  • Aktuelle PS5-Marktpreise bei Ebay
  • Die beliebtesten PS5-Games-Neuheiten bei Amazon

Es freut uns sehr, wenn Ihnen unsere tägliche Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Auf vielfachen Wunsch haben wir eine digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal aufgebaut – wir sagen: Vielen Dank und ganz viel Spaß mit der PlayStation 5!


Immer bestens informiert: Twitter ist unser schnellster Social-Media-Kanal: Dort weisen wir regelmäßig auf PS5-Verkaufsaktionen im deutschen Einzelhandel hin.


Update vom 16. März 2022 (19 Uhr): Bei der Redaktion haben sich eine Reihe von Lesern gemeldet, die bei der letzten PlayStation-Direct-Aktion im Februar leer ausgegangen sind. Den betroffenen Kunden wurde auf Nachfrage vom Support versichert (wenn auch nicht garantiert), dass sie bei der nächsten Runde wieder auf die ‚Liste‘ kämen. Dies ist nach unserem Eindruck aber nicht passiert.

Daher unsere Bitte: Schreiben Sie uns eine kurze Mail, falls Sie bei den zurückliegenden Drops keine PS5 ergattern konnten und jetzt ein weiteres Mal per Mail eingeladen wurden.


Update vom 16. März 2022 (18:30 Uhr): Ganze 24 Stunden haben die Vorräte gereicht – dann war das O2-Lager leergeräumt: In der vergangenen Woche hatte der Mobilfunker Verträge inklusive PS5-Konsole und Horizon: Forbidden West angeboten. Wenngleich die Konsole meist binnen weniger Tage nach Vertragsabschluss zugestellt wurde, gibt es beim Zugriff auf den Download-Code offenkundig Schwierigkeiten.

Falls Sie ebenfalls betroffen sind: Bitte melden Sie sich per Mail – wir bemühen uns bereits beim Anbieter um Aufklärung.


Update vom 16. März 2022 (17:15 Uhr): Zum morgigen PlayStation-Direct-Verkauf haben uns tonnenweise Nachfragen auf allen Kanälen erreicht. Die wichtigsten Infos:

  • Sie können nur dann an der Aktion teilnehmen, wenn Sie von Sony heute Nachmittag eine E-Mail erhalten haben (Absender: playstation.com-Adresse).
  • Der Link in der Mail ist personalisiert – eine Weitergabe ist also nicht möglich.
  • Der PS5-Einkauf erfordert zwingend eine Kreditkarte – akzeptiert werden nur Visa und Mastercard.
  • Es gibt keine Garantie, dass Sie eine PS5 zugeteilt bekommen – wenn weg, dann Pech. Seien Sie deshalb bitte unbedingt pünktlich – beim letzten Mal hat es nur wenige Minuten gedauert, ehe das Kontingent vergriffen war.
  • Ob es im Anschluss wieder einen ‚offenen Verkauf‘ bei PlayStation Direct geben wird, ist nicht vorhersehbar – wir tippen auf: Eher nein.

Update vom 16. März 2022 (15:30 Uhr): Mit freundlichen Grüßen an die PS5-Händler, die seit ca. 2 Monaten (oder noch länger) auf Lieferungen warten: Sony Interactive hat gegen 15 Uhr wieder Einladungs-Mails für den Online-Fabrikverkauf PlayStation Direct verschickt. Termin: morgiger Donnerstag, 10:30 bis 12 Uhr.

Die an uns weitergeleiteten Mails sind nach unserer Einschätzung ‚echt‘. Trotzdem besteht immer das Risiko, dass Phishing-Versuche stattfinden – gerade bei so einem begehrten Produkt wie der PlayStation 5. Die Mails gehen grundsätzlich an das E-Mail-Postfach, das mit Ihrem PSN-Account verknüpft ist; außerdem werden Sie im Text mit Ihrer PSN-Kennung ‚angesprochen‘. Absender der Einladungs-Mail ist eine @playstation.com-Adresse.

Ausführliche Informationen zum Ablauf von PS5-Drops bei PlayStation Direct und viele Tipps finden Sie in diesem Beitrag.


