Start Wirtschaft PlayStation 5 kaufen in der Kalenderwoche 8 (Update)

PlayStation 5 kaufen in der Kalenderwoche 8 (Update)

Wird mit jeder PlayStation 5 mitgeliefert: der innovative DualSense Wireless Controller (Abbildung: Sony Interactive)
Wird mit jeder PlayStation 5 mitgeliefert: der innovative DualSense Wireless Controller (Abbildung: Sony Interactive)

Auch in der letzten Februar-Woche gibt es wieder die Chance auf eine PlayStation 5: Auf welche Händler Sie jetzt besonders achten sollten.


Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert.


Update vom 1. März 2021 (9 Uhr): Wir setzen die PS5-Updates in diesem Artikel fort – der Kommentarbereich bleibt natürlich geöffnet.

Update vom 26. Februar 2021 (19 Uhr): Wie schon in der Vorwoche gab es in den vergangenen Tagen gleich mehrere Gelegenheiten zum PlayStation-5-Kauf. Zusätzlich zu erfreulich großen Kontingenten von MediaMarkt und Saturn sind der Spielwaren-Händler MyToys und die Drogeriemarkt-Kette Müller mit vergleichsweise kleinen Mengen in den PS5-Verkauf eingestiegen. Auch bei GameStop waren (wieder) Konsolen erhältlich.

Zwar hat Sony Interactive angekündigt, die Produktion hochzufahren. Doch mindestens im März fahren die meisten Händler noch auf Sicht: Die Ware wird mit sehr kurzem Vorlauf angekündigt und vorwarnungslos im Online-Shop freigeschaltet. Wir setzen die Berichterstattung daher am Montag-Morgen fort und behalten wie gewohnt auch im Auge, ob und wo es gegebenenfalls zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommt.


Liste der autorisierten Sony-Händler im deutschsprachigen Raum (Auszug):

Deutschland

Österreich

  • GameStop.at
  • Libro.at
  • MediaMarkt.at

Schweiz

  • NEU Digitec.ch
  • Fust.ch
  • MediaMarkt.ch
  • NEU Meletronics.ch
  • World of Games / wog.ch

Update vom 26. Februar 2021 (15:30 Uhr): Gestern und heute haben uns wieder auffallend viele Fragen zu einzelnen Online-Shops erreicht, wo angeblich sofort lieferbare PS5-Konsolen beworben werden. Ein Abgleich der Impressums-Daten hat rasch das ungute Gefühl bestätigt.

Wir können und dürfen keine einzelnen Shops kommentieren. Weiterhin gilt jedoch: PlayStation 5 immer und grundsätzlich bei autorisierten Sony-Händlern (siehe Liste unten) kaufen – und vor allem niemals Vorab-Banküberweisungen auf die Konten von Ihnen unbekannten Shops vornehmen!

Update vom 26. Februar 2021 (15:15 Uhr): Im Laufe des Nachmittags ist Bewegung in die Abwicklung der PS5-Konsolen bei Euronics gekommen: Ungezählte Leser berichten, dass nach eineinhalb Wochen endlich die ersehnte Versandbestätigung eingetroffen sei. Sollte dies bislang nicht der Fall sein, raten wir dazu, das Wochenende noch abzuwarten. Gleiches gilt auch für die Lieferungen anderer Händler, die in den vergangenen Tagen Konsolen angeboten haben.

Ganz herzlichen Dank für die vielen Hinweise und den Support unserer Redaktions-Kaffeekasse.

Für die laufende Kalenderwoche rechnen wir – Stand jetzt – nicht mehr mit PS5-Verkaufs-Aktionen. Falls doch, aktualisieren wir wie gewohnt zunächst unseren Twitter-Kanal.

Update vom 26. Februar 2021 (11 Uhr): Zum Thema Euronics erreichen uns weiterhin enorm viele Nachfragen. Das Unternehmen hatte in der vergangenen Woche PlayStation-5-Konsolen verkauft. Kunden haben von ihrem Euronics-Händler oder der Hotline auch am heutigen Morgen noch die Auskunft erhalten, dass es sich um ‚Vorbestellungen‘ handeln würde.

Die Euronics-Zentrale bleibt auf Nachfrage bei der Darstellung, dass alle bestellten Konsolen das Lager in dieser Woche verlassen haben. Laut Euronics treffen die Geräte entweder Anfang kommender Woche bei den Kunden ein – oder aber beim zuständigen Händler zwecks Abholung.

