Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 2. Dezember 2021 (Update)

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 2. Dezember 2021 (Update)

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Im stationären Handel droht 2G. Was bedeutet das für all jene, die in den Wochen vor Weihnachten eine PS5 kaufen wollen?


Bitte beachten Sie die ‚Gebrauchsanweisung‘ für diesen PS5-Ticker im weiteren Verlauf dieses Beitrags.


PlayStation 5-Neuheiten im Dezember 2021:


Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – herzlichen Dank!


Update vom 2. Dezember 2021 (16:30 Uhr): Den heutigen Drop bei MediaMarkt und Saturn stufen wir Stand jetzt als „klein“ ein – also einer von vier Punkten auf der nach oben offenen GamesWirtschaft-Skala. Zählt man beide Aktionen zusammen, ergibt sich ein mittelgroßer Drop (zwei von vier Punkten).

Die Server der Elektronikmarktkette waren mit dem Ansturm erkennbar überfordert: Viele Leser berichteten von technischen Problemen – spätestens im Warenkorb war oft Schluss. Hier kam Einiges zusammen: ein derzeit generell erhöhter Bedarf durch Weihnachten plus eine sehr, sehr, sehr geringe Zahl an Online-Drops in den vergangenen Wochen.

Große Nachfrage traf also auf geringes Angebot – üblicherweise keine sehr günstige Kombination.

Der Vorgang gibt einen Vorgeschmack auf das, was mutmaßlich für alle weiteren Drops in den kommenden Tagen und Wochen zu erwarten ist. Die Erfahrung lehrt, dass selbst die IT-Systeme der größten E-Commerce-Riesen große Schwierigkeiten haben, einen gesitteten PS5-Verkauf abzuwickeln.


Update vom 2. Dezember 2021 (16 Uhr): Wie heute Morgen erwartet, haben sich die Ministerpräsidenten der Länder mit der Bundesregierung auf eine bundesweite 2G-Regel im Einzelhandel verständigt. Dort, wo das ohnehin noch nicht gilt, wird man also in den Wochen vor Weihnachten einen 2G-Nachweis (Geimpft oder Genesen) benötigen, um zum Beispiele einen Elektronikmarkt betreten zu können.

Ausgenommen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs – und dieser Begriff wird weit ausgelegt. Unter anderem zählen dazu Blumenläden, Baumärkte, Buchhandlungen, Zoohandlungen oder Optiker.


Update vom 2. Dezember 2021 (12:30 Uhr): Mindestens Saturn legt doch noch einmal nach – seit wenigen Minuten sind folgende Bundles bestellbar:

Weiterhin gilt: Geduld haben und regelmäßig aktualisieren!


Update vom 2. Dezember 2021 (12 Uhr): Nach unserem Eindruck hat Saturn/MediaMarkt die laufende Verkaufsaktion fürs Erste beendet. Wie schon um 11:30 Uhr gemeldet, waren die Stückzahlen klein – kein Vergleich mit den XXL-Drops des Sommers. Nichtdestrotz zeigen zahlreiche Rückmeldungen, dass ein PS5-Kauf möglich war – wenngleich dies eine Menge Hartnäckigkeit und letztlich Glück voraussetzte.


Update vom 2. Dezember 2021 (11:35 Uhr): Stammleser wissen Bescheid: Falls die PS5 bei MediaMarkt/Saturn im Warenkorb ‚hängt‘ und zum Beispiel keine Auswahl des Marktes möglich ist, dann belassen Sie den Artikel einfach dort, wo er ist – keinesfalls löschen!

Auch heute erreichten uns wieder Berichte, dass die Bestellung ‚durchgerutscht‘ ist – und das zwei Wochen (!) nach dem damaligen Drop. Hintergrund: Den offenen Aufträgen werden Konsolen zugewiesen, sobald wieder Kontingente zur Verfügung stehen. Also: Geduld!

Nachtrag: Eine ‚Garantie‘ gibt es leider nicht. Es kann passieren, dass unerfüllte Aufträge im Warenwirtschaftssystem automatisch gelöscht werden.


