Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 21. Oktober 2022 (Update)

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 21. Oktober 2022 (Update)

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Nur noch eine Woche bis zum Launch von Call of Duty: Modern Warfare 2. Bei PlayStation Direct kann man die passende PS5 kaufen – und zwar als Bundle.


PS5-Ampel: Wo man die PlayStation 5 kaufen / bestellen kann

Online bestellbar / Warteliste bzw. Reservierung in vielen Filialen / ausverkauft
(in Klammern: Anzahl der Tage seit dem letzten Online-Drop)

Stand: 21. Oktober 2022 (18 Uhr)


 God of War Ragnarök  erscheint am 9. November und ist ab sofort vorbestellbar:

  • God of War Ragnarök Launch-Edition mit Gratis-Schlüsselband für 79,99 € bei Saturn*
  • Collector’s Edition (249,99 €) bei Amazon* und MediaMarkt*
  • God of War Ragnarök für PlayStation 4 bei Amazon*
  • God of War Ragnarök für PlayStation 5 bei Amazon*

PlayStation 5 Top-Neuheiten:


Werbung

Jetzt God of War Ragnarök für PS4 und PS5 bei Saturn vorbestellen (Werbung)
Jetzt God of War Ragnarök für PS4 und PS5 bei Saturn vorbestellen (Werbung)

Immer bestens informiert Twitter ist unser schnellster Social-Media-Kanal: Dort weisen wir regelmäßig auf PS5-Verkaufsaktionen im deutschen Einzelhandel hin.


 Immer freitags, immer kostenlos Jetzt Branchen-Insider werden (oder bleiben) und den wöchentlichen GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!


Ihr Draht in die Redaktion für Tipps, Hinweise und Fragen: E-Mail



Warnung vor Fake-Angeboten:
Derzeit tauchen auf dem Amazon Marketplace* regelmäßig PS5-Konsolen von seriösen, meist branchenfremden Händlern in der Rubrik „Alle Angebote“ auf (zum Beispiel Anbieter von Garten-, Heimwerker- und Deko-Artikeln). Die PS5 wird in der Regel unter der UVP angeboten.

In so gut wie allen uns bekannten Fällen handelt es sich um kompromittierte Händler-Konten – die Zugänge wurden also gehackt (Hintergrund). Mit überragender Wahrscheinlichkeit werden die Aufträge storniert. Wir raten bis auf Weiteres dazu, die PS5 nur dann zu bestellen, wenn die Konsole direkt von Amazon angeboten und verkauft wird.


Update vom 21. Oktober 2022 (16:45 Uhr): Falls Sie sich für das Call of Duty: Modern Warfare 2-Bundle interessieren, dann kann es sich lohnen, am Wochenende das E-Mail-Postfach zu behalten und auf eine Sony-Einladung zu achten.

Denn wenn das Bundle noch pünktlich zum Release am kommenden Freitag (28.10.) eintreffen soll, dann muss der Drop spätestens Anfang der Woche über die Bühne gehen. Es spricht also viel dafür, dass am Montag- oder Dienstag-Vormittag ein PS5-Verkauf stattfindet.

Zur Erinnerung: Dieses neue Bundle (UVP 619,99 €) gibt es exklusiv bei PlayStation Direct – und nicht bei Versendern oder Elektronikmärkten. Mit Ihren PSN-Zugangsdaten können Sie sich im PlayStation Store registrieren und mit einem Häkchen signalisieren, dass Sie eine PS5 kaufen möchten (Tipps).

Einen Überblick über alle offiziellen PS5-Bundles finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen ein fantastisches Wochenende – am Montagmorgen sind wir mit dem Original PS5-Ticker wieder für Sie da.


Update vom 21. Oktober 2022 (10:45 Uhr): Alternate hat ein komplett neues PlayStation 5-Bundle* geschnürt. Wer 949 € überweist, erhält:

  • eine PlayStation 5 (UVP 550 €)
  • das FIFA 23-DualSense-Controller-Bundle (UVP 120 €)
  • Uncharted: Legacy of Thieves Collection (UVP 50 €)
  • ein Logitech Gaming G935-Headset (Alternate-Preis: 200 €)

Die Ware ist auf Lager – die Lieferung erfolgt laut Alternate bereits morgen, spätestens aber am Montag.