Wir versuchen, den Widerspruch aufzulösen – falls Sie sachdienliche Hinweise haben, bitten wir Sie um eine kurze Nachricht per Mail.

Update vom 26. Februar 2021 (8:15 Uhr): Am Ende einer abermals ergiebigen PlayStation-5-Woche lassen sich die spürbar höheren Liefermengen sehr gut an den Ebay-Angeboten ablesen: Die Zahl der neu eingestellten PS5-Neuware hat sich im Wochenverlauf mindestens verdoppelt – gleichzeitig geraten die Preise unter Druck.

Wer die Konsole aus Gründen des Wiederverkaufs erwirbt, kann nicht mehr die Tarife wie noch vor einigen Wochen erzielen. Zumindest für die gewerbsmäßigen Reseller und Scalper wird es also perspektivisch unattraktiver, die Online-Shops leerzukaufen.

Gleichzeitig erreichen uns immer mehr Hinweise, dass entgegen aller Beteuerungen des Handels sehr wohl Mehrfachbestellungen möglich sind. Kaufbelege und Versandbestätigen dokumentieren, dass zum Teil drei, fünf und noch mehr Konsolen und Bundles an ein und denselben Empfänger verschickt werden. Anbieter wie MediaMarktSaturn legen dennoch Wert auf die Feststellung, dass die „Abgabe der PS5-Konsolen in haushaltsüblichen Mengen“ erfolgt.

Falls Sie die ‚überschüssigen‘ Konsolen auf Ebay losschlagen wollen: Bedenken Sie, dass Sie als Anbieter von Neuware sehr schnell das Terrain des Privatverkaufs verlassen und die Profite gegebenenfalls versteuern müssen.

Für den heutigen Freitag liegen noch keine gesicherten Informationen über geplante PlayStation-5-Aktionen vor. Frische PS5-Angebote sind in erster Linie von Unternehmen zu erwarten, die seit Anfang Februar keine Konsolen mehr angeboten haben (Beispiele: Amazon*, Otto*) oder aber im Februar bestellte Ware bereits verschickt haben, wie das gestrige Beispiel von ‚Wiederholungstäter‘ GameStop zeigt. Ein heißer Tipp sind und bleiben auch Drogerie- und Spielwaren-Ketten.

Ob in der kommenden Woche mit Nachschub zu rechnen ist, lässt sich wegen der kurzfristigen Sony-Lieferzusagen leider erst ab Montag seriös beurteilen. Am Wochenende sind PS5-Verkaufsaktionen äußerst unwahrscheinlich.

Update vom 25. Februar 2021 (16 Uhr): Hinweis für unsere Leser aus der Schweiz: Seit 14:30 Uhr ist die PlayStation 5 immer wieder bei MediaMarkt.ch erhältlich – und zwar sowohl die PS5 (499 CHF) als auch die PS5 Digital Edition (399 CHF). Die Auslieferung erfolgt innerhalb der ersten Märzwoche. Achtung: Bestellungen sind nur für Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz möglich.


Wir freuen uns für alle PlayStation-5-Besteller, denen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole eine Hilfe war und ist. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal und bei Patreon – natürlich völlig optional. Dankeschön fürs Vertrauen und die vielen wertvollen Hinweise!


Update vom 25. Februar 2021 (14:15 Uhr): In diesen Minuten verkauft auch Medimax.de wieder PS5-Konsolen – allerdings ist die Website chronisch überlastet.

Update vom 25. Februar 2021 (11:55 Uhr): Die GameStop-Bestände (PS5 und PS5 Digital Edition) haben rund zehn Minuten vorgehalten, dann war Feierabend. Wer diesmal Glück hatte: Gratulation!

Update vom 25. Februar 2021 (11:40 Uhr): GameStop.de hat soeben den PS5-Verkauf gestartet und nutzt dafür erneut das bewährte Warteschlangen-System.

Heißt: Wer die Website ansteuert, sieht den Hinweis: „Du befindest dich in der Warteschlange – bitte kein F5-Spam!“. Die Kunden werden aufgefordert, auf eine Aktualisierung der Website zu verzichten. Der Zugang zur Bestellung wird nach dem „First come – first serve“-Prinzip freigeschaltet.