Update vom 16. März 2022 (10:30 Uhr): Die Wechsel-Seitenteile (‚Faceplates‘) für die PS5 kosten normalerweise um die 60 €. Bei Amazon gibt es die beiden Varianten in Midnight Black und Cosmic Red derzeit für 46,41 €* – also eine Ersparnis von über 20 Prozent. Bitte beim Kauf drauf achten, dass Sie die ‚richtige‘ Version erwischen (Digital Edition bzw. Disc Edition): Die Abmessungen der Konsolen-Cover unterscheiden sich zwangsläufig – der Preis ist allerdings identisch.


Meldung vom 16. März 2022 (8:45 Uhr): Mal angenommen, die Sony Interactive Entertainment Deutschland GmbH bekäme in diesen Tagen eine größere PS5-Lieferung und müsste nun entscheiden, wie und an wen diese Konsolen über den deutschsprachigen Raum verteilt werden. Wie würde sich das Sony-Vertriebsteam entscheiden? Alle Paletten an ein, zwei große Handelspartner wie MediaMarkt*, Saturn* oder Amazon*? Oder das Prinzip Gießkanne, bei denen Versender und Ketten abhängig von der Umsatzgröße gleichmäßig bedacht werden – ein bisschen Alternate, ein bisschen GameStop, ein bisschen Müller, ein bisschen Otto*?

Unsere Drop-Statistik, die alle kleinen und großen PS5-Verkäufe in Deutschland dokumentiert, zeichnet ein interessantes Bild: Demnach haben Amazon sowie die MediaMarktSaturn-Gruppe im Jahr 2022 jeweils ein dickes Paket erhalten – nach Mitte Januar sind die Lieferungen allerdings abrupt abgebrochen. Davon abgesehen gab es nur noch Mini-Drops, nämlich bei Medimax, Müller und Otto, dazu eine PlayStation Direct-Aktion. Und seit gut einem Monat gibt es nun überhaupt keine PS5-Konsolen mehr zu kaufen. Wie prekär die Situation ist, zeigt sich allein daran, dass Sony Interactive keinen Werksverkauf bei PlayStation Direct durchführen kann.

Abhängig davon, wie üppig die nächste PS5-Lieferung in die sogenannte DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) ausfällt, profitieren entweder die ‚Großen‘ oder aber die Kleinen. Eine Kette wie MediaMarkt / Saturn, die auch im Online-Geschäft eine wichtige Rolle spielt, kann mit ein paar tausend Stück wenig anfangen: Für die Versorgung der 400 Filialen, die sich normalerweise an einer Vorverkaufsaktion beteiligen, bräuchte es schon deutlich fünfstellige Mengen.

Wir halten es daher weiterhin für wahrscheinlicher, dass wir bei nächster Gelegenheit wieder mehrere kleinere Drops erleben. Leider lassen sich diese Drops in der derzeitigen Marktlage nicht vorhersagen – schon gar nicht auf den Tag genau. Es gibt derzeit schlichtweg keine konkreten Anhaltspunkte für neue Lieferungen, weshalb wir weiterhin von Tag zu Tag blicken müssen.

Weil wir hier im PS5-Ticker regelmäßig neue Leserinnen und Leser begrüßen (willkommen!), hier der aktuelle Stand der Dinge: Die PlayStation 5 ist seit mehreren Wochen bundesweit nicht erhältlich. Wenn Sie vor Ostern eine PS5 neben/unter Ihrem Fernseher sehen wollen, gibt es folgende Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Sie akzeptieren einen Aufpreis von rund 200 € gegenüber Listenpreis und holen sich ein originalverpacktes Gerät (bitte nicht gebraucht!) bei Ebay* oder Ebay Kleinanzeigen.

Möglichkeit 2: Sie hoffen, dass Ihnen Fortuna hold ist und beteiligen sich an Gewinnspielen: Die Deutsche Telekom verlost derzeit drei PS5 Digital Edition*.