Update vom 21. Oktober 2022 (10:30 Uhr): Die (wenigen) Smythos-Konsolen-Pakete sind bundesweit ausverkauft.


Update vom 21. Oktober 2022 (10 Uhr): Beim Spielwarenhändler Smyths ist wieder ein PS5-Bundle im Sortiment: Für sportliche 629,99 € gibt es eine PlayStation 5 mit Gran Turismo 7. Der Haken: Sie können das Paket zwar online reservieren, müssen es aber vor Ort in der Filiale abholen. Die Kontingente sind regional sehr unterschiedlich verteilt – mal sind es 7 (wie in Schwerin), mal null (wie in Braunschweig, Hannover oder Lübeck).


Update vom 21. Oktober 2022 (9 Uhr): Und schon wieder neigt sich eine PS5-Ticker-Woche dem Ende entgegen – mit äußerst geringer Ausbeute, zumindest im Online-Bereich. Offline war es hingegen möglich, in vielen MediaMarkt*- und Saturn*-Märkten eine Vorbestellung gegen Anzahlung zu tätigen. Vielfach wurden die Konsolen-Pakete bereits übergeben.

Wir gehen davon aus, dass wir in den kommenden zwei Wochen eine größere Menge an Drops erleben. Zum einen wird man bei PlayStation Direct das Modern Warfare 2-Paket kaufen können, zum anderen steht das God of War-Bundle vor der Tür.

Soll der Ragnarök-Karton pünktlich zum Release am 9.11. bei den Kunden eintreffen, muss der Drop allerspätestens in der übernächsten Woche stattfinden. Dann gibt es auch ganz frische Sony-Infos, wie sich die PS5-Verkaufszahlen zwischen Juli und September entwickelt haben.


Update vom 20. Oktober 2022 (17 Uhr): Leider gibt es immer noch MediaMarkt* – und Saturn*-Filialen im Land, die ihren Kunden eine Garantieverlängerung als zwingenden Bestandteil eines PS5-Bundles verkaufen. Genau das darf nach Auskunft der MediaMarkt-/Saturn-Zentrale aber nicht passieren, denn die Versicherung ist stets ein optionales Zusatz-Angebot, das man dazubuchen kann (aber nicht muss).

Falls die Mitarbeiter bei Ihnen vor Ort partout nicht nachgeben wollen, können Sie die Garantieverlängerung dazukaufen und im Nachgang innerhalb der 28-Tage-Frist stornieren.


Update vom 20. Oktober 2022 (10:15 Uhr): Tipp für unsere Leserinnen und Leser in Österreich: Libro verkauft in diesen Minuten zwei Bundles – Zugriffe auf den Online-Shop von außerhalb des Landes werden geblockt. Wer bestellt, kann das Paket in der nächstgelegenen Libro-Filiale abholen. Zur Auswahl stehen folgende Bundles:

  • PS5 + Gran Turismo 7 + Horizon: Forbidden West für 699 €
  • PS5 + Gran Turismo 7 für 619 €

Beide Spiele sind schon seit dem Frühjahr erhältlich und daher schon für weniger als 70 € erhältlich – weil bei Bundles aber nahezu immer die UVP zum Einsatz kommt, geht der Gesamtpreis in Ordnung.


Update vom 20. Oktober 2022 (9:30 Uhr): Erste PlayStation Direct-Kunden haben offenkundig per Mail eine ‚Vorwarnung‘ erhalten für die Vorbestellung des Call of Duty: Modern Warfare 2-Bundles. Auch wenn es hierzu noch keine offizielle Ansage gibt: Das Paket wird man voraussichtlich ausschließlich direkt bei Sony kaufen können – für den Einzelhandel sind keine Kontingente vorgesehen.