Leider ist nicht ersichtlich, an welcher Stelle der Warteschlange man sich befindet – und ob sich das „Anstehen“ überhaupt lohnt.

Update vom 25. Februar 2021 (10:30 Uhr): Kunden aus Österreich und der Schweiz können die PS5 seit wenigen Minuten bei MediaMarkt.at, MediaMarkt.ch und Libro.at kaufen. Achtung: Der Versand erfolgt nur im Inland!

Parallel hat der Schweizer Versender Digitec.ch heute bekannt gegeben, dass zumindest ein Teil der PS5-Vorbesteller vom September 2020 (!) endlich beliefert werden kann. Wann die nächste Sony-Lieferung bei Digitech eintrifft, ist unklar.

Update vom 25. Februar 2021 (10 Uhr): Stand jetzt gibt es keine belastbaren Hinweise auf eine Wiederaufnahme des PS5-Verkaufs bei MediaMarkt und Saturn. Über die reguläre Shop-Suche sind die Spiele-Bundles nicht auffindbar. Allerdings sind einige (nicht alle) der zuletzt angebotenen Pakete weiterhin auf saturn.de und mediamarkt.de hinterlegt. Falls Sie zwischendurch Ihr Glück versuchen wollen, hier die Links (wie gesagt, keine Garantie):

MediaMarkt

  • PS5 + HD-Kamera für 549,99 Euro (Produkt-Seite*)
  • PS5 + Assassin’s Creed Valhalla für 539,99 Euro (Produkt-Seiten*)
  • PS5 + Spider-Man Miles Morales für 549,99 Euro (Produkt-Seite*)
  • PS5 + Spider-Man Miles Morales Ultimate Edition für 569,99 Euro (Produkt-Seite)*

Saturn

Update vom 25. Februar 2021 (9:30 Uhr): Die Drogeriemarkt-Kette Müller hat mit dem Versand der gestern um 9 Uhr verkauften Konsolen begonnen: Die ersten Versand-Bestätigungen inklusive Tracking-Nummer sind bereits eingetroffen – die Zustellung dürfte noch vor dem Wochenende, spätestens Anfang nächster Woche erfolgen.

Leider ist es auch vielfach vorgekommen, dass über den zwischengeschalteten Zahlungsdienstleister Klarna Abbuchungen vorgenommen wurden, allerdings keine Bestellbestätigung seitens Müller erfolgte. In diesen Fällen ist kein Verkauf zustande gekommen. Der blockierte Betrag wird von Klarna in durchschnittlich fünf Tagen, spätestens aber nach zehn Tagen wieder freigegeben – was ein schwacher Trost für die betroffenen Kunden ist (keine Kohle, keine Konsole).

Wir haben Müller um eine Stellungnahme bezüglich möglicher Stornierungen gebeten.

Update vom 25. Februar 2021 (8:30 Uhr): Am heutigen Donnerstag-Morgen fallen die Einschätzungen aus dem deutschen Handel spürbar zurückhaltender aus wie noch zu Wochenbeginn, aber das kann sich im Tagesverlauf noch ändern. Aufmerksamen Lesern ist zurecht aufgefallen, dass gerade einige der ‚großen Fische‘ noch fehlen, ebenso wie ein, zwei kleinere Händler.

Wenn Online-Shops in den vergangenen Tagen eine PS5-Verkaufs-Aktion gestartet haben, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass eine weitere vor dem Wochenende folgt – zunächst muss die bestellte Ware vom Hof. Aber: Aufgrund von Stornierungen oder Rückläufern kann es vorkommen, dass einzelne Konsolen spontan wieder in den Verkauf gehen. Es handelt sich dann aber nur um sehr kleine Mengen, die unangekündigt freigeschaltet werden.

In der Vergangenheit ist es Kunden zudem immer wieder gelungen, die PS5 telefonisch zu bestellen – was in der jetzigen Phase aber eher in die Kategorien „Riesen-Glück“ fällt. Viele Versender sind wegen des großen Andrangs dazu übergegangen, an der Hotline eine Ansage vorzuschalten, wonach die Konsole restlos ausverkauft ist. Erst danach gerät der Anrufer an einen ‚menschlichen‘ Callcenter-Mitarbeiter, der ihm exakt dasselbe erzählt.