Update vom 2. Dezember 2021 (11:30 Uhr): Wir können bestätigen, dass seit ca. einer Stunde PS5-Konsolen und -Bundles im Online-Shop von MediaMarkt und Saturn verkauft werden. Die bislang gemeldeten Mengen sind allerdings nicht gigantisch groß – vielfach kommt es zu technischen Problemen.

Wie immer bei laufenden Drops raten wir zu Geduld. Werfen Sie nicht voreilig die Flinte ins Korn: Auch in diesen Minuten laufen immer noch Bestellungen durch.


Update vom 2. Dezember 2021 (10:30 Uhr): Doch kein Fehlalarm: Bei MediaMarkt sind in diesen Minuten einige Bundles verfügbar – erste Leser melden einen erfolgreichen Einkauf. Im Sortiment sind unter anderem folgende Pakete:

Alle PS5-Bundles bei MediaMarkt im Überblick*

Auch Saturn ist gestartet – alle Bundles im Überblick*


Update vom 2. Dezember 2021 (10:25 Uhr): Wer derzeit bei der Otto-Spielwaren-Tochter MyToys nach „PS5 Konsolen“ sucht, der landet skurrilerweise in der Rubrik „Experimentierkästen“ (richtig wäre: „Zauberkästen“). Dort ist derzeit ein PS5-Bundle mit Laufwerk, Ratchet & Clank: Rift Apart und Zusatz-Controller für sportliche, um nicht zu sagen: verwegene 699,99 € gelistet – noch ohne Abbildung. Das Paket könnte in Kürze freigeschaltet werden.

Ganz grundsätzlich sind die PS5-Chancen bei MyToys äußerst gering: Drops sind selten, die Kontingente klein.


Update vom 2. Dezember 2021 (10:20 Uhr): Leider spricht viel dafür, dass es sich bei MediaMarkt/Saturn um einen Fehlalarm handelte – oder aber der Drop wurde kurzfristig verschoben. Wir beobachten die Lage weiter.


Update vom 2. Dezember 2021 (10 Uhr): Es mehren sich Indizien, dass bei MediaMarkt und Saturn ein Drop unmittelbar bevorstehen könnte (keine Garantie). Falls bei Ihnen noch Konsolen im Warenkorb ‚festhängen‘, sollten Sie spätestens jetzt einen Blick in Ihr Kunden-Konto werfen.

Was Sie jetzt schon machen können: Setzen Sie die gewünschten Konsolen auf die Einkaufsliste (einloggen und „Zum Merkzettel hinzufügen“). Dies erhöht die Chancen während einer laufenden Verkaufsaktion.

MediaMarkt

Saturn


Meldung vom 2. Dezember 2021 (9 Uhr): Wenn sich heute die Ministerpräsidenten virtuell mit der Kanzlerin verabreden, dann geht es in erster Linie (erneut) um das Eindämmen der Pandemie. Damit einher gehen zwangsläufig auch Beschränkungen und in der Folge teils erhebliche Umsatzverluste für weite Teile der Wirtschaft – Gastronomie, Kultur, Tourismus, Sport und natürlich den Handel.

Was hat das nun mit der PS5-Lage tun? Laut Beschlussvorlage soll es flächendeckend zu 2G im stationären Einzelhandel kommen (Ausnahme: Supermärkte, Apotheken, Drogerien). In der Praxis bedeutet das: Nur wer geimpft oder genesen ist, darf in den Wochen vor Weihnachten einen MediaMarkt, einen GameStop-Store oder eine Expert-Filiale betreten und dort einkaufen. Ein negativer Test reicht nicht aus; Abholung nach Online-Bestellung (Click & Collect) bleibt voraussichtlich möglich.

Das Konzept unterscheidet sich also erheblich von den Lockdowns im Dezember 2020: Damals musste der Einzelhandel komplett schließen, inmitten des Weihnachtsgeschäfts. Ein solcher Lockdown gilt übrigens derzeit in Österreich: Dort sind zum Beispiel Elektronikmärkte vorerst dicht.