Update vom 19. Oktober 2022 (15:30 Uhr): Nur noch wenige Stunden, nämlich bis Mitternacht, gilt die „3 Spiele für 49 €“-Aktion bei Saturn*: Zum Festpreis können Sie sich zum Beispiel die PS5-Spiele Elex 2, Riders Republic und Just Dance 2022 sichern.


Update vom 19. Oktober 2022 (15 Uhr): Eigentlich war „Ende Oktober“ versprochen, doch jetzt geht es wohl schneller: Etliche Leserinnen und Leser haben uns heute die freudige Botschaft überbracht, dass sie ihre erst vor wenigen Tagen vorbestellte Konsole bereits jetzt im zuständigen MediaMarkt* beziehungsweise Saturn* abholen konnten. Wir wünschen ganz viel Spaß mit der PlayStation 5!


Update vom 19. Oktober 2022 (11:45 Uhr): Falls Sie sich für das Call of Duty Modern Warfare 2-Bundle interessieren, dann sollten Sie Ihr Kaufinteresse schon jetzt bei PlayStation Direct hinterlegen – indem Sie sich mit Ihren PSN-Zugangsdaten einloggen und registrieren.

Nur dann gibt es überhaupt eine (kleine) Chance, beim anstehenden Drop eine Einladung für den Kauf des Bundles erhalten, das exklusiv im Sony-Online-Werksverkauf zu haben sein wird. Die Auslieferung erfolgt parallel zum Modern Warfare 2-Launch am 28. Oktober, also am Freitag kommender Woche.


Update vom 19. Oktober 2022 (11:30 Uhr): Für den Zeitraum eines Wimpernschlags war die God of War Ragnarök Jötnar Edition bei PlayStation Direct bestellbar – doch die meisten Interessenten sind leer ausgegangen. Ob noch einmal nachgelegt wird – unklar. Die ersten Pakete sind bereits bei Ebay aufgeschlagen.


Update vom 19. Oktober 2022 (11 Uhr): God of War-Fans fiebern seit einer Stunde dem Verkaufsstart der Jötnar Edition auf PlayStation Direct entgegen. Denn gestern hatte Sony Interactive angekündigt, dass das streng limitierte 270-€-Paket um 10 Uhr freigeschaltet wird. Auch in diesen Minuten heißt es immer noch „Derzeit nicht verfügbar“. Wir rechnen allerdings damit, dass es zeitnah los geht – viel Glück!


Update vom 19. Oktober 2022 (10:30 Uhr): Wer FIFA 23 spielt, tut das oft zu zweit – zum Beispiel mit Freunden und Familie auf dem Wohnzimmer-Sofa. Ein Zusatz-Controller ist daher obligatorisch.

Sony Interactive verkauft neuerdings ein eigenes Bundle, bestehend aus Gamepad und FIFA 23 – ein schönes Paket, das sicher auch unter vielen Weihnachtsbäumen zu finden sein wird. Die UVP liegt bei knapp 120 €.

Derzeit gibt es nur eine Handvoll von Versendern, die das Bundle bereits verschicken – neben PlayStation Direct sind dies Otto* und Alternate*.


Update vom 19. Oktober 2022 (7 Uhr): Mit dem Überraschungs-Drop am vergangenen Freitag hat Amazon* das bekannte Muster durchbrochen – dennoch bleibt der Mittwoch der mit Abstand vielversprechendste Wochentag. Im Zeitfenster zwischen 9 und 12 Uhr ist ein PS5-Verkauf rein statistisch am wahrscheinlichsten, wenngleich nicht garantiert.

Im Fokus bleibt das 700-€-Bundle* bestehend aus Konsole, FIFA 23 und Gran Turismo 7. Das God of War-Paket wird voraussichtlich erst Anfang November verkauft. Ob und wann das Horizon-Bundle* trotz Einladungs-System überhaupt noch angeboten wird, steht in den Sternen – in den vergangenen Wochen wurden fast nur noch FIFA-Sets ausgeliefert.


Update vom 19. Oktober 2022 (6 Uhr): Die vorbestellbaren Mengen in den MediaMarkt*- und Saturn*-Filialen sind weitgehend vergriffen – darauf deuten die Rückmeldungen hin. Wie ist die Lage bei Ihnen vor Ort? Werden noch Vorbestellungen angenommen? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar.