Wir werden uns bis zum morgigen Freitag noch einmal bei den Händlern erkundigen, inwieweit die geplanten Auslieferungen bestellter PS5-Konsolen auch tatsächlich wie geplant erfolgen oder ob es zu Verzögerungen kommt.


Diese Versender haben in den vergangenen zwei Wochen keine PS5-Konsolen verkauft:


Update vom 24. Februar 2021 (19 Uhr): Am heutigen Mittwoch ist es außergewöhnlich vielen Kunden gelungen, eine PlayStation 5 zu ergattern – insbesondere Saturn.de* hat noch einmal mit einem sehr ordentlichen Bundle-Kontingent nachgelegt.

Expert, Euronics, Mueller, MediaMarkt, MyToys, Saturn und weitere Anbieter haben nun alle Hände voll zu tun, die bestellte Ware auszuliefern oder zur Abholung bereitzustellen – überwiegend sollte dies noch vor dem Wochenende gelingen, in Einzelfällen kann (und wird) sich die Zustellung bis zur kommenden Woche hinziehen.

Falls Sie bislang kein Glück mit Ihrer PS5-Bestellung hatten: Es sind bereits weitere Lieferungen auf dem Weg.

Update vom 24. Februar 2021 (15:45 Uhr): Wer auf euronics.de* vor einer Woche eine PlayStation 5 bestellen konnte, bekommt die Konsole spätestens in den kommenden Tagen zugeschickt. Die letzten verbliebenen Geräte würden am morgigen Donnerstag das Lager verlassen, wie uns eine Euronics-Sprecherin soeben auf Nachfrage bestätigt hat.

Anderslautende Auskünfte aus dem Euronics-Callcenter sind somit nicht zutreffend.

Update vom 24. Februar 2021 (13 Uhr): Auf GamesWirtschaft-Anfrage teilt eine Sprecherin der MyToys-Gruppe mit, dass die gestern bestellten PS5-Konsolen mittlerweile versandfertig gemacht werden. Nach aktuellem Stand könne der Großteil der Bestellungen zur Auslieferung gebracht werden – allerdings: „Vereinzelte Stornierungen lassen sich leider nie ganz ausschließen.“

Wann es die PlayStation 5 erneut bei der Otto-Tochter geben wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. MyToys steht ab sofort auf unserer Watchlist.

Update vom 24. Februar 2021 (12:30 Uhr): Die PS5-Lagerbestände von Müller und Saturn sind mittlerweile geleert – bei Saturn liefen gegen 11 Uhr die letzten Bestellungen ein. Falls Sie heute morgen erfolgreich waren: Viel Spaß mit der Sony-Konsole!

Mindestens im hoffnungslos überlasteteten Online-Shop von Müller ist es offenkundig zu technischen Problemen gekommen: Der Rechnungsbetrag wurde via Klarna abgebucht, gleichzeitig erfolgte keine Bestellbestätigung. Derzeit läuft eine Anfrage, ob und in welchen Fällen mit Stornierungen zu rechnen ist – auch von Müller-Mitbewerbern erwarten wir Feedback zu Lieferterminen und Mehrfachbestellungen.

Nach unseren Informationen sind für diese Woche noch weitere PS5-Verkaufsaktionen im deutschen Handel geplant. Allerdings liegen noch keine konkreten Zeitfenster vor. Wie schon am Vormittag bemühen wir uns darum, auf neue Aktionen zunächst via Twitter hinzuweisen.

Update vom 24. Februar 2021 (10:50 Uhr): Die massiven Zugriffe in den vergangenen 60 Minuten bringen GamesWirtschaft-Server und -Personal an die Belastungsgrenzen: Wir müssen das Anlegen neuer Kommentare in diesem Artikel vorübergehend aussetzen – bereits eingereichte Kommentare werden nach und nach freigeschaltet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Sie erreichen uns natürlich weiterhin per Mail, Twitter, Facebook und LinkedIn.

