Start Wirtschaft PlayStation 5 kaufen: Die Lage vor Ostern (Kalenderwoche 13)

PlayStation 5 kaufen: Die Lage vor Ostern (Kalenderwoche 13)

Wo und wie Sie in der Woche vor Ostern 2021 eine PlayStation 5 kaufen können (Fotos: GamesWirtschaft / Sony Interactive)
Wo und wie Sie in der Woche vor Ostern 2021 eine PlayStation 5 kaufen können (Fotos: GamesWirtschaft / Sony Interactive)

Die verkürzte Woche vor Ostern (29. März bis 1. April) birgt erneut gute Chancen, endlich eine PlayStation 5 kaufen zu können.

Dieser Beitrag wird mehrmals täglich aktualisiert. Sobald ein PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal und im Anschluss hier auf gameswirtschaft.de. Sie haben Tipps und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail. Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste der autorisierten Sony-Handelspartner finden Sie am Ende des Beitrags.


Update vom 6. April 2021 (9 Uhr): Die laufende Berichterstattung wird in diesem Beitrag fortgesetzt.

Update vom 2. April 2021 (11 Uhr): Wir werden in verschiedenen Medien, sozialen Netzwerken und Foren mit der Meldung zitiert, dass bei Amazon ein Kontingent von 10.000 PS5-Konsolen lagern würde, das nur darauf wartet, freigeschaltet zu werden.

Zur Klarstellung: Weder die Zahl noch die Einlagerungs-Information stammt von GamesWirtschaft, weil wir sie schlichtweg nicht nachprüfen können. Was richtig ist: Es gab und gibt ernstzunehmende Hinweise, dass für die laufende Kalenderwoche vor Ostern ein PS5-Verkauf bei Amazon vorgesehen ist. Abseits dieses Zeitfensters (das sich offenkundig verschoben hat) lagen und liegen uns keine darüber hinausgehenden Angaben vor.

Natürlich nehmen wir die Flut an Gerüchten wahr, die tagtäglich auf PS5-Kunden hereinprasselt. Im Einzelfall gehen wir den Hinweisen auch nach, wenn sie glaubhaft erscheinen. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir Spekulationen nicht kommentieren wollen und können, zumal sich Vieles als Fata Morgana entpuppt.

Seriöse Prognosen zu anstehenden PlayStation-5-Aktionen sind und bleiben eine Herausforderung, weil es immer öfter zu kurzfristigen Planänderungen kommt. Ganz grundsätzlich liegt unser Schwerpunkt daher auf Meldungen, die wir tagesaktuell direkt bei Industrie und Handel abfragen – wie zuletzt im Falle der Otto-‚Stornierungen‘.

Als Fachmagazin wollen wir unserer journalistischen Sorgfaltspflicht auch weiterhin gerecht werden, damit Sie sich auf die Angaben auch wirklich verlassen können.


Aktueller PS5-Lagerbestand bei Amazon.de (Stand: 2.4. / 12 Uhr)


Update vom 1. April 2021 (14:45 Uhr): Otto-Kunden haben uns mitgeteilt, dass die Lieferung der PlayStation 5 via Hermes ‚elektronisch angekündigt‘ wurde. Mit sehr viel Glück erfolgt die Zustellung noch am Ostersamstag – wahrscheinlicher ist aber Anfang bis Mitte kommender Woche.

Wegen vieler Nachfragen: Zum Thema Amazon gibt es derzeit leider keine neuen Erkenntnisse. Wenngleich wir nicht an eine PS5-Aktion am Osterwochenende glauben, werden wir die Lage natürlich auch in diesem Zeitraum aufmerksam verfolgen.

Update vom 1. April 2021 (8:30 Uhr): Wir erhalten wieder vermehrt Hinweise auf Fake-Shops – leider sind einige Leser auf Angebote unseriöser Händler hereingefallen, die insbesondere via Google und in sozialen Netzwerken werben.

Alarmzeichen sind unter anderem die „sofortige Verfügbarkeit“ von PS5-Konsolen, ein unvollständiges oder gefälschtes Impressum sowie Preise unter der unverbindlichen Preisempfehlung. Wir raten außerdem aus diversen Gründen dazu, die PS5 ausschließlich bei Händlern mit Sitz im jeweiligen Inland zu bestellen.

Ebenfalls Vorsicht geboten ist bei vermeintlichen Gewinnspielen von Marken wie Otto, Alternate, ALDI oder Edeka, die angeblich eine PlayStation 5 via Facebook oder Instagram verlosen. Achten Sie auch hier auf das jeweilige Impressum und das blaue Häkchen als Nachweis der ‚Echtheit‘ – klicken Sie keine Links an, geben Sie keine persönlichen Daten an und teilen Sie die Postings nicht.

Update vom 1. April 2021 (8:15 Uhr): Amazon* spannt die Kunden gehörig auf die Folter: Seit Mitte März hat der Marktführer keine PlayStation 5 mehr verkauft – zumindest in Deutschland, in anderen Ländern sehr wohl. Ob in den vergangenen Tagen tatsächlich Geräte eingelagert wurden, wie es im Netz kolportiert wird, können wir seriös nicht beurteilen, weil uns hierzu schlicht keine nachprüfbaren Informationen vorliegen.

