Start Wirtschaft Medienboard fördert fünf Games mit über 300.000 Euro

Medienboard fördert fünf Games mit über 300.000 Euro

Medienboard Berlin-Brandenburg
Medienboard Berlin-Brandenburg

Das Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt die Games-Projekte regionaler Studios mit mehr als 300.000 Euro.

Die Antrags-Volumen beim Medienboard Berlin-Brandenburg steigen ebenso wie Neugründungen und die Ansiedlungen von Games-Unternehmen in der Hauptstadt-Region: Zu diesem Befund kommt Medienboard-Geschäftsführer Helge Jürgens. Zu dieser positiven Entwicklung beigetragen hat nicht nur die Games-Förderung des Bundes, sondern auch die Förderung des Medienboards.

In der aktuellen Förderrunde gehen über 300.000 Euro an fünf Projekte junger Studios:

  • Ruadh: Sagas von Sorcerers Lab (100.000 Euro)
  • Lilith von Swizzle Kiss (80.000 Euro)
  • You Be Carl von Krakentanz (60.000 Euro)
  • Heroes of Galaxy Mobile von Sunrise Intelligence (50.000 Euro)
  • The Professor von Torpor Games (32.000 Euro)

Die Einreichfrist für die nächste Runde in der Disziplin „New Media“ endet Anfang Oktober – die Antragsgespräche müssen bis Mitte September abgeschlossen sein. Details gibt es auf der Website des Medienboard Berlin-Brandenburg.