Dennoch bedeutet 2G eine erhebliche Einschränkung des Spielraums für den deutschen Handel, weil eben viele Kunden vorerst nicht mehr in die Läden dürfen. Dies gilt insbesondere für das jüngere Publikum: Unter den 12- bis 17jährigen ist gerade einmal jeder Zweite geimpft, bei den 18- bis 59jährigen sind es erst drei von vier – was wiederum die davongaloppierenden Fallzahlen erklärt.

Wir gehen deshalb davon aus, dass sich das PS5-Business (wieder) in den Online-Sektor verschiebt, nachdem es zuletzt mehrfach Offline-Drops gegeben hat – zum Beispiel bei Real, MediaMarkt und Saturn. Wer auf einer PS5-Warteliste steht, wird seine Konsole dennoch abholen können.

Klarer Favorit bleibt Amazon*. Der Haken: Während die Amazon-Kunden in Italien, Spanien und im Vereinigten Königreich in dieser Woche mit Konsolen versorgt wurden und werden, fehlt von Amazon Deutschland (noch) jede Spur – und das seit Wochen. Das kann sich aber schnell ändern. Wir raten deshalb auch heute dazu, zumindest bis 11 Uhr ein waches Auge auf Amazon zu werfen – dann endet nämlich das typische Zeitfenster.

Ihre Chancen auf einen Zuschlag können Sie messbar erhöhen, wenn Sie sich rechtzeitig einloggen und vor allem vorab die Konsolen auf die Amazon-Merkliste packen:

Stammleser wissen: Ohne Prime-Konto (14-Tage-Gratis-Test*) geht bei Amazon nichts, zumindest mit Blick auf die PlayStation 5. Weitere Tipps haben wir hier zusammengestellt.

Wer uns auf Twitter folgt, wird üblicherweise rechtzeitig über größere PS5-Drops informiert.

Seit gestern haben uns wieder enorm viele Nachfragen zum Thema PlayStation Direct erreicht: Denn am Mittwochnachmittag hat Sony Interactive die E-Mail-Einladungen an einen ausgewählten Kundenkreis von PS4-Besitzern verschickt, die am Freitagvormittag vergleichsweise entspannt eine PlayStation 5 kaufen können. Wie das Prozedere abläuft und warum Sie sich nicht grämen sollten, wenn Sie bislang keine Benachrichtigung erhalten haben, steht hier.

Großes E-Mail-Aufkommen verzeichnen wir auch weiterhin in der Causa Von Floerke: Wer zwischen September und Mitte November bestellt und per Kreditkarte bezahlt hatte, sollte die Konsole im Oktober, spätestens aber Ende November in Händen halten – eigentlich. Diese Termine sind inzwischen verstrichen. Zwar haben sich in den vergangenen Tagen mehrere Kunden gemeldet, die eine Lieferung erhalten haben, doch etliche Geräte stehen noch aus. Wir bleiben natürlich am Ball und bemühen uns um offizielle Auskünfte, ob die Auslieferung vor Weihnachten klappt.

Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit Januar 2021 verkauft hat (Stand: 29. November 2021)
Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit Januar 2021 verkauft hat (Stand: 29. November 2021)

Unsere aktualisierte Favoriten-Liste für den heutigen Donnerstag:

  1. Alternate* / Amazon* (Tipps) / Expert* (Tipps)
  2. MyToys / Smyths Toys / Müller / Otto* (Tipps)
  3. Medimax / Computeruniverse / Cyberport / Baur*
  4. MediaMarkt* (Tipps) / Saturn* (Tipps) / Euronics*

Einen Überblick über die Vor-Weihnachts-Situation bei allen großen Sony-Handelspartnern finden Sie in diesem Beitrag.

Geben Sie uns gerne per Mail Bescheid, wenn Sie Ihre vorbestellte PlayStation 5 geliefert bekommen oder abholen können (bei Social-Media-Postings bitte Hashtag #PS5gelandet verwenden).


Werbung

Jetzt bei 1&1: Internet-Flat plus PlayStation 5 und 2. DualSense-Controller – jetzt informieren!