Update vom 18. Oktober 2022 (17 Uhr): An ambitionierte PS5-Spieler richtet sich der DualSense Edge Wireless-Controller – daran lässt bereits der Preis von satten 239,99 € keine Zweifel.

Zur Einordnung: Das ist fast die Hälfte dessen, was eine ’nackte‘ PlayStation-5-Konsole kostet – für dieses Geld bekommt man schon fast eine Xbox Series S inklusive Gamepad.

Wer sich davon nicht abschrecken lässt, kann den Controller ab dem 25. Oktober exklusiv bei PlayStation Direct vorbestellen – die Auslieferung erfolgt ab dem 26. Januar 2023. Einen Monat später, also ab 23. Februar 2023, gibt es den ‚Edge‘ auch bei Versendern.


Update vom 18. Oktober 2022 (14 Uhr): Pünktlich zum Start von God of War: Ragnarök am 9. November bringt Sony Interactive den passenden DualSense-Controller auf den Markt. Das Gamepad ist ab sofort auch bei Amazon vorbestellbar*.

Ab dem morgigen Mittwoch kann man außerdem die God of War: Ragnarök Jotnar Edition exklusiv bei PlayStation Direct bestellen (solange Vorrat reicht). Der Preis liegt bei stolzen 269,99 €. Dafür gibt es neben der PS4-/PS5-Vollversion als Downloadcode einen 40-Zentimeter-Hammer, ein Würfelset, eine Schallplatte, Anstecknalden, eine Stoffkarte, einen Ring und eine Steelbook-Verpackung ohne Inhalt.


Update vom 18. Oktober 2022 (9:15 Uhr): Die Amazon-Strategie mit Blick auf das Horizon: Forbidden West-Bundle* bleibt ein Mysterium: Denn seit Mitte August – also seit zwei Monaten – fordert Amazon die Kunden auf, doch bitteschön eine Kauf-Einladung für das Bundle anzufordern. Die glücklichen ‚Gewinner‘ würden dann benachrichtigt und hätten 72 Stunden Zeit, um die Konsole zu kaufen.

Klingt gut, doch bislang hat Amazon von dieser Option kaum Gebrauch gemacht – zumal seit mehreren Wochen bundesweit und händler-übergreifend fast nur noch das FIFA 23-Bundle verkauft wird, dessen Ablösung Anfang November mit dem God of War-Paket erfolgt. Analog zum Ratchet & Clank-Bundle wird man die Horizon-Kombi kaum noch regulär bekommen können.

Zwischendurch hat Amazon auch ganz reguläre Drops durchgeführt – ohne Prime-Pflicht und ohne Einladung. Es bleibt also abzuwarten, ob und wann und in welchem Umfang die Funktion überhaupt zum Einsatz kommt.


Update vom 18. Oktober 2022 (9 Uhr): Nicht jede(r) hat Zeit und Lust, auf den nächsten Drop zu warten. Und weil die PS5 weiterhin ein knappes Gut ist, fällt der Blick natürlich zwangsläufig auf Ebay*. Das ist auch nichts Ehrenrühriges, denn dafür ist die Plattform ja da – Angebot und Nachfrage zusammen zu bringen und einen ‚fairen‘ Marktpreis zu ermitteln.

Vorteil: Die originalverpackte, fabrikfrische PlayStation 5 ist quasi jederzeit in ausreichender Stückzahl verfügbar – an diesem Morgen sind es rund 380 Angebote*.

Doch dieser Komfort hat seinen Preis: Bei Sofortkauf werden für das FIFA 23-Bundle inklusive Digital Edition 700 € aufwärts fällig. Der Ladenpreis liegt bei 520 €. Die günstigsten Laufwerksmodelle starten bei rund 750 €.

Bedeutet: Wer bei Ebay einkauft, zahlt für die PlayStation 5 mindestens 150 bis 200 € mehr als bei Amazon*, MediaMarkt & Co. Das muss man sich leisten können – und wollen.