Möglichkeit 3: Sie wechseln Ihren Gas- und Strom-Versorger und entscheiden sich für das aktuelle Angebot von E wie Einfach*. Dort gibt es gegen Zuzahlung von 299 € eine PlayStation 5 inklusive Horizon: Forbidden West und 12 Monaten PlayStation Plus. Die Lieferzeit beträgt zwei Wochen (nach Vertragsbestätigung und Überweisung) – das Paket dürfte also deutlich vor Ostern eintreffen. Wie lange die PS5-Vorräte noch reichen, ist unklar. Rechnen Sie bitte genau durch, ob sich der Wechsel für Sie lohnt – das geht mit wenigen Angaben auf der Aktions-Seite*.

Falls Sie auf einen Drop hoffen, können Sie sich auch heute bei Amazon* auf die Lauer legen. Zwar gibt es null Indizien für einen PS5-Verkauf, doch der Mittwoch gilt nun statistisch mal als wahrscheinlichster Werktag. Wichtig: Sie brauchen ein Prime-Abo für die PS5-Bestellung bei Amazon, und zwar zwingend. Studierende und Azubis erhalten Prime derzeit sechs Monate kostenlos* und zahlen im Anschluss 50 Prozent der üblichen Gebühr. Dieses Abo ist jederzeit kündbar. Tipps rund um Amazon-Drops finden Sie in diesem Beitrag.

Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 4. März 2022)
Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 4. März 2022)

Geben Sie uns bitte per Mail Bescheid, wenn Sie Ihre vorbestellte PlayStation 5 geliefert bekommen oder abholen können. Wenn Sie Ihre frisch eingetroffene Konsole bei Twitter, Instagram und Facebook posten, verlinken Sie gerne GamesWirtschaft oder verwenden Sie den Hashtag #PS5gelandet – so finden wir Sie am schnellsten.


PS5 kaufen: Unsere Watchlist im März 2022 (grün = Drops haben stattgefunden)


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie auf GamesWirtschaft (Deutschland / Österreich)
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!

17 Kommentare

  1. Gerade nochmal mit dem direct.playstation-Support geschrieben. Es wurden definitiv Einladungen verschickt. Ich habe aber trotzdem keine erhalten, obwohl ich eigentlich eine hätte bekommen sollen, weil ich im Februar schon eingeladen wurde und seinerzeit leer ausgegangen bin.

    Kann jemand mal schauen, ob die Links von heute und vom Februar vielleicht identisch sind?

    • Bei mir sieht es leider genau so aus. Der Support meinte im Februar, dass ich auf jeden Fall eine Einladung für das nächste Event bekommen würde und auf spätere Nachfrage kam nur, dass ich auf eine Warteliste für Einladungen komme. Ohne Zusicherung, diese auch zu bekommen…. Das ist echt ätzend um es Mal milde auszudrücken.

      • @Gameswirtschaft 19:00: Bei mir hat der Support am 22.2. explizit die Ausdrücke „garantiert“ und „100%ig“ genutzt. Umso enttäuschender heute nichts bekommen zu haben. 🙁
        Der Sony Mitarbeiter heute wusste auch nicht, warum ich nichts bekommen habe (ich meine allerdings es war derselbe Name wie am 22.2.) und hat ein Ticket beim L2-Support erstellt. Aber das wird ja garantiert nichts mehr rechtzeitig was….

      • @Christine: Hmm, doof für uns beide. Kann es sein, dass du in den letzten Tagen mal auf den Einladungslink aus der alten Mail geklickt hast? Ich habe da den heute morgen, als der Verkauf nur ein Gerücht war, mal ausprobiert. Vielleicht hat mich Sony deswegen nicht mehr lieb. XD

        • @ Dennis ich gehöre auch zu den, die im Februar einen Link aber keine Konsole erhalten habe. Ich habe seid dem nicht mehr auf den Link geklickt.
          Mich hat Sony trotzdem auch nicht lieb und hat mir keine neue Einladung geschickt 😭. Daran kann es also nicht liegen

        • Hey Dennis. Nope, auf den Link bin ich nicht nochmal gegangen. Habe zwar alles andere mögliche getan um ein aktiver und braver Sony-Kunde zu sein, aber wie man sieht bringt das nichts. XD Hatte wirklich gehofft nochmal die Einladung zu bekommen… Nun gut. Werde es morgen trotzdem einfach Mal versuchen. Haha…

  2. Frage. Ich hab heute die Ps5 von o2 erhalten, inkl. Kontroller. Aber es lag kein Spiel als Prämie dabei und alle links führen derzeit ins nichts. Geht das nur mir so. Hab ganz klar das Angebot hier über euren link geholt inkl. Prämie.