Offizielle Stellungnahmen sind leider nicht zu erwarten: Amazon kommentiert grundsätzlich keine Einzelprodukte und erst recht keine Beziehungen zu einzelnen Lieferanten wie Sony. Auch die Vorab-Benachrichtigung von PS5-Interessenten per Newsletter hat das Unternehmen längst eingestellt.

Aber natürlich gibt es Indizien, etwa die Zeitfenster und PS5-Liefermengen, die für den deutschsprachigen Raum vorgesehen sind. Seit Mitte März sind die Kontingente deutlich angestiegen, wie unter anderem bei der MediaMarkt-Aktion am Dienstag zu besichtigen war.

Wir stehen auch heute im direkten Austausch mit Versendern, Fachhändlern und Elektronikmarkt-Ketten und hoffen auf konkretes Feedback im Verlauf des Vormittags zur Liefersituation rund um Ostern.

Falls Ihnen in den vergangenen Tagen eine PS5-Bestellung geglückt ist: Warten Sie nicht zu lange mit dem Kauf von PS5-Zubehör, sobald sich die Gelegenheit bietet. Die Lage bleibt insbesondere bei der Ladestation und beim Headset angespannt, während der DualSense-Controller gut verfügbar ist.

Update vom 31. März 2021 (15 Uhr): In den Accounts der Otto-Kunden tut sich was: Immer mehr Leser berichten, dass die „Storniert durch Verkäufer“-Anzeige durch einen „Bestellt“-Button ergänzt oder ersetzt wurde. Die PlayStation 5 soll innerhalb der nächsten fünf bis acht Werktage zugestellt werden, was bedeutet: Die Konsole trifft voraussichtlich in der Woche nach Ostern ein.

Wir freuen uns mit den PS5-Bestellern, dass sich nach dem anfänglichen Schreck samt Frust über die vermeintliche Stornierung doch noch ein glückliches Ende abzeichnet.

Update vom 31. März 2021 (11:30 Uhr): Otto-Kunden erhalten in diesen Minuten eine E-Mail, die die gestrige GamesWirtschaft-Meldung bestätigt.

Wörtlich heißt es: „Du hast erfolgreich eine PS5 bei uns bestellt. Sicherlich freust du dich schon darauf und bist gerade irritiert, warum die Bestellung ’storniert‘ wurde. Mach dir keine Sorgen: Deine Bestellung ist nicht verloren gegangen. Aufgrund eines technischen Fehlers muss deine Bestellung unsererseits in den nächsten Tagen noch einmal eingegeben werden. Du erhältst nach der Bestelleingabe erneut eine Bestätigung per E-Mail und brauchst nichts weiter zu tun. Wenn du über die versehentliche Stornierung einen Brief erhältst, ignoriere diesen bitte. Solltest du die Bestellung mit einer Online-Zahlungsart wie zum Beispiel Kreditkarte oder PayPal getätigt haben, so können wir diese nur per ‚Kauf auf Rechnung‘ nachbestellen. Hierfür bitten wir um dein Verständnis.“

Update vom 31. März 2021 (11:15 Uhr): Dem Osterhasen läuft die Zeit davon: Was heute nicht in den Verkauf geht, trifft nur noch mit Glück rechtzeitig vor dem Ostersonntag bei den Kunden ein. Wir sorgen uns insbesondere um ein Amazon-Kontingent, das für den Zeitraum 29. März bis 1. April vorgesehen war. Zweieinhalb von vier möglichen Verkaufstagen sind bereits verstrichen.

Inwieweit der bis Donnerstag anhaltende Streik im Logistikzentrum Leipzig hier eine Rolle spielt, lässt sich Stand jetzt noch nicht beurteilen. Amazon selbst erwartet nach eigener Aussage keine negativen Auswirkungen auf die pünktliche Zustellung der bestellten Produkte. Denkbar ist aber auch, dass das PS5-Verkaufs-Zeitfenster mit Blick auf das ohnehin florierende Ostergeschäft um einige Tage nach hinten verschoben wird. Ähnliche Entscheidungen haben auch Amazon-Mitbewerber zuletzt getroffen.

Wir wollen aber nicht wild spekulieren, sondern zapfen lieber weiterhin alle Kanäle bei Handel und Industrie an. Für ein Abschreiben von Amazon ist es aus unserer Sicht noch zu früh.

Update vom 31. März 2021 (10:30 Uhr): Wer gestern eine PlayStation 5 bei MediaMarkt* in den Warenkorb gelegt hat, den Kauf aber nicht abschließen konnte, der bekommt womöglich nachträglich eine zweite Chance. Wie mehrere Leser übereinstimmend berichten (danke dafür), konnte die Bestellung am heutigen Vormittag doch noch vollzogen werden.

Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich um Rückläufer, Mehrfachbestellungen oder Stornierungen, die zu einer Freischaltung kleiner Kontingente führen.

Wer gestern kein Glück hatte, sollte also sicherheitshalber einen Blick auf mediamarkt.de* werfen, ob sich einzelne Artikel womöglich noch im Warenkorb befinden.