Mit Blick auf das anstehende Weihnachtsgeschäft und die damit steigende Nachfrage ist davon auszugehen, dass die Ebay-Tarife auf diesem Level bleiben – zumindest aber nicht merklich sinken.


Update vom 17. Oktober 2022 (13 Uhr): Im Frühsommer gab es erste Hinweise auf die neue PS5-Baureihe CFI-12xx – Anfang September wurde dieses Modell erstmals in Australien gesichtet.

Jetzt ist die überarbeitete Konsole auch in Europa gelandet – und zwar via FIFA 23-Bundle. Die Laufwerks-PS5 trägt die Modellnummer CFI-1216A, die Digital Edition folglich CFI-1211A. Ursprünglich wurde die CFI-10xx ausgeliefert, gefolgt von der CFI-11xx vor einem Jahr.

Hauptunterschied: Die PlayStation 5 hat Material abgespeckt und bringt jetzt ein halbes Kilo weniger auf die Waage – das spart Rohstoffe und Transportkosten. Auch die Leistungsaufnahme soll etwas geringer sein: Die PS5 lässt sich also energieeffizienter und damit stromsparender betreiben.

All jene, die sich in den kommenden Wochen und Monaten eine PlayStation 5 kaufen, erhalten mit großer Wahrscheinlichkeit das CFI-12-Modell. Falls Sie mit einer gebrauchten Konsole liebäugeln, sollten Sie auf die genaue Baureihe achten (steht auf dem Karton und auf dem Typenschild).

Vielen Dank an unseren Leser Marcel für den Hinweis!


Update vom 17. Oktober 2022 (12 Uhr): Der Spuk ist noch nicht vorüber: Noch immer findet sich das Fake-PS5-Angebot auf der Produktseite des PS5-Horizon-Bundles*. Wir erhalten weiterhin viele Anfragen von Kunden, die eine Bestellung aufgegeben haben und sich nun Sorgen machen.


Update vom 17. Oktober 2022 (10:15 Uhr): ACHTUNG! Unser Konto auf Amazon wurde gehackt! Wir verkaufen KEINE! Elektrogeräte!“ 

So eindringlich lautet die Warnung eines Versenders von Klebestickern und Etiketten auf seiner eigenen Homepage, der die Produkte auch via Amazon Marketplace anbietet. Dieses Verkäufer-Konto wurde allerdings kompromittiert: Deshalb sind im Stickershop an diesem Morgen vermeintliche Fernseher, Smartphones und Spielkonsolen im Sortiment (mehr zur ‚Masche‘ der Betrüger in diesem Beitrag).

Sie können dazu beitragen, dass der Ärger für die leidgeplagten Mittelständler nicht noch größer wird – indem Sie die Finger von PS5-Angeboten lassen, die deutlich unter der UVP verkauft werden. Im konkreten Fall soll der Preis für die PlayStation 5 bei 490 € liegen.


Meldung vom 17. Oktober 2022 (9:45 Uhr): Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich willkommen zu einer neuen PS5-Ticker-Woche.

Wir befinden uns inmitten der heißen Phase der PlayStation 5-Saison. Denn innerhalb von gerade einmal sechs Wochen erscheinen die – voraussichtlich – meistverkauften PS5-Games des Jahres 2022:

  • FIFA 23 ist bereits seit dem 30. September auf dem Markt
  • Call of Duty: Modern Warfare 2 erscheint am Freitag kommender Woche, also am 28. Oktober.
  • God of War: Ragnarök – der einzige PlayStation-Exklusivtitel dieses Trios – folgt am 9. November.

Und jetzt kommt’s: Zu allen drei Titeln gibt es ein offizielles PS5-Bundle. Das FIFA 23-Paket bildet derzeit die Grundlage für faktisch alle PS5-Drops und Offline-Aktionen in Filialen. Das Call of Duty-Bundle wird dem Vernehmen nach nur bei PlayStation Direct zu bekommen sein, während das God of War-Bundle sicher auch den Weg zu Versendern und Elektronikmärkten finden wird, etwa zu MediaMarkt*, Saturn*, Amazon*, Müller, GameStop und Otto*.