Update vom 24. Februar 2021 (10:15 Uhr): Bei Saturn.de ist die PlayStation 5 Digital Edition mit zwei Controllern für 459,99 Euro bestellbar* (solange Vorrat reicht). Auch das Kamera-Bundle ist erhältlich*

Alle Saturn-Bundles im Überblick:

  • PlayStation 5 + HD-Kamera für 549,99 Euro – bestellen*
  • PlayStation 5 Digital Edition + 2. Controller für 459,99 Euro – bestellen*
  • PlayStation 5 + 2. Controller für 559,99 Euro – bestellen*
  • PlayStation 5 Digital Edition + HD-Kamera für 449,99 Euro – bestellen*

Analog zur gestrigen MediaMarkt-Aktion dürften die Bundles in den kommenden Minuten und Stunden regelmäßig freigeschaltet werden. Wir erhalten weiterhin Rückmeldungen erfolgreich durchgelaufener Bestellungen.

Update vom 24. Februar 2021 (9 Uhr): Der Drogeriemarkt-Tipp von vor 75 Minuten hat sich als richtig erwiesen: Seit wenigen Minuten sind PlayStation 5 und PlayStation 5 Digital Edition bei Müller (mueller.de) bestellbar. Die Lieferung erfolgt in zwei bis drei Werktagen. Achtung: Der Webshop ist extrem überlastet.

Update vom 24. Februar 2021 (7:45 Uhr): Nach ersten Hochrechnungen wurden am gestrigen Dienstag insbesondere bei MediaMarkt.de* erhebliche PlayStation-5-Mengen durchverkauft – deutlich mehr als in der Kalenderwoche 7. Es wird also inzwischen kontinuierlich nachgeliefert, Woche für Woche.

Nach letzten Informationen vom gestrigen Nachmittag erwarten weitere große und mittelgroße Handelspartner eine Sony-Nachlieferung – unklar ist allerdings, ob die Kontingente noch in dieser Woche angeboten werden (können). Wir hoffen auf konkretere Rückmeldungen im Tagesverlauf.

Klar ist: Auch abseits der ‚üblichen Verdächtigen‘ steigen die Chancen, bei kleineren Anbietern zum Zug zu kommen – etwa bei Drogeriemärkten und Spielwaren-Ketten wie Smythstoys (ehemals Toys R Us).

Der Trend zum Bundle wird bleiben und sich eher verstärken: Gerade die einschlägigen Elektronik-Versender wollen auf diese Weise größere Warenkörbe durchsetzen und höhere Margen bei Zubehör (Controller, Kamera) und Games mitnehmen.

Sollte es am heutigen Mittwoch eine weitere PS5-Verkaufsaktion geben, erfahren Sie es auf Twitter und (mit kurzer Verzögerung) hier auf gameswirtschaft.de. Parallel laufen über ein Dutzend Anfragen bei Händlern zu den Themen Lieferzeiten, Stornierungs-Risiko und Scalper-Abwehr.

Update vom 23. Februar 2021 (18 Uhr): Aufgrund der organisatorischen Sondersituation (siehe Update von 8 Uhr) mussten die Updates einige Stunden pausieren.

Am Nachmittag erfolgte gegen 15 Uhr ein weiterer PlayStation-5-Verkauf durch den Spielwaren-Versender und -Filialisten MyToys, einer Tochter der Otto*-Gruppe. Das Unternehmen tauchte nicht auf unserer Watchlist auf, zumal MyToys (Slogan: „Einfach alles für Ihr Kind“) bislang nur ein sehr überschaubares PlayStation- und Xbox-Sortiment führte. Den Schwerpunkt des MyToys-Games-Sortiments bildet die Nintendo-Switch-Familie.

Dass Ketten wie MyToys zu so einem vergleichsweise frühen Zeitpunkt in den Verkauf von Next-Generation-Konsolen einsteigen, ist einigermaßen erstaunlich. Sony Interactive erweitert damit die Belieferung über den klassischen Elektronik-Handel hinaus.

Bereits heute Morgen ab 10 Uhr erhältlich war die PlayStation 5 zudem beim österreichischen Anbieter Libro.at. Der Versender hatte die Abonnenten freundlicherweise kurz zuvor per Newsletter informiert und vorgewarnt, dass es „aufgrund der enorm hohen Anfrage leider vereinzelt zu kleineren Beeinträchtigungen unserer Webseite“ kommen könne.

Ab dem morgigen Mittwoch erfolgen die PS5-Updates auf gameswirtschaft.de und Twitter wieder (near-)just-in-time – dann inklusive MyToys. Glückwunsch an all jene, die heute endlich die ersehnte Konsole bei MediaMarkt* & Co. ergattern konnten.