Diese Anbieter stehen in dieser Woche besonders auf unserer ‚Watchlist‘ (in alphabetischer Reihenfolge – grün markiert sind jene Händler, die heute bereits Konsolen verkauft haben):


Update vom 31. März 2021 (10 Uhr): Allzu viele Elektronikmärkte und Fachgeschäfte sind aufgrund steigender Corona-Fallzahlen nicht mehr geöffnet, doch zumindest Click & Collect klappt noch – also online bestellen, vor Ort abholen. Ein Leser hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass er bei der Abholung eines vorbestellten Spiels nach der online ausverkauften PS5-Ladestation gefragt hat – und siehe da: Im Laden war ein Kontingent vorrätig. Nachfragen kann sich im Einzelfall also lohnen.

Update vom 31. März 2021 (8 Uhr): Am heutigen Mittwoch endet das 1. Quartal 2021 – jenes Quartal, in dessen Verlauf Sony Interactive weitere 3 Millionen PS5-Konsolen ausliefern wollte, weltweit natürlich. Basierend auf den Marktanteils-Verhältnissen kann man davon ausgehen, dass seit Ende Januar (also seit Wiederaufnahme der Lieferungen) eine niedrig sechsstellige Zahl an Next-Gen-Geräten im deutschsprachigen Raum verteilt wurde. Ob dieser Plan aufgegangen ist, wird man in einigen Wochen bei der Vorstellung der Quartalszahlen erfahren.

Den PlayStation-5-Jägern dürfte sich heute mindestens eine Chance bieten – besonders vielversprechend waren zuletzt die Vormittagsstunden.

Über Nacht hat uns eine dreistellige Zahl an Rückmeldungen von Otto-Kunden erreicht, die nur eine Frage umtreibt: Klappt das wirklich mit der gestern bestellten und vermeintlich stornierten PlayStation 5? Insbesondere Stammkunden mit einer teils jahrelangen Bestell-Historie sind verständlicherweise verunsichert. Wir bemühen uns um weitere Informationen aus der Otto-Zentrale.

Update vom 30. März 2021 (19 Uhr): Der heutige Dienstag brachte Licht und Schatten. Einerseits wurden teils erhebliche Mengen an PS5-Konsolen bewegt, insbesondere bei MediaMarkt. Wir freuen uns sehr, dass eine ganze Reihe ’still mitlesender‘ Leser nach vielen Monaten endlich zum Zug gekommen sind und wünschen schon jetzt ganz viel Spaß mit der PlayStation 5.

Gleichzeitig sind Otto-Kunden einem Wechselbad der Gefühle ausgesetzt: Nach der erfolgreichen Bestellung am Vormittag erfolgte gegen Mittag die Stornierung, ehe am Nachmittag die überraschende Entwarnung eintraf (siehe Update von 15:15 Uhr). Wir raten weiterhin dazu, zunächst die Kontaktaufnahme seitens Otto abzuwarten.

Für den morgigen Mittwoch gibt es positive Signale aus dem Einzelhandel – mit zwei, vielleicht drei Aktionen ist vor Ostern noch zu rechnen.

Update vom 30. März 2021 (16 Uhr): Die Otto-Hotline reagiert auf Kunden-Anfragen vielfach mit Entschuldigungs-Mails und der Auskunft, dass die Stornierung aufrecht erhalten wird. Gleichzeitig weist ein Otto-Unternehmenssprecher darauf hin, dass es zur Stunde nicht nötig sei, sich an den Kundendienst zu wenden. Das Unternehmen werde sich melden, die Kommunikation sei gerade erst angelaufen.

Daher unser Rat: Ruhig Blut bewahren – warten Sie den morgigen Mittwochvormittag ab. Idealerweise wurden Sie bis dahin schon vom Versender kontaktiert. In jedem Fall werden wir die Angelegenheit intensiv begleiten und verfolgen, inwieweit es zu zufriedenstellenden Lösungen für die Otto-Kunden kommt.

Update vom 30. März 2021 (15:15 Uhr): Überraschende Wende: Auf Anfrage hat ein Otto-Sprecher gegenüber GamesWirtschaft bestätigt, dass es sich bei der Stornierungs-Anzeige um einen Fehler handelt: „Alle, die eine PS5 erfolgreich heute bestellt hatten, bekommen auch eine. Die Kunden müssen nichts tun. Wir kontaktieren die Kunden.“ 

Der Versender wird also proaktiv auf die betroffenen PS5-Besteller zugehen – Sie müssen nicht selbst aktiv werden.

Update vom 30. März 2021 (15 Uhr): Wir sind offen gestanden etwas entsetzt über die Flut an Stornierungen, die uns Otto-Kunden alleine in der letzten halben Stunde gemeldet haben. Waren in der Vergangenheit insbesondere Neukunden betroffen, so gibt es diesmal auch Annullierungen bei teils langjährigen Stammkunden.

Update vom 30. März 2021 (14:30 Uhr): Wie schon bei früheren Verkaufs-Aktionen kommt es auch diesmal zu Stornierungen von PS5-Bestellungen durch Otto: Bei der Redaktion haben sich Kunden gemeldet, deren Auftrag am frühen Nachmittag ohne Angaben von Gründen storniert wurde. Auf Nachfrage wurde mehrheitlich ein „Systemfehler“ genannt.