Wer sich und andere zu Weihnachten 2022 mit einer PlayStation 5 bescheren möchte, dürfte in den kommenden vier Wochen also ganz gute Chancen haben. Zumal Sony – angeblich – den Handel mit deutlich größeren Liefermengen ausstatten will. Genaueres erfahren wir gegen Ende des Monats, wenn die nächsten Quartalszahlen anstehen.

Für die laufende Kalenderwoche erwarten wir wieder einen bunten Mix aus vereinzelten Drops und Offline-Aktionen. An einigen der bundesweit 400 MediaMarkt*- und Saturn*-Standorte soll es noch Vorbestellmöglichkeiten für das 700-€-Bundle geben, das sich gegen Anzahlung bestellen und Ende Oktober abholen lässt. Die Lage ist aber regional extrem unterschiedlich: Vielfach wurden Ausverkäufe gemeldet.

Bei dieser Gelegenheit noch einmal der Hinweis: Lassen Sie sich keine Garantieverlängerung andrehen, wenn sie diese nicht haben möchten. Die Filialen sind angewiesen, diesen Zusatz-Service explizit optional anzubieten und nicht als fixer Bestandteil des Bundles.

Falls Sie das Paket bereits vor Ort reserviert haben, können Sie von Ihrem 28tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen. Wenden Sie sich dazu per Mail oder Telefon an den Vertragsservice (den Kontakt finden Sie im Kaufvertrag).

Sofern Ihre Filiale eine Vorbestellung nur mit Garantieverlängerung vorgenommen hat, schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail unter Angabe des genauen Marktes – wir gehen diesen Fällen nach.


Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – herzlichen Dank!


Noch verfügbar ist das Prämien-Angebot bei O2: Seit vergangenem Mittwoch ist nach längerer Zeit nämlich wieder ein Tarif verfügbar, bei dem Sie die PlayStation 5 als Bestandteil eines Mobilfunkvertrags gegen Zuzahlung erhalten. Im Set enthalten ist außerdem ein Sony Xperia 1 IV im Vertrag O2 Free M mit 20 GB.

Welche anfänglichen oder monatlichen Kosten auf Sie zukommen, hängt davon ab, ob Sie bereits O2-Kunde sind oder nicht. Bei Bestandskunden entfällt zum Beispiel der Anschlusspreis von 39,99 €. Auch für ‚Junge Leute‘ und Selbstständige gibt es Sonderkonditionen. Alle Details und die Konditionen finden Sie auf der Aktions-Website*.

Ebenfalls noch zu haben ist die PlayStation 5 bei E wie Einfach – derzeit der bundesweit einzige Energieversorger, der Ihnen neben Ökostrom und Ökogas auch eine PlayStation 5 mit zwei Controllern liefern kann (Zuzahlung: 249 €). Die Lieferzeit liegt bei 14 Tage. Wie hoch Ihre Strom-/Gas-Rechnung nach einem Wechsel ausfällt, erfahren Sie durch Eingabe von Postleitzahl und Verbrauch auf der E wie Einfach-Website*.

Weiterhin Schweigen im Walde herrscht mit Blick auf GameStop: Im Markt gibt es Hinweise, wonach neben den Schweizer Filialen auch eine größere Zahl an Stores in Deutschland und Österreich zur Disposition steht. Dies hätte möglicherweise Auswirkungen auf jene Kunden, die sich vor Ort auf einer Warteliste eingetragen haben. GameStop hat bislang nicht auf mehrere Anfragen reagiert – wir bleiben aber dran.


Werbung: Drei PS4-/PS5-Spiele für 49 € bei Saturn* (nur bis 19. Oktober)


Vielen Dank für die vielen wertvollen Hinweise via Kommentar, Mail und Twitter.

Welcher Händler wann die PlayStation 5 verkauft hat (Stand: 18. Juli 2022)
Welcher Händler wann die PlayStation 5 verkauft hat (Stand: 18. Juli 2022)

PS5 kaufen: Unsere Watchlist im Oktober 2022 (grün = Drops haben stattgefunden)


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie auf GamesWirtschaft (Deutschland / Österreich)
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!

