Start Marketing & PR Xbox Adaptive Controller: Microsoft stellt barrierefreies Eingabegerät vor

Xbox Adaptive Controller: Microsoft stellt barrierefreies Eingabegerät vor

Mit dem Xbox Adaptive Controller will Microsoft die barrierefreie Nutzung von Spielen erleichtern.
Mit dem Xbox Adaptive Controller will Microsoft die barrierefreie Nutzung von Spielen erleichtern.

Es erinnert optisch entfernt an ein DJ-Pult, ist aber ein innovatives Eingabegerät für Xbox und Windows 10: Überraschend zaubert Microsoft den Xbox Adaptive Controller aus dem Hut, der explizit für Spieler mit körperlichen Einschränkungen konzipiert ist.

Barrierefreiheit wird mittlerweile in vielen Bereichen mitgedacht – von der Badewanne bis zum Straßenbahn-Waggon. Konkret geht es um Teilhabe von Menschen mit eingeschränkter Mobilität, sei es durch eine Behinderung, einen Unfall oder altersbedingte Gebrechen.

Genau für diese Fälle ist der Xbox Adaptive Controller gedacht, der sich durch leichte Konfigurierbarkeit und eine Vielzahl an Anschlüssen auszeichnet. Bei der Entwicklung hat Microsoft mit Organisationen und Verbänden zusammengearbeitet, um für möglichst viele Bedürfnisse und Anwendungsfälle eine Lösung zu finden.

Die großen Buttons lassen sich so programmieren, dass sie die Aufgaben eines handelsüblichen Gamepads übernehmen. Dadurch wird eine Bedienung per Hand, per Fuß und sogar mit dem Kopf möglich. Darüber hinaus kann der Spieler eine Vielzahl an Peripherie-Geräten von Drittherstellern anschließen, vom Einhand-Joystick über Flightsticks und Pedale bis hin zu maßgeschneiderten Halterungen.

Der Xbox Adaptive Controller soll noch im Jahr 2018 erscheinen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 89,99 Euro. Weitere Details will Microsoft anlässlich der E3-Pressekonferenz bekannt geben.