Start Events Learntec 2019: Gamification in der Automobilbranche (Update)

Learntec 2019: Gamification in der Automobilbranche (Update)

Zum Auftakt der Learntec 2019 in Karlsruhe präsentiert der Branchenverband Game ein ganztägiges Vortragsprogramm (Foto: KMK / Behrendt und Rausch)
Zum Auftakt der Learntec 2019 in Karlsruhe präsentiert der Branchenverband Game ein ganztägiges Vortragsprogramm (Foto: KMK / Behrendt und Rausch)

Als Partner der Karlsruher Bildungsmesse Learntec 2019 hat der Game-Verband 14 Vorträge zusammengestellt. Schwerpunkt: Serious Games und Gamification.

Update vom 16. Januar 2019: Die Digitalisierung hat längst die Automobilbranche erreicht – Sitchwort: autonomes Fahren. Gleiches gilt für Museen, die unter anderem vor der Herausforderung stehen, ihre Bestände zu digitalisieren und neue interaktive Ausstellungs-Konzepte zu entwickeln.

Beispiele aus der Praxis stellt die auf Serious Games spezialisierte Mönchengladbacher Agentur Ijsfontein Interactive Media vor: Am Dienstag, 29.1.2019 (ab 11:30 Uhr) referieren Creative Director Jannis Goosens und Concept Lead Stephan Padel über „Social Learning mit spielbasierten Installationen“. Der Vortrag ist Teil des Games@Learntec-Programms des Game-Verbands.

Learntec 2019: Game-Verband organisiert Vorträge (Meldung vom 10. Januar 2019)

Wie lassen sich Mitarbeiter mit Computerspielen schulen, etwa im Bereich Arbeitsschutz und Prävention? Was bringen Serious Games im Schul-Alltag wirklich? Und wie profitieren Museen von spielbasierten Installationen?

Diesen und weiteren Fragen geht das Format „Games@Learntec“ nach, das der Branchenverband Game für den ersten Tag der Bildungsmesse Learntec in Karlsruhe zusammengestellt hat (29. Januar 2019 – von 10:30 bis 17:20 Uhr, Halle 1 / Branchenforum). In 14 jeweils 20minütigen Vorträgen präsentieren Hochschulen und Unternehmen praktikable Lösungen für den Einsatz von Games in Aus- und Weiterbildung.

Mit dabei sind unter anderem Tobias Fritsch (Studio Fizbin), Stefan Göbel (TU Darmstadt), Martin Steinicke (HTW Berlin), Linda Kruse (The Good Evil), Ralph Stock (Serious Games Soluations), Hendrik Rump (Quantumfrog) und Carmen Johann und Stefan Ludwigs vom Cologne Game Lab.

Der Game ist außerdem mit einem Gemeinschaftsstand vertreten, auf dem sich The Good Evil, Quantumfrog und Waza Games vorstellen. Game-Vorstands-Vize Linda Kruse verweist auf das große Potenzial von Serious Games, das mit dem Fachpublikum diskutiert werden soll.

Eröffnet wird die Learntec 2019 von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD).


Keinen Branchentermin verpassen – jetzt GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren. Immer freitags, immer kostenlos!


Die Learntec bewirbt sich selbst als „Europas größte Veranstaltung für die digitale Bildung in Schule und Hochschule. Die Veranstalter rechnen mit 7.500 Teilnehmern und 300 Ausstellern.

  • Termin: 29. Januar bis 31. Januar 2019 (Dienstag bis Donnerstag)
  • Ort: Messe Karlsruhe
  • Tages-Tickets sind ab 45 Euro auf der Learntec-Website erhältlich (Dauerticket: 72 Euro)

Abseits von Games@Learntec reisen weitere Experten der deutschen Spielebranche nach Karlsruhe. So hält die Trierer Professorin Linda Breitlauch einen Vortrag über den „Innovationstreiber Games“ (29.1., 16:15 Uhr).

Das komplette Vortragsprogramm ist auf der Messe-Website hinterlegt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here