Falls Sie auch betroffen sind, wären wir Ihnen dankbar für eine kurze Nachricht per Mail. Spannend ist für uns insbesondere, ob Sie Bestands- beziehungsweise Neukunde sind und für welche Zahlungsmethode Sie sich entschieden haben.

GamesWirtschaft hat Otto um eine Stellungnahme gebeten.


Update vom 30. März 2021 (13:50 Uhr): Alternate* bietet in diesen Minuten mehrere PS5-Bundles an:

  • PS5 + 2. Controller + PS Plus für 599 Euro
  • PS5 + 2. Controller + DIRT5 + Nioh Collection für 719 Euro
  • PS5 + NBA 2K21 + Immortals Fenyx Rising für 649 Euro

Update vom 30. März 2021 (11:45 Uhr): Der PS5-Verkauf bei MediaMarkt läuft seit ca. 60 Minuten, wie Kunden-Rückmeldungen zeigen. Immer wieder werden neue Bundles freigeschaltet, andere verschwinden zeitweise aus dem Sortiment.

Bitte beachten Sie, dass es bei den nachfolgenden Produkten bereits zu Ausverkäufen gekommen ist und dass die Bundles teils nur phasenweise oder in stark begrenzten Stückzahlen erhältlich sind (Stand: 30.3., 11:30 Uhr – solange Vorrat reicht):

  • PlayStation 5 mit Laufwerk für 499,99 Euro – Produktseite*
  • PlayStation 5 Digital Edition für 399,99 Euro – Produktseite*
  • PlayStation 5 Konsolen und Bundles im Überblick*
  • NEU PS5 mit Laufwerk + NBA 2K21 für 539,99 Euro – Produktseite*
  • NEU PS5 Digital Edition + Medienfernbedienung für 427,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Nioh-Collection für 564,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Demon’s Souls für 561,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + 2. Controller für 559,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Assassin’s Creed Valhalla für 539,99 Euro – Produkseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales für 543,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales Ultimate Edition für 569,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + HD-Kamera für 549,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Digital Edition + 2. Controller für 459,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Digital Edition + HD-Kamera für 449,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Fernbedienung für 28,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 HD-Kamera für 47,60 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 DualSense Wireless Controller für 63,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 Pulse 3D Wireless Headset für 99,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Ladestation für 34,99 Euro – Produktseite*

Update vom 30. März 2021 (10:45 Uhr): An diesem Vormittag soll der PlayStation-5-Verkauf bei MediaMarkt starten: Leser berichten übereinstimmend, dass sich erste Konsolen bereits in den Warenkorb legen ließen. Wir konnten dies bislang nicht nachvollziehen, raten aber dazu, MediaMarkt.de ab sofort aufmerksam zu verfolgen.

Update vom 30. März 2021 (9:30 Uhr): Ab ca. 9:15 Uhr konnte man die PlayStation 5 bei Otto.de kaufen*, darunter auch die PS5 Digital Edition sowie Bundles. Allerdings waren die Pakete wie gewohnt innerhalb weniger Minuten vergriffen – spätestens um 9:25 Uhr war Schluss. Aber: Erfahrungsgemäß werden im weiteren Verlauf immer wieder Kontingente freigeschaltet, auch bedingt durch Stornierungen und nicht zustande gekommene Bestellungen.

Update vom 30. März 2021 (7:30 Uhr): Sofern sich an den Plänen kurzfristig nichts geändert hat, gehen am heutigen Dienstag und/oder am morgigen Mittwoch mehrere PS5-Groß-Kontingente in den Verkauf.

Garantien gibt es inzwischen leider nicht mehr, weil zuletzt immer wieder Aktionen verschoben wurden, sobald die Zeitfenster durchgesickert sind. Nur noch in Ausnahmefällen werden konkrete Aktionen im Vorfeld kommuniziert, etwa vom österreichischen Anbieter Libro.at.

Wir stufen die Chancen dennoch weiterhin für gut ein und raten dazu, die Lage in den kommenden 48 Stunden aufmerksam zu verfolgen. Eher unwahrscheinlich sind PS5-Aktionen bei jenen Anbietern, die bereits in der vergangenen Woche Konsolen verkauft haben, etwa Saturn oder Expert.

Update vom 29. März 2021 (17:30 Uhr): Die Rückmeldungen mehrerer Versender und Elektronikmarkt-Ketten lassen darauf schließen, dass die mittlerweile gelöste Havarie im Suez-Kanal im April/Mai zu kurzzeitigen Engpässen bei bestimmten Warengruppen führen könnte.

Denn durch den Suez-Kanal wird die komplette Palette an Haushaltsgeräten, Büroartikeln und Unterhaltungselektronik nach Europa transportiert – vom Toaster bis zur Waschmaschine, von der Webcam bis zum 65-Zöller, außerdem elektronisches Spielzeug, Lampen, Drucker, Monitore, Smartphones und Vieles mehr.

Für eine seriöse Prognose sei es aber noch etwas früh, heißt es aus dem Handel. Denn längst nicht in allen Warengruppen seien die Lagerbestände so knapp und begehrt wie im Falle von Spielkonsolen und Konsolen-Zubehör.

