Start Marketing & PR Anno 117: Pax Romana: Ubisoft Mainz erobert Rom

Anno 117: Pax Romana: Ubisoft Mainz erobert Rom

0
Anno 117: Pax Romana erscheint 2025 für PC, Xbox und PlayStation 5 (Abbildung: Ubisoft Mainz)
Anno 117: Pax Romana erscheint 2025 für PC, Xbox und PlayStation 5 (Abbildung: Ubisoft Mainz)

Das Imperium datiert zurück: Anno 117: Pax Romana erscheint 2025 – erstmals in der mehr als 25jährigen Serien-Historie gleichzeitig für PC und Konsole.

Warum Rom sprichwörtlich nach nicht an einem Tag erbaut wurde, können Aufbau-Fans ab 2025 nachvollziehen: Im Rahmen der Neuheiten-Show Ubisoft Forward (Aufzeichnung) hat der französische Publisher Anno 117: Pax Romana angekündigt. Unter dem Motto ‚Baue, Handle, Expandiere‘ steht erstmals der Auf- und Ausbau des römischen Reichs im Mittelpunkt.

Als Ausgangspunkt fungieren wahlweise die Provinz Latium oder die „keltischen Auen von Albion“. Wer Produktionsketten und Logistik im Griff hat, kann sein Imperium militärisch und/oder diplomatisch zu wirtschaftlicher und kultureller Blüte führen. In beiden Fällen entstehen Metropolen gewaltigen Ausmaßes, inklusive ikonischer Gebäude und Monumente – Paläste, Arenen, Triumphbögen.

Creative Director Manuel Reinher hat einen ersten Teaser live in Los Angeles gemeinsam mit Brand Director Haye Anderson vorgestellt: „Wir freuen uns sehr, endlich das Römische Reich als neuen Schauplatz für Anno zu enthüllen. Dies ist nicht nur der größte Zeitsprung, den wir je gemacht haben, sondern bietet uns auch viele Möglichkeiten, das Anno-Gameplay in eine völlig neue Ära zu bringen und viele neue Inhalte einzuführen, die unsere Spielerinnen und Spieler erkunden können. Das Feedback, das wir während der Entwicklung von Anno 1800 von der Anno-Union erhalten haben, war unglaublich hilfreich für uns. Deswegen möchten wir erneut alle einladen und uns dabei zu helfen, das bisher beste Anno zu erschaffen.“

Die Ankündigung hat all jene bestätigt, die erstens auf einen Ausflug in die Antike getippt hatten – und zweitens die noch kühneren, die eine dreistellige Jahreszahl für möglich hielten. Die 117 setzt die schöne Tradition fort, wonach die Ziffern aller Anno-Spiele seit 1998 stets die Quersumme 9 ergeben – von Anno 1602 über Anno 1404 und Anno 2205 bis hin zu Anno 1800. So will es das Gesetz.

Erstmals innerhalb der Anno-Reihe erscheint das Spiel parallel für PC und Konsole, genauer: Ubisoft Store, Epic Games Store, Amazon Luna, PlayStation 5 und Xbox Series X/S. Abonnenten von Ubisoft+ können Pax Romana direkt zum Launch freischalten.

Mit der Ankündigung einher geht ein Relaunch von Logo und Markenwelt. Brand Director Haye Anderson: „Branding und Storytelling schaffen emotionale Verbindungen, differenzieren die Marke und machen sie einprägsam. Wir haben die visuelle Identität von Anno aufgefrischt, mit einem klaren Ziel für uns für das nächste Jahrzehnt: die Freude am Bauen zu kultivieren. Ohne uns selbst zu ernst zu nehmen, haben wir Humor und Spaß in unserem Marken-Storytelling einfließen lassen, was die Stimmung unserer Community widerspiegelt.“

Wie bei allen Anno-Spielen liegt auch diesmal die Verantwortung bei Ubisoft Mainz, das zu den größten Studios in Deutschland zählt und zum Ubisoft-Blue-Byte-Verbund mit Filialen in Berlin und Düsseldorf gehört.

Die Entwicklung des Monumentalwerks wird vom Bundeswirtschaftsministerium seit Sommer 2023 mit 5,7 Mio. € bezuschusst. Das Laufzeit-Ende der Förderung liegt am 30. November 2025 – was üblicherweise mit der geplanten Fertigstellung eines Projekts korrespondiert. Erfahrungsgemäß vergehen ab diesem Zeitpunkt allerdings noch einige Wochen (teils Monate), bis das Spiel dann tatsächlich erscheint. Denkbar ist auch die eher selten genutzte Variante, wonach digitale Erweiterungen vom Start weg in das Förder-Gesamtpaket integriert werden. Inklusive mehrerer Anno 1800-DLCs und der erfolgreichen Konsolen-Version erhält Ubisoft Blue Byte mehr als 8,2 Mio. € vom Bund für die Entwicklung von Anno-Inhalten.

Der Förder-Antrag enthält auch einige weitere spannende Details, etwa mit Blick auf den Einsatz „aktuellster Render-Features und 3D-Technologien“, die Solo-Kampagne sowie „flexible Mehrspieler-Modi“.

Bereits für den 18. Juni (also kommenden Dienstag) ist ein dedizierter Live-Stream angekündigt, der erste Einblicke ins Spiel bieten soll. Mit hinreichender Wahrscheinlichkeit ist Anno 117: Pax Romana auch Teil der Gamescom 2024 vom 21. bis 25. August in Köln – mindestens hinter den Kulissen und/oder als Teil der Eröffnungs-Show Opening Night Live: Als einer von wenigen Spieleherstellern hat Ubisoft die Gamescom-Teilnahme bereits bestätigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein