Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 2. Februar 2022 (Update)

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 2. Februar 2022 (Update)

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Warten auf den nächsten Drop: Bringt der 2.2.2022 die Chance, irgendwo in Deutschland eine PS5 kaufen zu können?


PS5-Ampel: Wo man derzeit die PlayStation 5 kaufen kann

Online bestellbar / Warteliste in vielen Filialen / ausverkauft
(in Klammern: Anzahl der Tage seit dem letzten Online-Drop)

Händler-Liste Deutschland / Händler-Liste Österreich


PlayStation 5-Neuheiten im Januar / Februar / März 2022


Werbung

Alle Angebote gelten, solange Vorrat reicht (vorzeitiger Ausverkauf möglich):

  •  Aus dem neuen Saturn-Prospekt  PS5-Spiele für je 39,99 € (z. B. Far Cry 6, Rainbow Six Extraction)
  • PlayStation 5 mit Zusatz-Controller und 24 Monaten PlayStation Plus für 349 € Zuzahlung – jetzt im MeinSmartTarif bei ‚E wie einfach‘.
  •  Ab sofort erhältlich  Der neue DualSense-Controller in Nova Pink und Starlight Blue – jetzt bestellen bei Amazon, MediaMarkt, Saturn
  • Aktuelle PS5-Marktpreise bei Ebay
  • Die beliebtesten PS5-Games-Neuheiten bei Amazon

Es freut uns sehr, wenn Ihnen unsere tägliche Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Auf vielfachen Wunsch haben wir eine digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal aufgebaut – wir sagen: Vielen Dank und ganz viel Spaß mit der PlayStation 5!


Immer bestens informiert: Twitter ist unser schnellster Social-Media-Kanal: Dort weisen wir regelmäßig auf PS5-Verkaufsaktionen im deutschen Einzelhandel hin.


Update vom 2. Februar 2022 (16 Uhr): Falls Sie heute ab 23 Uhr noch nichts vorhaben: Sony Interactive zeigt via YouTube und Twitch 30 Minuten lang frisches Material aus Gran Turismo 7. Die Rennsimulation für PS4 und PS5 erscheint am 4. März und ist bereits vorbestellbar*.


Update vom 2. Februar 2022 (15 Uhr): Gegenüber Analysten hat Sony Interactive jetzt bestätigt, dass bis Ende März 2022 über 3 Millionen PS5-Konsolen weniger produziert werden als geplant.


Update vom 2. Februar 2022 (13:30 Uhr): Cyberport* hat die 649-€-Gebraucht-PS5 aus dem Sortiment genommen.


Update vom 2. Februar 2022 (12:45 Uhr): Wir bekommen nur noch ganz vereinzelt Rückmeldungen zum Thema Von Floerke – und wenn, dann mit der erfreulichen Botschaft, dass der Kaufbetrag zwischenzeitlich erstattet wurde. Wir schätzen die Zahl der verbliebenen ‚Fälle‘ auf eine zweistellige Zahl an Kunden, die ihre PS5 im Herbst 2021 via Kreditkarte bestellt haben und weiterhin auf Gutschrift oder Konsole warten.


Update vom 2. Februar 2022 (12:30 Uhr): Bei Cyberport können Sie in diesen Minuten eine PS5 als ‚B-Ware‘* bestellen. B-Ware bedeutet: gebraucht, aber geprüft, gereinigt, mit komplettem Lieferumfang und Originalverpackung und in neuwertigem Zustand. Preis: 649 €. Die UVP für eine fabrikfrische PS5 (so man sie denn bekommt) liegt bei 499 €.


Update vom 2. Februar 2022 (12 Uhr): Ursprünglich hatte sich Sony Interactive vorgenommen, bis Ende März 2022 mehr als 22 Millionen Konsolen zu bauen und auszuliefern. Doch daraus wird nichts: Der Mikrochip-Mangel bremst die Produktion aus – am Ende wird die Zahl bei unter 20 Millionen Stück liegen.

Zwischen Oktober und Dezember 2021 kamen weitere 3,9 Millionen Konsolen dazu – aktueller Stand: 17,3 Millionen PlayStation 5 (weitere Details).

PS5-Verkaufszahlen: Seit November 2020 hat Sony Interactive mehr als 17 Millionen Konsolen abgesetzt (Stand: 2. Februar 2022)
PS5-Verkaufszahlen: Seit November 2020 hat Sony Interactive mehr als 17 Millionen Konsolen abgesetzt (Stand: 2. Februar 2022)

Update vom 2. Februar 2022 (9:50 Uhr): Mutige Leser haben es gestern gewagt und bei Cyberport* eine PlayStation 5 für 9.899 € bestellt – auch in der Hoffnung, dass trotz des offenkundigen Fehlers erstens die Konsole geliefert und zweitens der ‚richtige‘ Preis berechnet wird.