30 Kommentare

  1. Wie lange braucht Sony um sich von der Pandemie zu erholen? Und warum haben alle Amerikanische Streamer eine PS5 ohne Probleme bekommen? (Die sind einfach an den Laden an der Ecke geangen)!!

    • Es wird noch einige Zeit dauern bis Sony sich erholt hat. Durch Chinas strikte 0-Covid Strategie werden oft ganze Industrie-Standorte lahmgelegt.
      heißt Einzelteile der PS5, welche entweder aus China kommen oder dort nur umgeschlagen werden, müssen mit Verspätungen rechnen.
      dazu: Wenn China wegen besagter Strategie ganze Häfen dicht macht und das Schiff mit den PS5 Konsolen 2 Wochen an Platz 376 in der Schlange stehen muss, dauert es nach der Öffnung des Hafens rund bis zu 1-2 Monate bis das Schiff alle Kontrollen passiert hat, die Fracht umgeschlagen und gelöscht ist.
      und soweit ich weiß (hören sagen) Sonys Handelszentrum für die EU in Großbritannien. heißt: Die PS5 muss dann nochmals durch den Zoll.

      bei den Amis kann ich es mir nur so erklären: Die Schiffe haben eine kürzere Strecke zu bewältigen, weshalb die gefühlt mehr kriegen, weil die Transporte der fertigen PS5 von Japan nach Amerika schneller gehen. nach Europa ist eine gewaltige Strecke mit Zwischenstopp in China.

  2. Frage.
    wie stehen die Chancen dass die PS5 im nächsten Jahr, Flächendeckend im Regal steht?

    also ohne Vorbestellung

    • Die Chancen?

      Die stehen wahrscheinlich zwischen 0 und 100 %!

      Woher soll Games Wirtschaft das auch wissen?

  3. Moin zusammen,

    die Konsolen scheinen so langsam die Märkte zu erreichen.
    Ich habe gestern Abend einen Anruf erhalten, dass die Konsole zur Abholung bereit steht.
    Bei mir ist es der Saturn Markt in Remscheid.

    LG

  4. Sony hat es richtig verkackt, das ist meine Meinung. Die Konsole ist weiterhin nur in überteuerten Bundles (im Schnitt um 750SFr.) erhältlich, die blute „Konsole“ zumindest in der Schweiz auf unabsehbare Zeit nicht lieferbar!
    Wenn Sony anfänglich beim Release die Preise nicht so tief angelegt hätte (450.- D Edition/ 550.- LW Edition), erinnern wir uns an die PS3&4, da waren die Preise beim Verkaufstart wesentlich höher und konnten daher auch innert Jahresfrist fallen.
    Die meiner Ansicht nach künstliche Verknappung und einhergehende Ausrede des Lieferengpasses, Sony’s Verkaufstaktik seit der 2 Gen. und bis heute jede Konsolengeneration auszeichnete, in der Regel 1/2 bis 3/4 Jahr andauerte. Seit der 5 Gen. ist das aber ein Dauerzustand seit über 2 Jahren!
    Sony macht sich damit kein gefallen, mich haben Sie als Kunden jedenfalls verloren, die XBox X ist seit 2 Monaten erhältlich, auch ohne Bundlezwang….da fühlt man sich etwas verarscht als treuer Fan der ersten Stunde!
    Mein Gt7 kann ich zum Glück auf der PS4 zocken bis diese das zeitliche segnet, auch ohne 4K…. 😉

    • Worin könnte der Sinn bestehen, eine künstliche Verknappung herbeizuführen? Auf das, was bei Sony hängen bleibt, hat das ja keinen Einfluss.

    • Sony hat alles richtig gemacht. Die Liefermengen und Verfügbarkeit der Konsole haben verschiedene Gründe, zuallererst die pure Beliebtheit und damit Nachfrage.