Wann die großen Händler zuletzt die PlayStation 5 in ihren Online-Shops verkauft haben:

  • Alternate* – vor 8 Tagen (kleine Menge)
  • Otto* – vor 14 Tagen (nach 28 Tagen Pause)
  • Müller – vor 15 Tagen (nach 40 Tagen Pause)
  • Euronics* – vor 15 Tagen (nach 42 Tagen Pause)
  • MediaMarkt* – vor 16 Tagen (Filial-Vorbestellaktion am 26.11.)
  • Saturn* – vor 16 Tagen (Filial-Vorbestellaktion am 26.11.)
  • Medimax – vor 26 Tagen
  • Amazon* – vor 34 Tagen
  • Smyths Toys – vor 34 Tagen
  • MyToys – vor 34 Tagen (kleine Menge)
  • Expert* – vor 41 Tagen (PS5-Warteliste in einigen Filialen)
  • Cyberport – vor 103 Tagen
  • Computeruniverse – vor 115 Tagen
  • Baur* – vor 127 Tagen
  • GameStop.de – vor 187 Tagen (PS5-Warteliste in vielen Filialen)

Speicherplatz-Erweiterung für die PS5 gefällig? Die SSD-Lieblinge unserer Leser (unbedingt tagesaktuelle Preise vergleichen!):

Wichtig: In den meisten Fällen wird zwingend ein separater Heatsink benötigt. Ausführliche Informationen finden Sie in diesem Beitrag.


Das Pulse 3D Wireless Headset in Midnight Black ist ab sofort für 99,99 € bestellbar:


Wenn Sie Ihre frisch eingetroffene Konsole bei Twitter, Instagram und Facebook posten, verlinken Sie gerne GamesWirtschaft oder verwenden Sie den Hashtag #PS5gelandet – so finden wir Sie am schnellsten.


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie am Ende des Beitrags.
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!

Aktuelle PS5-Marktpreise bei Ebay*


DualSense-Controller: Günstige Angebote im Überblick

Den DualSense-Controller für die PlayStation 5 gibt es in drei Farbausführungen: Weiß, Midnight Black und Cosmic Red. Die Preisunterschiede sind gewaltig – zwischen dem günstigsten und dem teuersten Angebot liegen bis zu 15 Euro. Bei welchen Anbietern Sie den Controller derzeit besonders günstig bekommen:

Weiß (UVP 69,99 €)

  • Bundle aus Controller + NBA 2K22 Jumpstart – 67,90 € – bestellen*
  • Amazon – 62,99 € – bestellen*
  • Cyberport – 64,90 € – bestellen*
  • Euronics – 64,99 € – bestellen*
  • Otto – 64,99 € – bestellen*
  • MediaMarkt – 62,99 € – bestellen*
  • Saturn – 62,99 € – bestellen*
  • Lidl – 65,99 € – bestellen* (versandkostenfrei mit Code Vielfalt)

 Schwarz / Midnight Black (UVP 69,99 €)  

 Weinrot / Cosmic Red (UVP 79,99 €)  


Unser grundsätzlicher Tipp für alle PS5-Interessenten: Schon im Vorfeld ein Kundenkonto beim Wunsch-Händler einrichten, Adress- und Zahlungsdaten hinterlegen und bislang angebotene Konsolen und Bundles auf Merk-, Wunsch- und Einkaufslisten setzen.

Amazon

MediaMarkt

Saturn

Euronics


Wo Sie die PS5-Ladestation kaufen können

  • AUSVERKAUFT Saturn.debestellen* (29,99 €)
  • LIEFERBAR Expert.debestellen* (34,99 €)
  • AUSVERKAUFT MediaMarkt.debestellen* (29,99 €)
  • AUSVERKAUFT Otto.debestellen* (29,98 €)
  • AUSVERKAUFT Amazon.debestellen* (29,98 €)
  • AUSVERKAUFT Alternate.debestellen* (34,99 €)
  • AUSVERKAUFT Computeruniverse – ausverkauft (34,99 €)
  • AUSVERKAUFT Euronics.debestellen* (43,99 €)
  • AUSVERKAUFT Gamestop.de – ausverkauft (34,99 €)

PS5 kaufen: Unsere Watchlist im Dezember 2021 (grün = Drops haben stattgefunden)


PS5 Heatmap: Wann die PS5-Drops im Jahr 2021 erfolgten

Die exklusiv bei GamesWirtschaft gepflegte PS5 Heatmap zeigt, an welchen Werktagen und zu welchen Uhrzeiten die PlayStation 5 in den ersten elf Monaten 2021 verkauft wurde.