Update vom 23. Februar 2021 (12 Uhr): MediaMarkt hat zwischenzeitlich die Hardware-Bundles freigeschaltet, während die drei Spiele-Bundles offenbar vorübergehend ausverkauft sind. Alle Angebote gelten nur, solange Vorrat reicht. Viel Erfolg!

Update vom 23. Februar 2021 (10:50 Uhr): Bei MediaMarkt fällt heute offenkundig Weihnachten und Ostern zusammen – der Online-Shop birst förmlich vor PS5-Bundles. In den Paketen enthalten sind sowohl aktuelle PS5-Games als auch Zubehör wie Controller und HD-Kamera.

Wieviel Ware in Summe zur Verfügung steht und in welchen „Portionen“ der Verkauf erfolgt (nur heute? Auch morgen?), lässt sich noch nicht abschätzen – wir sind dran. Achtung: MediaMarkt.de ist zeitweise nicht erreichbar!

Update vom 23. Februar 2021 (10:40 Uhr): MediaMarkt.de ist derzeit erkennbar überlastet – sollten Artikel als „nicht verfügbar“ ausgewiesen sein, lohnt sich eine Aktualisierung der Website.

Vor wenigen Minuten ist auch dieses Bundle im Online-Shop aufgetaucht, das möglicherweise in Kürze freigeschaltet wird.

  • PS5 + HD-Kamera für 549,99 Euro bestellen*

Update vom 23. Februar 2021 (10:25 Uhr): Wir rechnen damit, dass MediaMarkt im Tagesverlauf immer wieder PlayStation-5-Pakete anbietet. Alle Angebot gelten nur, solange Vorrat reicht.

  • PS5 + Assassin’s Creed Valhalla für 539,99 Euro bestellen*
  • PS5 + Spider-Man Miles Morales für 549,99 Euro bestellen*
  • PS5 + Spider-Man Miles Morales Ultimate Edition für 569,99 Euro bestellen*

Update vom 23. Februar 2021 (10:15 Uhr): In diesen Minuten war/ist es möglich, bei MediaMarkt ein PS5-Assassin’s Creed: Valhalla-Bundle zu bestellen*. Wir gehen davon aus, dass analog zu Saturn weitere Pakete freigeschaltet werden – also im Auge behalten.

Update vom 23. Februar 2021 (8 Uhr): Trotz vieler weiterer Telefonate und E-Mails lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht verlässlich eingrenzen, wo und wann sich die nächste Verkaufs-Aktion anbahnt. Alles hängt davon ab, ob geplante Liefermengen zum geplanten Zeitpunkt zustande kommen. Der Handel steht dazu in intensiven Verhandlungen mit Sony Interactive.

Aus diesem Grund möchten wir an  dieser Stelle abermals darauf hinweisen, dass sich die Lage stündlich ändern kann – auch in den vergangenen Wochen kam es regelmäßig vor, dass sich Zeitfenster und Kontingente kurzfristig verschoben haben. Wir rechnen aber weiterhin mit zwei Aktionen im Wochenverlauf.

Vorwarnung: Aufgrund einer Branchen-Veranstaltung können wir am heutigen Nachmittag zwischen 12 und 19 Uhr nur mit Verzögerung auf (theoretisch mögliche) Verkaufs-Aktionen reagieren.

Update vom 22. Februar 2021 (17 Uhr): Euronics hat mit dem Versand der PS5 Digital Edition begonnen, die am Mittwoch verkauft wurden. Parallel haben sich Saturn-Kunden gemeldet, deren PlayStation 5 zur Abholung bereit steht: Auf saturn.de wurden am vergangenen Donnerstag erstmals in diesem Jahr wieder PS5-Konsolen angeboten.

Mit Blick auf die Aktionen der aktuellen Kalenderwoche 8 lassen sich leider noch keine Zeitfenster eingrenzen.

Meldung vom 22. Februar 2021 (8 Uhr): Die gute Nachricht vorneweg: Auch in der Kalenderwoche 8 (22. bis 26. Februar) wird man die PlayStation 5 im deutschen Online-Handel kaufen können. Stand Montagmorgen (8 Uhr) gehen wir von mindestens zwei Verkaufs-Aktionen aus – das kann sich aber im Wochenverlauf noch ändern.