Meldung vom 29. März 2021 (9 Uhr): Zum Start in die Oster-Woche gibt es gleich zwei gute Nachrichten für alle PlayStation-5-Interessenten.

Erstens wurde heute Morgen das havarierte Container-Schiff Ever Given geborgen, das den immens wichtigen Suez-Kanal seit mehreren Tagen blockiert hatte. Ob das XXL-Schiff auch Sony-Konsolen geladen hat, ist nicht überliefert – in jedem Fall hätte eine anhaltende Blockade dazu geführt, dass die Nachschub-Probleme bei der PlayStation 5 noch massiver ausgefallen wären, denn die Konsolen gelangen fast ausschließlich auf dieser Route nach Europa. Im besten Fall wird die PS5-Logistik also nur kurzzeitig ausgebremst.

Zweite gute Nachricht: Aus dem deutschen Handel hören wir, dass sich mehrere Groß-Anbieter auf einen PS5-Verkauf vorbereiten, und zwar sowohl ’nackte Konsolen‘ als auch Bundles. Inwieweit die Paletten schon angeliefert wurden oder erst im Laufe der Woche eintreffen, können wir seriös nicht beantworten, weil uns dazu (noch) keine wasserdichten Informationen vorliegen. In jedem Fall ist die Rede von größeren Mengen, als sie zuletzt vereinzelt verkauft wurden – die Chancen sind also minimal größer als üblich.

Es kann durchaus sein, dass in den kommenden Tagen und rund um Ostern noch weitere PS5-Angebote hinzukommen, etwa von Spielwarenhändlern, Elektronik-Versendern oder Drogerieketten. Weil der Handel sehr kurzfristig über frische Konsolen-Lieferungen informiert wird, müssen wir den Stand der Dinge stets tagesaktuell abfragen.

In diesem Zusammenhang: Als Branchenmagazin veröffentlicht GamesWirtschaft grundsätzlich nur Selbst-Recherchiertes – heißt, wir beteiligen uns nicht an Gerüchten oder Spekulationen, die wir nicht nachprüfen können. Dennoch raten wir ausnahmsweise dazu, die MediaMarkt-Bundles ab heute im Auge zu behalten (Link-Liste siehe unten). Hintergrund ist, dass Saturn in der vergangenen Woche mehrere PS5-Pakete angeboten hat – was üblicherweise ein Indiz dafür ist, dass die jeweilige Konzernschwester kurzfristig nachzieht. Aber wie gesagt: Das ist nur ein Tipp, keine verbürgte Information.

Wir erhalten außerdem weiterhin täglich enorm viele Hinweise zu vermeintlichen PS5-Angeboten kleinerer Online-Shops – verbunden mit der Frage „Ist dieser Händler seriös?“. Auch wenn wir Einzelfälle nicht kommentieren dürfen, lautet die naheliegende Antwort in nahezu allen Fällen: Nein. Allein das fehlerhafte oder unvollständige Impressum ist üblicherweise ein untrügliches Alarmsignal. Überweisen Sie keinesfalls den Rechnungsbetrag per Vorkasse, wenn Sie sich nicht absolut sicher sind.


Wir freuen uns für alle PlayStation-5-Besteller, denen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole eine Hilfe war und ist. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal und bei Patreon – natürlich völlig optional. Dankeschön fürs Vertrauen und die vielen wertvollen Hinweise!


MediaMarkt:

Sofern nicht anders vermerkt, sind die Produkte derzeit ausverkauft (Stand: 29.3., 8 Uhr):

  • PlayStation 5 mit Laufwerk für 499,99 Euro – Produktseite*
  • PlayStation 5 Digital Edition für 399,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Nioh-Collection – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Demon’s Souls – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + 2. Controller für 559,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Assassin’s Creed Valhalla für 539,99 Euro – Produkseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales für 549,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales Ultimate Edition für 569,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + HD-Kamera für 549,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Fernbedienung für 28,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 HD-Kamera für 47,60 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 DualSense Wireless Controller für 63,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 Pulse 3D Wireless Headset für 99,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Ladestation für 34,99 Euro – Produktseite*

Saturn:

Sofern nicht anders vermerkt, sind die Produkte derzeit ausverkauft (Stand: 29.3., 8 Uhr):

  • PlayStation 5 mit Laufwerk für 499,99 Euro – Produktseite*
  • PlayStation 5 Digital Edition für 399,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Nioh-Collection – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Demon’s Souls – Produktseite*
  • PS5 Digital Edition + 2. Controller für 459,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + 2. Controller für 559,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Digital Edition + HD-Kamera für 449,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales Ultimate Edition für 569,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales für 549,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Assassin’s Creed Valhalla für 539,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Fernbedienung für 28,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 HD-Kamera für 47,60 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 DualSense Wireless Controller für 63,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 Pulse 3D Wireless Headset für 99,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Ladestation für 34,99 Euro – Produktseite*

Autorisierte Sony-Partner in Deutschland

Autorisierte Sony-Partner in Österreich

  • Gameshop.at
  • GameStop.at
  • Electronic4you.at
  • Libro.at
  • MediaMarkt.at

