Start Nachrichten Sport1 zeigt Finale der Intel Extreme Masters zur Primetime

Sport1 zeigt Finale der Intel Extreme Masters zur Primetime

Sport1 überträgt die Finalspiele der Intel Extreme Masters 2017.
Sport1 überträgt die Finalspiele der Intel Extreme Masters 2017.

Der Sport-Sender Sport1 überträgt das League of Legends-Finale der Intel Extreme Masters Katowice 2017 am 26. Februar 2017 – zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr.

Während die Konkurrenz mit Rosamunde Pilcher (ZDF), dem Tatort (ARD), The Voice Kids (Sat.1) oder Gone Girl (ProSieben) auf Sendung geht, setzt Sport1 voll auf die Karte eSports. Der Sender überträgt die Finalspiele der Intel Extreme Masters in der Disziplin „League of Legends“ live und im Free-TV.

Die League of Legends-Finalspiele finden am letzten Februar-Wochenende im polnischen Katowice (Kattowitz) statt. Am darauffolgenden Wochenende (3. bis 5. März) geht es weiter mit Starcraft 2 und Counter-Strike: Global Offensive.

Sport1: Live-Übertragung der Intel Extreme Masters am 25. und 26. Februar 2017

Für die veranstaltende ESL ist die Live-Übertragung im klassischen TV-Programm eines der wichtigsten Ziele in diesem Jahr, wie ESL-Chef Ralf Reichert betont. Schon 2016 hatte Sport1 mehrere eSports-Events in Zusammenarbeit mit der ESL übertragen.

Beim Finale geht es um Preisgelder in Höhe von 150.000 US-Dollar (rund 142.000 Euro). Als Moderatoren und Reporter sind Tim Feldner und Jona „Johnny“ Schmitt im Einsatz.

Die K.o.-Phase startet bereits am Samstag (25. Februar) ab 14 Uhr: Sport1 zeigt die Spiele via Live-Stream auf Sport1.de sowie Facebook. Am Sonntag (26. Februar) geht es um 12.15 Uhr weiter mit den Finalspielen an gleicher Stelle. Die Finalspiele sind dann zwischen 20:15 Uhr und 22:15 Uhr im Free-TV zu sehen.