Start Marketing & PR Swiss Game Awards 2022: FAR: Changing Tides räumt ab

Swiss Game Awards 2022: FAR: Changing Tides räumt ab

Die Swiss Game Developers Association verleiht die Swiss Game Awards (Abbildung: SGDA)
Die Swiss Game Developers Association verleiht die Swiss Game Awards (Abbildung: SGDA)

Die Schweizer Entwickler-Vereinigung SGDA hat die Gewinner der 9. Ausgabe der Swiss Game Awards gekürt – Okomotive aus Zürich holt gleich zwei Preise.

Im Rahmen der Gamesweek Zurich vom 4. bis 13. November wurden die Swiss Game Awards 2022 verliehen – nach dreijähriger Pandemie-Pause wieder live und vor Publikum im Auditorium der HWZ nahe des Hauptbahnhof Zürich.

Das beste Schweizer Spiel des Jahres 2022 kommt von Okomotive und heißt FAR: Changing Tides, das nicht nur die Jury überzeugte, sondern auch den Publikumspreis abräumte. Damit gelang den Zürcher Entwicklern die Wiederholung ihres Doppelerfolgs von 2019 mit dem Vorgänger FAR: Lone Sails.

Die Gewinner des Swiss Game Awards 2022:

  • Best Entertainment Game & Audience ChoiceFAR: Changing Tides, Okomotive (Zürich)
  • Best Serious GameLausanne 1830: Histoires de registres, Digital Kingdom (Waadt) & EPFL/UNIL (Waadt)
  • Excellence in ExecutionCaptain Velvet Meteor: The Jump+ Dimensions, Momo-pi Studio (Fribourg)
  • Junior AwardVote Now!, Joël Rimaz – (Honourable Mention: Projected Dreams, Team Strawberry)