Grundsätzlich gilt: Die Chancen sind in den Vormittagsstunden deutlich höher als am Nachmittag – bereits ab 12 Uhr sinken die Wahrscheinlichkeiten für einen PS5-Verkauf rapide. Wer bei Amazon oder Müller zum Zuge kommen wollte, musste bislang früh aufstehen.

  • Amazon*: Dienstag / Mittwoch / Donnerstag / Freitag – ab 8:30 Uhr
  • MediaMarkt*: Dienstag bis Freitag – jeweils am Vormittag (10-13 Uhr)
  • Medimax: Dienstag ab 15:15 Uhr / Donnerstag ab 14 Uhr / Freitag ab 17 Uhr
  • Müller: Mittwoch / Donnerstag / Freitag ab 8:30 Uhr
  • Saturn*: Dienstag bis Freitag – jeweils am Vormittag (10-12 Uhr)

Am Wochenende finden üblicherweise keine PS5-Verkäufe statt – mit Ausnahme kleinerer Fachhändler.

PS5-Heatmap: Bisherige PlayStation-5-Verkaufszeitfenster zwischen Januar und Mai 2021 im deutschen Einzelhandel (Stand: 8. Oktober 2021)
PS5-Heatmap: Bisherige PlayStation-5-Verkaufszeitfenster zwischen Januar und Mai 2021 im deutschen Einzelhandel (Stand: 8. Oktober 2021)

Aktueller PS5-Lagerbestand bei Amazon.de (Stand: 1.12. / 8 Uhr)

  • AUSVERKAUFT PlayStation 5 (mit Laufwerk) ausverkauft*
  • AUSVERKAUFT PlayStation 5 Digital Edition ausverkauft*
  • AUSVERKAUFT PS5 Medienfernbedienungauf Lager* (27,99 Euro)
  • LIEFERBAR PS5 HD-Kameraauf Lager* (45 Euro)
  • LIEFERBAR PS5 DualSense Wireless-Controller – Weiß auf Lager* (61,90 Euro) / Cosmic Red auf Lager* (74,99 Euro) / Midnight Black auf Lager* (64,99 Euro)
  • AUSVERKAUFT PS5 Pulse 3D Wireless Headsetlieferbar* (99,99 Euro)
  • AUSVERKAUFT PS5 DualSense-Ladestation ausverkauft* (35,99 Euro)

Diese Händler können derzeit das Pulse 3D Wireless Headset liefern:

  • LIEFERBAR Euronics.de – lieferbar* (90 Euro)
  • LIEFERBAR Amazon.de* – lieferbar* (89,99 Euro)
  • LIEFERBAR Saturn.de – lieferbar* (92,99 Euro)
  • LIEFERBAR MediaMarkt.de – lieferbar* (92,99 Euro)
  • LIEFERBAR Cyberport.de – lieferbar* (95,90 Euro)
  • LIEFERBAR Expert.de – lieferbar* (99,99 Euro)
  • LIEFERBAR Otto.de – lieferbar* (99,99 Euro)
  • LIEFERBAR GameStop.de – lieferbar (99,99 Euro)
  • LIEFERBAR Alternate.de – lieferbar* (99,99 Euro)
  • LIEFERBAR Medimax.de – lieferbar (99,99 Euro)

PS5 kaufen: Autorisierte Sony-Partner in Deutschland (Auszug)

Autorisierte Sony-Partner in Österreich (Auszug)

  • Gamesonly.at
  • GameStop.at
  • GameWare.at
  • Electronic4you.at
  • Libro.at
  • MediaMarkt.at

Autorisierte Sony-Partner in der Schweiz (Auszug)

  • Digitec.ch
  • Fust.ch
  • Interdiscount.ch
  • MediaMarkt.ch
  • Meletronics.ch
  • World of Games / wog.ch

88 Kommentare

  1. Servus, ich habe soeben über Playstation Direct eine PS5 ergattert. Am 01.12. kam die Einladung per Mail, ich wäre ausgewählt worden.