Autorisierte Sony-Partner in der Schweiz

  • Digitec.ch
  • Fust.ch
  • Interdiscount.ch
  • MediaMarkt.ch
  • Meletronics.ch
  • World of Games / wog.ch

651 Kommentare

  1. nach wie vor noch keine email von otto:/
    Die geforderte Anzahlung bereits gestern sofort überwiesen, doch der Status (warten auf Anzahlung) hat sich nach wie vor nicht geändert. Hoffe es wird noch was, auch wenn ich es bezweifle…

  2. Steht bei anderen die Versandbestätigung auch noch aus? (MM)
    Hab n bisschen Angst dass meine doch nicht kommt :3

  3. Heute Vormittag um 11 traf die bestellte PS5 von gestern bei Mediamarkt ein. Ich möchte mich jetzt nochmal bei Gameswirtschaft und der Community bedanken, ich hätte nicht damit gerechnet das es jetzt doch noch so „schnell“ klappt und zum Glück ohne reseller. Ich drücke allen anderen noch die Daumen und starke Nerven das es noch klappt.

    • Ich konnte auch eine PS5 für meinen Neffen letzen Freitag bei Saturn ergattern. Er ist jetzt natürlich überglücklich weil er Weihnachten und Geburtstag immer Geld wollte für eine PS5.
      Leute die aus Profitgier eine PS5 kaufen um sie weiterzuverkaufen sind das allerletzte. Das ist so wie wenn man kleinen Kindern das Spielzeug wegnimmt.

    • … bei mir war es auch so, Dienstag 13 Uhr bestellt und Zack 25 Std später 14 Uhr steht DHL mit dem Paket vor dem Haus, wenn ich da noch an die Bestellung im letzten September denke, kam dann erst mitte Dezember

      • @Jespa666

        So etwas nennt man selbstgewählte Marktwirtschaft. Ihr wollte die eu und dieses partein, dann lebt auch mit solchen Entscheidungen!

  4. Leute, nicht den Kopf hängen lassen! Habe gestern bei MM tatsächlich eine PS5 ergattern können. Die DHL Paketankündigung ist auch schon da.
    Aber jetzt mal kurz notiert wie mein Einkauf zustande gekommen ist:
    – Ich konnte in den ersten Minuten das Bundle mit AC Valhalla in den WK legen.
    – Dann ging erst mal Garnichts mehr. Weder vor noch zurück -> Voll angepisst!
    – Einige Minuten später habe ich hier gelesen, dass jemandem sein Kumpel die gleiche Situation hatte wie ich und dieser Kumpel dann eine geschlagen Stunde den F5-Button bearbeitet hatte und dann wohl endlich an sein Ziel gelangt ist!
    – Was der kann, kann ich auch! Fast 1,5 h (JA! 90 Minuten) habe ich ebenfalls den F5 Button malträtiert bis ich dann wirklich bis zum Bezahlen weitergeleitet wurde und alles seinen gewohnten Gang nahm. 10 Minuten später hatte ich ich schon die Email zur Bestellbestätigung.

    Also Leute, nicht die Köpfe hängen lassen!

  5. Es ist wirklich super ärgerlich kaum eine Chance zu erhalten die PS5 zu kaufen. Jegliche Kontingente die freigeschaltet werden sind binnen weniger Minuten weg. Der Frust sitzt da schon sehr tief, wenn man seit mehrer Wochen ohne Erfolg eine PS5 kaufen möchte.
    Corona hin, Corona her das ist ein Armutszeugnis für ein Unternehmen wie Sony!

    • Darüber können wir lange und breit diskutieren, Fakt ist, viele derartige Güter sind zur Zeit knapp, Grafikkarten ebenso fast nicht zu kriegen, XBox Series X auch immer ein Glücksspiel.. es ist ja nicht nur Sony.

      • Nicht, dass ich Giga-Unternehmen wie Sony in Schutz nehme, nur: Für diesen Engpass an Chips und Co. können sie nichts. Ebenso wenig wie Microsoft, Grafikkartenhersteller, Autobauer ect. Momentan kämpfen alle um Komponenten und das wird sich auch die nächsten Monate nicht entspannen.
        Aber: Auch wenn das nicht Sonys Schuld ist, so kann man ehrlicherweise sagen, dass es vorteilhafter gewesen wäre (sowohl finanziell als auch imagetechnisch) den Release dieser Konsolengeneration einfach nochmal zu verschieben. Sprich vorausschauender planen. Nur wollte Sony das nicht. Microsoft auch nicht. Die wollten unbedingt das Weihnachtsgeschäft mitnehmen. Das dann eh nicht kam, weil an Tag 1 schon alle Konsolen weg waren. Wie gesagt, die Planung, gelle …
        Long story short: Sony hat sich mit dem Release-Zeitpunkt keinen Gefallen getan. Faktisch hat aufs große markttechnische Ganze gesehen kein Mensch eine PS5. Und das bedeutet zu kleine Nutzerbasis, was wiederum zu kleine Spielverkäufe bedeutet ect. Die Folgen der Corona-Krise hätte man besser abschätzen müssen. Da waren sie zu kurzsichtig und das feuert nun zurück – finanziell als auch für ihr Image.

