Start Marketing & PR FRAVR 2017: VR-Konferenz komplett ausgebucht

FRAVR 2017: VR-Konferenz komplett ausgebucht

Lange Jahre für Crytek tätig, jetzt bei AMD: Art Director Erasmus Brosdau auf der FRAVR 2017 (Foto: GameArea-FRM/FRAVR, Steven Wolf)

Ein ausverkauftes Haus meldet die Standortinitative Gamearea-FRM für die zweite Auflage der Virtual-Reality-Konferenz FRAVR 2017.

Egal ob Hamburg, Berlin, München, Köln – kaum eine deutsche Metropole, die sich durch Konferenzen, Netzwerk-Formate und Preisverleihungen nicht als Virtual-Reality-Nabel der Republik präsentiert. Auch der Großraum Frankfurt hat in Form der Standortinitiative Gamearea-FRM schon frühzeitig das Potenzial der Technologie für Großunternehmen, Startups und Dienstleister erkannt – auch mit Blick auf benachbarte Branchen wie Film und Werbung.

Mit Crytek („Robinson: The Journey“, „The Climb“) und Zenimax („Skyrim VR“) gibt es zwei Publisher mit Sitz in Frankfurt, die im Segment Virtual Reality aktiv sind. Zudem wird an den Hochschulen der Region in dieser Disziplin geforscht und gelehrt.

Die Fachkonferenz FRAVR 2017 bot bereits zum zweiten Mal eine Plattform für Kontaktpflege und einen Ausblick auf die kommenden Saison. Die Tagung am 30. November fand diesmal im Rahmen des Kulturfestivials B3 Biennale des bewegten Bildes im Frankfurter Bankenviertel statt.

Redner und Ausrichter der FRAVR 2017: Georg Struck, Will Weber (Hochschule Darmstadt), Frank Gabler (Hochschule Darmstadt), Pascal Tonecker (Pixomondo), Moderator Andreas Garbe (ZDF), Metricminds-Geschäftsführer Philip Weiss, Manuela Schiffner und Kathrin Ahrens (Wirtschaftsförderung Frankfurt) und Tilman Kohlhaase (Hochschule Darmstadt). Foto: GameArea-FRM/FRAVR, Steven Wolf
Redner und Ausrichter der FRAVR 2017: Georg Struck, Will Weber (Hochschule Darmstadt), Frank Gabler (Hochschule Darmstadt), Pascal Tonecker (Pixomondo), Moderator Andreas Garbe (ZDF), Metricminds-Geschäftsführer Philip Weiss, Manuela Schiffner und Kathrin Ahrens (Wirtschaftsförderung Frankfurt) und Tilman Kohlhaase (Hochschule Darmstadt). Foto: GameArea-FRM/FRAVR, Steven Wolf

FRAVR 2017: Gamearea-FRM meldet mehr als 100 Teilnehmer

Mit freundlicher Unterstützung des hessischen Wirtschaftsministeriums und der Frankfurter Wirtschaftsförderung konnte Moderator und ZDF-Redakteur Andreas Garbe mehr als 100 Gäste begrüßen.

Zu den Sprechern und Panel-Teilnehmern zählten diesmal Pascal Tonecker vom Frankfurter Special-Effects-Dienstleister Pixomondo, AMD-Art-Director Erasmus Brosdau, Frank und Gabler und Tilman Kohlhaase von der Hochschule Darmstadt und Regisseur Georg Struck. Die Frankfurter Motion-Capture-Spezialisten Metricminds präsentierten zudem die aktuelle Version der VR-Angelsimulation „Catch & Release“.

Eine dritte Auflage der FRAVR ist für das Jahr 2018 bereits fest eingeplant.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here