    Sony hat dann ein eigenes Wartelistensystem, in das man nur mit der entsprechenden Mail-Einladung gelangt. Stand zuerst auf „mehr als eine Stunde“ Wartezeit, hat mich dann aber ziemlich schnell durchgewunken.
    Zum Kauf war ein Login in den PSN-Account nötig. Für PS-Neulinge oder Eltern, die eine Konsole für ihren Nachwuchs ergattern wollen, ist das also keine sinnvolle Option.

    • Ob die mich auch noch anschreiben? Da ich aber bereits eine habe wohl eher nicht. So hätte es von Anfang an laufen müssen, PS 5 erst einmal nur für Spieler mit PSN-Account.

  2. @Gameswirtschaft ich konnte auch heute bei Saturn eine PS5 mit Kamera dazu ergattern. Erst hab ich die in Warenkorb gelegt konnte aber leider nicht bezahlen. Nach 1,5 Stunden immer aktualisiern konnte ich dann auf einmal bezahlen. Geduld zahlt sich aufjedenfall aus.

  3. Bei mir hat es heute geklappt, bei Saturn. Zuerst ging lange nichts, dann lag die Playstation samt DualSense Controller im Warenkorb. Das war so gegen 11 Uhr ungefähr. Ich habe den Warenkorb dann immer wieder aktualisiert, so gegen 12.25 konnte ich plötzlich bezahlen. Es muss dann halt schnell gehen, d.h. auf jeden Fall schon über ein angemeldetes Konto und am besten Paypal. Laut Saturn wurde vorhin der Status auf versendet geändert. Bin gespannt. Vielen Dank auf jeden Fall!

  4. Ich muss sagen, dass ich nicht ganz verstehe, wie Saturn/MM jetzt drauf kommen, die Konsolen, die man heute online bestellen konnte schon bis zum 6.12. zu liefern, wo sich doch so viele Kund:innen am Black Friday (also viel früher) eine reserviert haben. Also ich will ja nicht undankbar sein (hab nämlich eine ergattern können damals) aber n bisschen unfair ist das schon xD

    • Das Kontingent, das bis zum 20.12. ausgehändigt werden soll, ist riesengroß – überschlägig 20.000 Konsolen. Das wird dann vermutlich auf einen Schlag geliefert und dann an die Standorte verteilt. Ist so gesehen eine eigene Charge, die mit den Online-Kontingenten bedingt zu tun hat.

      • Dann ist die Frage ob die die Konsolen bereits haben weil ja die meisten noch warten aber einige bereits seit Montag ihre Konsole holen konnten. Ich weiß ja das nicht alle Läden an einem beliefert werden können, aber ist doof wenn manche ihre Konsole bekamen und andere ggfs bis zum 20.12 warten müssen

        • Klar. Aber bei der Vorbestellung wurde klar der 20.12. kommuniziert. Solange der Händler diesen Termin einhält, hat er seine Zusage erfüllt. Umgekehrt: Nach welchem Kriterium sollten einzelne Kunden ihre Konsole früher bekommen, wenn sie doch zum selben Zeitpunkt unter selben Voraussetzungen bestellt haben?

          • Ja ist leider undurchsichtig wie in meinem Fall Saturn, wobei MM und S ja eh aus dem selben Lager beliefert werden, die Konsolen verteilt werden. Kreuz und quer in ganz Deutschland gab es die teilweise schon in einzelnen Filialen. Ich könnte es mir nur so erklären das nach und nach alle beliefert werden weil nicht alles an einem Tag geht logistisch. Oder das nur ein Teil der Konsole da ist die aktuell ausgeliefert werden und später ein weiterer Teil kommt. Wenn am Freitag die Vorbestellung war hätte man ja schon gewusst das am Montag die Konsole da ist die manche bereits Montag bekamen.