Heute Morgen kam nun doch die Stornierung per Mail. Wörtlich heißt es darin: „Sicher waren Sie im Bestellvorgang und später auch auf der Bestellbestätigung vom angezeigten Preis überrascht. Und sicher haben Sie auch gleich vermutet, dass uns hier nur ein Fehler passiert sein kann. Sie haben natürlich Recht: Uns ist ein Preisfehler unterlaufen, der leider nicht so rasch bemerkt wurde, wie wir uns das gewünscht hätten. Deshalb haben wir die falsch bepreisten Artikel storniert. Bereits geleistete Zahlungen werden umgehend erstattet.“

Offenkundiger Preisfehler: Die 9.899-Euro-PS5 bei Cyberport (Screenshot)
Offenkundiger Preisfehler: Die 9.899-Euro-PS5 bei Cyberport (Screenshot)

Meldung vom 2. Februar 2022 (8:55 Uhr): Ein gewöhnlicher 31-Tage-Monat wie der Januar erstreckt sich über exakt 744 Stunden. Und in diesen 744 Stunden des Januar 2022 war die PlayStation 5 in Summe bestenfalls innerhalb von 4 Stunden online irgendwo verfügbar – und da ist PlayStation Direct schon mitgerechnet.

In den ‚restlichen‘ 740 Stunden war das nicht der Fall.

Handgezählte fünf PS5-Drops (Saturn, MediaMarkt, Amazon, Medimax, PlayStation Direct) sind zwar immer noch viel mehr als im Januar 2021 (als so gut wie gar keine Konsolen über den Tresen gingen), aber klar ist auch: Die These, man könne sich eine fabrikfrische PlayStation 5 mittlerweile völlig easy im Handel organisieren, war selten so falsch wie jetzt. Das liegt auch daran, dass große Anbieter wie Otto* oder Euronics* seit mehreren Wochen nicht von Sony Interactive beliefert werden.

Die mit Abstand besten Chancen haben PS5-Interessenten derzeit im stationären Handel, also in Ladengeschäften – allen voran während der einmal im Monat stattfindenden, unangekündigten und streng geheim gehaltenen Vorbestellaktion in den meisten der 400 Saturn- und MediaMarkt-Geschäften. Die Auslieferung des aktuellen Kontingents erfolgt bis zum Wochenende (5. Februar).

Davon abgesehen besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, sich in GameStop-Stores oder in ausgewählten Expert-Märkten auf eine Warteliste setzen zu lassen. Um uns einen aktuellen Überblick zu verschaffen, ergeht folgender Aufruf: Falls Sie sich seit dem 1. Dezember 2021 in einer solchen Warteliste haben eintragen lassen und mittlerweile eine Konsole erhalten haben, schreiben Sie uns bitte eine kurze E-Mail, wie viel Zeit (Tage bzw. Wochen) zwischen Reservierung und Abholung ungefähr vergangen sind – und gerne auch, was Sie zu welchem Preis bekommen haben. Vielen Dank!

Ein Mittwoch wie heute ist üblicherweise ein typischer Amazon*-Tag: 10 von 16 PS5-Drops seit Januar 2021 fanden an diesem Werktag statt, meist zwischen 9 und 10 Uhr. Konkrete Hinweise auf einen bevorstehenden Amazon-Verkauf gibt es allerdings nicht. Dennoch empfehlen wir routiniert, Ihre Wunsch-Modelle vorab auf die Merkliste (Menüpunkt „Auf die Liste“) zu setzen, weil Sie dadurch erfahrungsgemäß eine Menge – oft entscheidender – Zeit sparen.

Und natürlich gilt weiterhin: Kein PS5-Kauf bei Amazon ohne Prime. Studierende und Azubis erhalten Prime derzeit sechs Monate kostenlos* und zahlen im Anschluss 50 Prozent der üblichen Gebühr. Dieses Abo ist jederzeit kündbar. Tipps rund um Amazon-Drops finden Sie in diesem Beitrag.

Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit Januar 2021 verkauft hat (Stand: 21. Januar 2022)
Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit Januar 2021 verkauft hat (Stand: 21. Januar 2022)

Geben Sie uns gerne per Mail Bescheid, wenn Sie Ihre vorbestellte PlayStation 5 geliefert bekommen oder abholen können. Wenn Sie Ihre frisch eingetroffene Konsole bei Twitter, Instagram und Facebook posten, verlinken Sie gerne GamesWirtschaft oder verwenden Sie den Hashtag #PS5gelandet – so finden wir Sie am schnellsten.


PS5 kaufen: Unsere Watchlist im Februar 2022 (grün = Drops haben stattgefunden)


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie auf GamesWirtschaft (Deutschland / Österreich)
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!