Start Marketing & PR My Lidl World: Discounter veröffentlicht kostenlose Aufbauspiel-App

My Lidl World: Discounter veröffentlicht kostenlose Aufbauspiel-App

Die Gratis-App
Die Gratis-App "My Lidl World" steht ab sofort im Appstore zum Download bereit - gratis.

Mit „My Lidl World“ veröffentlicht der Discounter Lidl eine Aufbauspiel-App: Die Spielwährung lässt sich in der Lidl-Filiale per „Strichcode-Detektiv“ verdienen.

Steht das gute alte Werbespiel vor einer Renaissance? In den 90ern ließen Bausparkassen, Whisky-Destillerien und Tabakwaren-Produzenten eigene Computerspiele als Marketing-Instrument entwickeln, die online, auf Disketten und CD-ROMs verteilt wurden. Die „Moorhuhn-Jagd“ ist das prominenteste Beispiel dieser Ära.

Jetzt bringt Lidl eine eigene Spiele-App auf den Markt, die ab sofort europaweit und gratis in den iOS– und Android-Appstores zum Download bereit steht: Das 2D-Aufbauspiel „My Lidl World“ befördert den Spieler zum Filialleiter einer Lidl-Niederlassung, die vom Marktstand zum komplett ausgestatteten Discounter-Laden ausgebaut werden soll.

Zu den Aufgaben gehört unter anderem das Anordnen und Bestücken der Regale sowie das Anheuern möglichst fähiger Mitarbeiter. Wer einzelne Kunden antippt, bekommt nicht nur deren Einkaufszettel zu sehen, sondern auch Laune und Ansprüche – ähnlich wie in Spielen wie „Game Dev Tycoon“, „Die Sims“ oder „Pizza Connection“.

Wechselnde Tages-Quests und freischaltbare Trophäen sollen dazu beitragen, dass die Spieler täglich nach dem Rechten sehen.

My Lidl World: Spielmechanik und Spielgrafik erinnern an Aufbauspiele wie "Game Dev Tycoon".
My Lidl World: Spielmechanik und Spielgrafik erinnern an Aufbauspiele wie „Game Dev Tycoon“.

My Lidl World: Discounter veröffentlicht kostenlose Aufbauspiel-App

Lidl weist darauf hin, dass die App keinerlei In-App-Käufe oder Ingame-Werbung oder Links in Online-Shops aufweist – es ist also eine „echte“ kostenlose Spiele-App, die sich durch die einfache Bedienung grundsätzlich auch für Kinder eignet.

Allerdings ist eine perfide Verknüpfung der virtuellen mit der realen Welt in der App verbaut: der „Strichcode-Detektiv“. Die Spieler können sich Spielwährung in Form von Lidl-Münzen („Coins“) dazuverdienen, indem sie mit der App vorgegebene Produkte im Laden abscannen – ein Kauf ist dazu nicht nötig. Die Botschaft: Ein Besuch bei „Lidl lohnt sich“.

An den Anblick überwiegend jüngerer Lidl-Kunden, die mit ihrem Smartphone eifrig Apfel-Kirsch-Säfte, Müsliriegel, Spaghetti, Joghurt-Becher, Katzenfutter-Dosen und Zahnpasta-Tuben abscannen, wird man sich also vorerst gewöhnen müssen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here