      • Was genau hat Sony denn richtig gemacht ? Ich denke die Stimmung sowohl bei potentiellen Kunden wie auch bei vielen Händler ist schlecht, die Konsole ist quasi kaum sichtbar am Markt, Spieleverkäufe und Zubehör liegen sicher weit hinter den Erwartungen zurück, deshalb auch der Bundelzwang um die Spiele an den Mann zu bringen.
        Die Konsole ist meiner Meinung zum falschen Zeitpunkt rausgekommen und wurde dann auch zu günstig verkauft, gleichzeitig war es ein Fehler die PS4 komplett vom Markt zu nehmen. Die Strategie war zu sehr an die von Microsoft angelehnt und das hätte es gar nicht gebraucht, man hätte hier einen eigenen Weg gehen können.

        • Von den Bundles profitiert zuvorderst der Handel, weil die Warenkörbe größer sind – und die Margen (700 € vs 550 €).

          Sony hat sich dafür entschieden, einen klaren ‚Cut‘ zwischen den Konsolen-Generationen vorzunehmen und das alte Modell eben nicht mehr zu produzieren. Das ist auch legitim; gleichzeitig fehlt jetzt eben ein Budget-Gerät.

          Man darf bei alldem nicht vergessen, dass die PS5 analog zur Series X/S parallel zur Pandemie mit all ihren Einschränkungen gelauncht wurde – Lieferketten, Komponenten, Chips. Man darf unterstellen, dass alles Menschenmögliche unternommen wird, um so viel Ware wie irgend möglich in die Läden zu bringen. Es ergibt null Sinn, an dieser Stelle zu ‚verknappen‘. Denn die eigentlichen Margen liefert ja nicht die nackte Hardware, sondern Zubehör, Spiele und Services.

  5. Habe mir gerade mal den Inhalt der „God of War: Ragnarök Jötnar Edition“ bei Playstation Direct angeguckt.
    Beachtet beim „40-cm-Hammer Mjölnir“ den Hinweis: „Nachbildung“.
    Den Originalen hätte ich gekauft 😉

  6. ich hege noch die Hoffnung, dass das Einladungssystem vielleicht ausgeweitet wird.
    das System wurde erfolgreich in den USA und Großbritannien getestet und es ist im Prinzip sehr Kundenfreundlich, weil es für Scalper und Bots eine Hürde darstellt.

    und wenn überhaupt keine Chance mehr auf eine Einladung bestehen würde, wäre erstens das Angebot nicht mehr auf Amazon erreichbar und 2tens, hätten alle die eine Einladung angefordert haben, schon eine Mail von Amazon erhalten, mit einem Entschuldigungstext. im Punkto Kundenservice und Zufriedenheit ist Amazon eigentlich ziemlich gut.

    und man darf nicht vergessen, dass das Bundle mit Horizon forbidden West, erst Recht Spät, ein paar Monate nach Veröffentlichung des Spiels geschnürt wurde.

  7. die neue Version der PS5… könnte es da eine
    Zusammenhang zur Preisänderung des Horizon forbidden West voucher Bundle, welches man mit Einladung bekommt?

    weniger Rohstoffe und Gewicht, heißt doch auch geringere Kosten.

    denn letzte Woche ist der Preis für besagtes Bundle ja von rund 610€ um gut 40€ auf 570€ gesunken. da der Preis seitdem in diesem Bereich verweilt, ist der Gedanke vielleicht nicht ganz abwägig

    • Die UVP für die ’nackte‘ PS5 liegt weiterhin bei 550 € – mit Spiel (egal ob FIFA, Horizon, GoW) sind es dann um die 620 €. Da ändert sich nichts.

        • Die Konsole wurde zu diesem Preis noch nicht verkauft – mal sehen, ob das auch noch gilt, wenn tatsächlich Kauf-Einladungen verschickt werden.

  8. Moin @Gameswirtschaft
    ich habe bei otto am 11.10 eine digitale bekommen die gestern ankam, und heute hab ich denn Karton weg gestellt und erstmal festgestellt das meine digitale version Cfi-1216B ist, ist das die neuste revision der Playstation 5? Lg

Kommentarfunktion ist geschlossen.