Start Marketing & PR McDonald’s wirbt mit eSport-Video um Fachkräfte

McDonald’s wirbt mit eSport-Video um Fachkräfte

Mit dem eSport-Sponsoring der ESL Meisterschaft will McDonald's Deutschland insbesondere junge Zielgruppen erreichen (Foto: McDonald's Deutschland)
Mit dem eSport-Sponsoring der ESL Meisterschaft will McDonald's Deutschland insbesondere junge Zielgruppen erreichen (Foto: McDonald's Deutschland)

Team-Player gesucht: McDonald’s bewirbt die Karriere-Chancen beim Fastfood-Riesen mit einem Spot im eSport- und Games-Umfeld.

Man kann das vollgemalte Brainstorming-Flipchart förmlich erfühlen, das zum aktuellen Werbevideo von McDonald’s geführt haben muss: In einem Image-Spot („Wähle dein Team!“) werden Gemeinsamkeiten zwischen der Arbeit in einem McDonald’s-Restaurant und dem Gaming-/eSport-Sektor veranschaulicht. Angelehnt an die Aufgaben innerhalb eines „League of Legends“-Teams gibt es also einen „Support“, einen koordinierenden „Shot-Caller“ und einen „Crowd Controller“, der einen Kindergeburtstag bespaßt. Die Filiale mutiert kurzerhand zur „Base“.

Der zuständige Fachbegriff lautet „Employer Branding“: McDonald’s positioniert sich damit als angesagter Arbeitgeber und wirbt via YouTube um Nachwuchs-Kräfte. Botschaft: Ohne ein eingespieltes Team läuft nichts. Zum Einsatz kommt der Spot vorwiegend als Instream-Commercial im Rahmen der ESL-Sommermeisterschaft sowie auf den Social-Media-Kanälen der McDonald’s Deutschland GmbH. „Die Platzierung einer für uns so wichtigen Arbeitgeberbotschaft in diesem Umfeld ist bisher einzigartig“, meint Unternehmenssprecher Philipp Wachholz. „Wir setzen darauf, hiermit den Arbeitgeber McDonald’s auch in der eSport- und Gaming-affinen Zielgruppe bestmöglich zu platzieren.“

Der Franchise-Riese hat Ende 2018 die Verträge mit dem Kölner Turnier-Veranstalter Turtle Entertainment (ESL) verlängert und gleichzeitig das langjährige Sponsoring der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eingestellt. Die Entscheidung wurde als klares Signal interpretiert, dass sich aus Sicht großer Marken insbesondere jüngere Zielgruppen nur noch schwerlich mit herkömmlicher Bandenwerbung erreichen lassen.

McDonald’s wird auch in diesem Jahr als Unteraussteller auf dem ESL-Stand der Gamescom 2019 vertreten sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here