Was Sie jetzt wissen und bedenken sollten:

  • Wer auf die nächste XXL-‚Welle‘ wartet, wartet vergebens. Im Gegensatz zu den dreieinhalb Verkaufs-Wellen in 2020 wird es 2021 nicht vorkommen, dass 50.000 Konsolen gleichzeitig über Deutschland abgeworfen werden (Hintergründe). Stattdessen erhalten die Händler konstant kleine und mittelgroße Kontingente.
  • Rechnen Sie besser nicht damit, dass Sie vom Versender Ihres Vertrauens ‚vorgewarnt‘ werden. Grund 1: Auch die Händler werden von Sony mit extrem kurzem Vorlauf informiert und beliefert. Grund 2: Den Resellern und Scalpern will man es nicht zu leicht machen – Euronics hat darauf bereits eine gute Antwort gefunden.
  • Stellen Sie sich darauf ein, dass in nächster Zeit vor allem Bundles verkauft werden – also Pakete aus Konsole plus Spiel und/oder Zubehör. Zuletzt war dies zum Beispiel bei Saturn, MediaMarkt.at und Alternate der Fall.
  • Weiterhin gilt: Kaufen Sie die PlayStation 5 immer und grundsätzlich bei autorisierten Sony-Handelspartnern (Liste siehe unten). Lassen Sie sich nicht von windigen Online-Shops verschaukeln, die sofort lieferbare Konsolen versprechen – womöglich unter Listenpreis.
  • Sobald ein Kontingent online geht, geht online oft nichts mehr: Apps und Websites brechen unter dem Ansturm zusammen. Deshalb: Sparen Sie sich vermeidbare Schritte in der ‚heißen Phase‘, indem Sie in den Online-Shops bereits vorab einen Account mit allen wesentlichen Informationen anlegen (Lieferadresse, bevorzugte Zahlungsmethode etc.).
  • Die besten Chancen gibt es bei Händlern, die in den vergangenen Tagen nicht am Start waren. Warum? Die Online-Shops, die in der vergangenen Woche verkauft haben, warten zum Teil noch auf die Lieferung oder sind noch einige Tage, teils Wochen mit Versand und Bereitstellung beschäftigt. Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass auch GameStop, Medimax & Co. kurzfristig wieder Ware erhalten. Mit Überraschungen – siehe Expert – ist immer zu rechnen.
  • Der Vormittag und die Mittagszeit sind prinzipiell vielversprechender als die späten Nachmittags- und Abendstunden (auch IT-Abteilung und Hotline machen Feierabend). Die konkreten Verkaufstage und Zeitfenster ergeben sich leider erst im Wochenverlauf, zumal Termine derzeit extrem oft hin- und hergeschoben werden. Die Lage ändert sich zuweilen stündlich.
  • Wir bemühen uns, Ihnen sofort Bescheid zu geben, sobald neue Ware in den Verkauf geht. Zuerst aktualisieren wir unseren Twitter-Kanal – erst danach die Website.
  • Falls Ihr PS5-Kauf erfolgreich war: Warten Sie nicht zu lange mit dem Kauf von PS5-Zubehör. Der Zusatz-Controller* ist zum Beispiel bei Amazon derzeit ebenso ausverkauft wie die Ladestation – für das Headset* gibt der Versender den 20. April (!) als Liefertermin an.
  • An alle Sparstrom-Kunden, Cyberport-Besteller, Saturn-/MediaMarkt-Abholer, die immer noch auf ihre Konsole warten: Wir sind und bleiben am Ball. Sie erreichen uns per E-Mail, Twitter, Facebook, LinkedIn. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir nicht auf jeden Einzelfall reagieren können: Wir erhalten derzeit Hunderte Anfragen zum Thema PS5 – täglich.

Diese Versender haben in den vergangenen zwei Wochen keine PS5-Konsolen verkauft:


Diese Versender haben in den vergangenen zwei Wochen PS5-Konsolen verkauft und liefern derzeit beziehungsweise in Kürze aus:

Diese Versender sind derzeit bei der PS5-Auslieferung im Rückstand:

  • Cyberport.de

1534 Kommentare

  1. Ich denke das hier dicht gemacht wird weil doch schon 90-95% der Suchenden inzwischen eine Ps5 haben…

    • Das ist (leider) nicht der Fall. Die Nachfrage übersteigt das Angebot weiterhin bei weitem.

Comments are closed.