  5. Gibt es Neuigkeiten vom Black Friday Verkauf bei MM und Saturn?

    Bekommen viele immer noch ne Benachrichtigung dass die Konsole bereits eingetroffen und abholbereit ist?

  6. Hey, ich hatte das anfängliche Glück, eine PS5 ± zweiten Controller in den Warenkorb zu bekommen. Die Bezahloption war zwar nicht vorhanden, jedoch habe ich hier mitbekommen, dass man die PS 5 auf keinen Fall aus dem Warenkorb nehmen sollte.
    Ich habe immer mal wieder die Seite aktualisiert, um zu schauen, ob ich die Ware endlich bezahlen konnte. Nach ca. 15 Minuten war der der Warenkorb dann plötzlich leer. Hat jemand einen Ratschlag, was man jetzt am besten tun sollte oder fällt das schlicht in die Kategorie „Pech gehabt“?

  7. Hallo zusammen, wie Joch ist die Chance eine PS5 zu bekommen wenn sie bei Saturn bereits im Warenkorb ist! Kann leider nicht zur Kasse gehen! Hat jemand evtl Erfahrung?

    • Wenn die Konsole immer noch im Warenkorb lagert, ist das prinzipiell ganz gut. Dass der Button ausgegraut ist, ist ’normal‘. Jetzt muss man leider Geduld haben und sich selbst die Daumen drücken.

  8. Hallo zusammen,

    aktuell gibt es die PS5 mit nem 2. Controller und 24 Mon. PS+ beim Stromanbieter e wie einfach.
    Hab ich bei netzwelt.de gefunden.

    • Danke für den Tipp! Krass, endlich mal ohne Hektik in den Warenkorb legen und ohne Frust beim Abbruch, weil schon weg! Mein Sohn wird sich freuen! 🙂

  9. Vielen Dank auch für die Meldung von 10:20, dass es sich wohl um einen Fake beim bei vorstehenden MM\S Drop handelt… Die letzten zwei Stunden hab ich daraufhin dann nicht ständig aktualisiert und den Drop verpasst.. Mein Fehler. Mit solchen Meldungen würde ich dann aber doch eher warten, bis sicher nix mehr komm, statt 5 Minuten später zu widerrufen…

        • Da wir in schnelllebigen Zeiten leben, hättest du dich auch selbst drum kümmern können. Es ist aber einfacher anderen die Schuld für das eigene Versäumnis zu geben.

    • Ehrlich gesagt mache ich es ungern, aber in dem konkreten Fall möchte ich „Derelict“ zustimmen. Auch bei mir war eure Meldung von 10.20 Uhr der Grund, dass ich die Drops verpasst habe.
      Ich schätze eure Seite und die Aktualität hier sehr, aber in dem Fall müsst ihr euch ggf. die Kritik gefallen lassen, nichts für ungut.

      LG
      Jim

      • Hätten wir es laufen lassen und es wäre tatsächlich ein Fehlalarm gewesen, dann hätte der Vorwurf gelautet: „Wegen euch hab ich jetzt 2 Stunden vor dem Rechner verbracht – völlig sinnlos. Danke für nix!“

        • ja genau..danke Gameswirtschaft..so seh ich das auch..habt ja drauf aufmerksam gemacht, dass ein Drop stattfindet..war von Anfang an dabei..hatte auch eine im Warenkorb vom letzten Mal..aber leider ging da gar nichts..weder bei MM noch Saturn..und…es gibt bestimmt Schlimmeres..als eine PS zu verpassen