      • Ja, sowohl die als auch im Shop. Im alten Prämienshop kommt man auch nur zu den vorhandenen Dokumenten aber nirgendwo ein Hinweis wo man das Spiel anfordern kann

  3. Hm, wieso steht eigentliche Mediamarkt/Saturn inzwischen: „Dieser Artikel ist dauerhaft ausverkauft“?

  4. @Gameswirtschaft: „Wie würde sich das Sony-Vertriebsteam entscheiden?“ – Keine Ahnung, aber ich würde entweder zum Direktverkauf übergehen oder nur einzelne Abnehmer beliefern (bspw. nur den Großhandel oder nur Partner wie Saturn/MM bzw. Aamazon). Selbst das Prinzip Gieskanne anzuwenden ergibt wenig Sinn, weil es organisatorisch und logistisch aufwendiger a.k.a. teurer ist.
    Im Februar hat Sony die nur sehr kleine Menge wohl direkt an den Großhandel gegeben, von dem Otto und Müller wohl beliefert wurden. Trotzdem hat die Vergangenheit auch immer gezeigt, dass Saturn/MM und Amazon deutlich bevorzugt wurden. Ich würde also damit rechnen, dass einer von beiden demnächst Ware bekommt (statt Großhandel), und damit die Drops bei den Kleinen erstmal wieder pausieren.

    „Wie prekär die Situation ist, zeigt sich allein daran, dass Sony Interactive keinen Werksverkauf bei PlayStation Direct durchführen kann.“ – Der letzte Teil der Aussage ist falsch. Playstation Direct hat im Januar und im Februar (dort allerdings nur eine verschwindent geringe Menge) verkauft und wird auch diesen Monat wieder verkaufen! Warum ich das sage: Weil man diese Aussage a.) von Sony Direct bekommt, wenn man nachfragt. Und b.) die Einladungen von Februar wieder auf eine frisch angelegte Seite führen, die schon von einem zukünftigen Verkauf sprechen. Natürlich ohne Datum, denn das soll man ja in der Einladung finden. Aber dafür mit „GT7 – jetzt erhältlich“ Werbung und „Das Event hat noch nicht begonnen.“-Schriftzug.

    • Ja, MMS und Amazon wurden ‚bevorzugt‘ (was mit Blick auf die Umsatzgröße nicht verwundert). Nichtsdestotrotz wurden beide Unternehmen seit fast zwei Monaten nicht mehr beliefert.

      Bzgl. PS Direct: Die Aussage bezog sich auf den laufenden Monat, nicht auf Januar oder Februar. Bzgl. einer eventuellen März-Aktion kann man zumindest ein großes Fragezeichen setzen – egal, was der Support sagt.

      • Naja, bis auf eine Ausnahme im Dezember, hat PS Direct ausschließlich in der zweiten Monatshälfte gedroppt. Warum sollte Sony (kurz nach dem extrem kleinen Februar drop) direkt Anfang März nachlegen? Das wäre doch total unlogisch?! Das diesen Monat noch nichts passiert ist, ist doch zu erwarten gewesen.
        Übrigens, der Einladungslink zu Direct enthält einen Date-Code. Wählt man die richtigen Termine, kommt man in die Queue der vergangenen Events. Die diesjährigen Events leiten übrigens zu einem Date-Code im März weiter. Es wurde also bereits ein nächstes Event im System angelegt. Vielleicht nur ein Platzhalter, vielleicht mehr. Wir werden es bald wissen….

        • Wird man in aller Gelassenheit abwarten müssen, ob im Lauf des Nachmittags Einladungen eintreffen – gut möglich.

Kommentarfunktion ist geschlossen.