        • Stimme euch voll und ganz zu. Für das was hier abgeht kann Sony nun echt nix. Klar wäre mehr am Anfang schöner gewesen aber ist halt so. Die Veröffentlichung 6 Monate zu verschieben und die zuerst produzierten Konsolen im Lager solange verstauben zu lassen bis genug produziert ist wäre auch keine Lösung gewesen.

          • „Die Veröffentlichung 6 Monate zu verschieben und die zuerst produzierten Konsolen im Lager solange verstauben zu lassen bis genug produziert ist wäre auch keine Lösung gewesen.“
            Und warum nicht? Wäre das Plastik und die Elektronik über dem MHD gewesen oder was? 😉

          • @Dave Naja also nach 6 Monaten Lagerung müssten alle Geräte wegen Garanty nochmal geprüft werden plus die Lagerkosten und die Frage wo soll man 8Millionen PS5 Konsolen sicher Lagern???… es wäre nicht von Vorteil für niemanden. Aber ja ich fand es persönlich auch doof das Sie unbedingt traditionsmäßig und wegen der XBOX die PS5 unbedingt vor Weihnachten raushauen mussten, hätten etwas warten sollen aber Sony hätte trotzdem nicht so viel so schnell produzieren können

  6. Um mal etwas positives für Sony zu erwähnen.
    Momentan stellt Sony über PlayStation-Network das Spiel Ratchet und Clank, völlig kostenlos zum download zur Verfügung. Es ist dabei für alle kostenlos, auch für Leute die kein PS-Plus Abonnement besitzen. Es handelt sich dabei für PS5-Besitzer um eine auf 60 FPS überarbeitet Version.
    Achtung: das Angebot gilt nur noch bis 31.3 23:59 Uhr ,sprich es ist nur noch bis dahin kostenlos ERHÄLTLICH für PS4 und PS5.
    Das Spiel ist es Wert, es sich mal anzuschauen. Und auch mal ein Dank an Sony, dass ist mal eine schöne Geste.❤️
    Frohe Ostern an alle 🥰

    • Es sind weitere Spiele for free erhältlich (bei mir waren Sie schon seit ein paar Tagen geschaltet). Handelt sich um die Play at Home Aktion. Darunter einige VR Titel, aber auch Subnautica zB. Und zum Ende der Aktion gibt es dann noch Horizon Zero Dawn for free.

  7. Meine gestern Stornierte Otto-Bestellung wurde soeben per Mail wieder bestätigt! In der App steht nun: 5-8 Tage Lieferzeit! Ich freue mich total!

    • Ich habe auch gerade die neue Bestell-Email erhalten und in meinem Kundenkonto steht die PS5 auf bestellt mit Lieferzeit 5-8 Werktagen.

    • Dito. Mail kam bei mir am späten Nachmittag. Es hat allerdings noch ein paar Minuten gedauert, bis die neue Bestellung im Kundenkonto sichtbar war. In der Hauptübersicht steht zwar immer noch „Keine offenen Bestellungen“, wenn ich aber Bestellungen auswähle, dann sehe ich dort die stornierte Bestellung und eine neue bestätigte! Lieferzeit bei mir jetzt auch 5-8 Tage.

  8. Konnte gestern kurz nach 11Uhr bei MediaMarkt ein Bundle nach mehreren Wochen Anlauf endlich kaufen. Bestellbestätigung ist gestern gekommen. Jemand schon mit Versandbestätigung am Start?

    • Gestern MM um 12.21 die Bestellbestätigung erhalten und gestern um 19.08 die Versandbestätigung.
      Heute um 9.48 kam die Ankündigung für Morgen von DHL.
      NRW

    • Hatte 2 bestellen können und somit insgesamt 4 Stück bisher. Die eine sollte morgen durch DHL eintreffen, wurde schon verschickt und voraussichtliches Lieferdatum ist der 01 April. DIe Zweite müsste ich in kürze abholen können durch C&C

    • Ja, gestern bestellt bei MM, so gegen 12:00Uhr. Versandbestätigung gestern Abend. Heute aktualisiert: ist auf dem Weg.

  9. Servus! hab gestern eine PS5 beim Media Markt bestellt zur Abholung. Eine Bestellbestätigung habe ich erhalten, bin dennoch total skeptisch wegen diesen Hype. Weil immernoch steht in Bearbeitung und ich keine Abholbestätigung erhalte. Jemand das gleiche Problem? oder bin ich bloß paranoid und muss abwarten!?

    • Ja hab ich, da musst du dir aber keine Sorgen machen, hab schon beim Kundendienst angerufen und die haben mir gesagt dass das ich einfach noch warten soll

    • das ist normal. Die Abholbestätigung kommt erst wenn die Ware in der Filiale ist und wirklich abgeholt werden kann. Vermutlich wird die noch aus nem Zentrallager zum Abholort geschickt, da tut sich aber an deinem Status in der Zwischenzeit nichts. Bei mir steht auch „in Bearbeitung“ und Abholung am 06.04.