    • Kann es sein, dass bei Euch ein bisschen die Nerven blank liegen? Es handelt sich hier nicht um einen kostenpflichtigen PS5-Drop-Service, sondern um einen kostenlosen Service eines Branchen-Nachrichtenmagazins. Und das dazu noch in einer verdammt guten Qualität. Ohne die Seite hier hätten viele „Normalos“ bisher nie eine PS5 ergattern können.
      By the Way: Theoretisch könntet ihr Euch auch selber die Arbeit machen und Heatmaps erstellen, Hinweise sammeln, zig Internetseiten screenen, usw. Das sind alles keine geheime Informationen, sondern einfach verdammt viel (gute) Arbeit. Da sollte man echt einfach mal dankbar sein. Und übrigens: Es geht hier am Ende des Tages auch nur um eine Konsole 😉

      • Schade, dass man hier nicht wie in Facebook bei Kommentaren „Gefällt mir“ drücken kann. Dein Kommentar hätte den definitiv verdient!!!
        Auch hier ein Dickes Fettes Danke an die Arbeit von Gameswirtschaft!

      • Ich versteh den Vorwurf nicht. Sachliche Kritik, mit dem Ziel konstruktiv zu wirken (im Optimalfall) hat nichts mit dem Zustand blanker Nerven zu tun. Ich hab jetzt den Beitrag von Derelict und auch meinen dreimal durchgelesen und kann beim besten Willen kein Anhaltspunkt für übertriebene Emotionalität erkennen. Vielleicht magst du es ja genauer aufzeigen.

        Deine, mit Verlaub, seltsamen Ausführungen wer, was, wo, wann deiner Meinung nach machen soll, hat inhaltlich nichts mit der vorgebrachten Kritik zu tun. Was ist die konkrete Zielsetzung dieser Anmerkung? Gut gemeinte und wertschätzende Kritik an der Redaktion ist von dir nicht gewünscht? Oder habe ich dich missverstanden?

        • Mit der Kritik können wir gut umgehen – wir ziehen für uns auch die Lehre, dass wir künftig wieder auf ‚Vorwarnungen‘ verzichten, solange der konkrete Drop noch nicht nachweislich gestartet ist. Damit sind wir bislang ganz gut gefahren, auch wenn man dann unter Umständen die ersten paar Sekunden verpasst (was bei den meisten Drops eh keine Rolle spielt, ob man jetzt um 9:46 oder um 9:49 oder um 9:55 einsteigt).

    • Ehrlich.. was man aus den Infos, die hier kostenlos und informativ angeboten werden, macht & wie oft man sich welche hier holt- ist jedem selbst überlassen & da kann man auch nicht die Verantwortung abschieben. Hättest du hier nochmal reingeschaut, hättest du die Korrektur kurz darauf gelesen,hast du nicht – Pech gehabt. Das klingt hart, aber ist nun mal so. Es steht mehrfach groß geschrieben, dass man dem Twitter Account für zeitschnelle Infos folgen sollte, da kannst du Push-Nachrichten einstellen + versäumst so keine Updates. Viel Glück beim nächsten Drop!

      • Konkrete Frage: wer hat an welcher Stelle Verantwortung abgeschoben?

        Und woran scheitert es eigentlich genau, die Kritik zu verstehen, die hier geäußert wurde? Oder ist es generell untersagt, wenn etwas kostenlos, informativ, aktuell und zweifelsohne gut gemacht ist, dies im Einzelfall zu kritisieren?
        Man kann das auch mal annehmen bzw. hinnehmen ohne das abermals zu wiederholen was bereits 3 andere schrieben. Klingt hart, aber ist nun mal so.

        • Die Kritik ist auch völlig okay – und wir können auch verstehen, dass es ärgerlich ist, wenn man einen Drop ‚verpasst‘. Im konkreten Fall gab es leider keine perfekte Lösung: Wir wollten schnell ‚entwarnen‘, damit die Leser nicht unnötig Zeit auf mediamarkt.de/saturn.de verplempern. Genauso schnell mussten wir aber auch revidieren, weil die Indizien eben doch zutreffend waren. Ist glücklicherweise bislang selten vorgekommen, aber bei Quasi-Echtzeit-Berichterstattung kann es natürlich passieren, dass sich die Ereignisse ‚überschlagen‘.

Comments are closed.