      Wenn du ganz viel Glück hast kriegst du vielleicht eine Abholbestätigung am Samstag, ich würde aber eher mit Dienstag oder später rechnen. Bei meinem Black Friday Notebook von MM war es genau so, konnte ich sogar erst zwei Tage später als den ursprünglichen Termin abholen

    • Ich habe gestern auch eine PS5 zur Abholung im MM bestellen können. Das ging aber erst für den 06.04., also nächsten Dienstag. Dementsprechend muss ich abwarten. Welches Datum stand denn bei dir?

      • Ja hab grad nochmal nachgesehen, bei mir steht auch Abholung ab Dienstag 06.04. und das die Bestellung bearbeitet wird. also erstmal bis Dienstag abwarten, Danke 😀

    • Die Abholbestätigung erhältst du erst, wenn diese Abholbereit im Markt liegt. Kann also noch paar Tage dauern.

  10. Ich konnte gestern bei Otto eine PS5 auf Rechnung bestellen (wurde auch nicht storniert). Der Liefertermin wurde allerdings auf 5-8 Tage korrigiert, aber solange sie bei mir ankommt möchte ich mich gar nicht beschweren. Im Online-Konto steht seit gerade eben „Versand wird vorbereitet“, ich bin voller Hoffnung 🙂

    • und habe nun auch eine Sendungsnummer bekommen. Sendung wurde Hermes elektronisch angekündigt. Vielleicht macht das ja anderen Mut, die nach der gestrigen Odyssee keine Hoffnung mehr bei ihrer Otto-Bestellung hatten.

        • hatte heute Nachmittag dann nochmal meine Anzahlung mit „Echtzeitüberweisung“ getätigt, da eine „normale“ Überweisung wohl laut OTTO DREI Tage zum verbuchen dauert. Aktuell steht bei mir auch eine Lieferzeit von 5-8 Tagen…hoffe die senden die Konsole baldigst raus.

  11. Hat eigentlich jemand der am Freitag über Saturn eine Ps5 über Abholung bestellt hat schon eine Abholbestätigung bekommen. Ich finde es nämlich echt komisch das Ps5 die über Lieferung bestellt wurden am nächsten Tag ankommen aber wenn man über Abholung bestellt dauert es einfach ewig bis mann eine Abholbestätigung bekommt.

    • Meine Vermutung ist, dass die PS 5 für den Versand direkt vom Lager aus losgeschickt werden, während die für den Markt erst an bestimmten Tagen dort hintransportiert werden. Das hat sicher logistische Gründe, da die Märkte an bestimmten, festen Tagen beliefert werden und nicht jeden Tag.

      • ich fände nen Artikel Klasse was das neue Jugendschutzgesetz für Spiele wie Fortnite, Brawlstars etc bedeutet so als warte Zeit Lektüre 🙂

        • Your wish is our command … gleich zwei Interviews sind in der Mache. Kommen am Nachmittag.

  12. Hallo alle zusammen,

    ich hab gestern bei otto bestellt und gebibbert und gebangt.
    Jetzt hab ich die tolle Email erhalten, dass ich sie erfolgreich bestellt habe. Ich kann sarmad nur zustimmen, ich kann’s kaum noch abwarten. Leider dauert die Lieferung dadurch etwas länger. Aber trotzdem ist Ostern für mich gerettet!

  13. Also gefühlt warte ich seit Monaten auf einen Möglichkeit die PS5 zu bestellen. Schaue jeden Tag mehrmals auf diverse Seiten und bekomme immer die selbe Meldung. Das gewünschte Produkt ist derzeit nicht verfügbar.

  14. Die Bestellungen in den nästen Tagen neu eingeben.??? Ist doch ein schlechter Scherz. Was heisst in den nächsten Tagen? Nach Ostern? Dann wird die Bestellung bestätigt eventuell muss man noch anzahlung vorher machen dann bearbeitet versendet… das kann sich ja ewig hinziehen. Bis dahin hat man doch schon längst eine über mediamarkt oder Amazon oder sonst woher…🤔😒

    • Du konntest offensichtlich schon mehrer PS5 erfolgreich bestellen/weitergeben/verkaufen. Hier gibts aber auch User die würden sich über eine einzige PS5 freuen. @GW, ich bedanke mich wenn die PS5 meiner Otto-Bestellung ‚physisch‘ in meinem Regal steht. Sollte das Otto zeitnah geregelt bekommen, haben sie was gut bei mir und werden auch zukünftig bei Warenbestellungen berücksichtigt.

      • Nein nur eine ps5 durch glück morgens 11uhr bei saturn im september und ende januar bekommen. War auch froh das die bestellung so lang aufrecht gehalten wurde. Jetzt würd ichs nicht hinbekommen zu schnell immer weg. Ich finds nur schade für alle suchenden das es nicht mehr zu ostern klappt. Und ander die jetzt die letzten tage bestellten teilweise schon bekommen haben. Das ist halt im moment ein auf und ab der gefühle. Ein Freund von mir sucht ja auch noch, aber bis dahin zockt er schon mal ab und zu auf meiner😉 man hält ja zusammen

  15. Mein MediaMarkt Bestellung Zustand von gestern wird „Bestellung wurde versendet“. Ich kann nicht warten 😀

  16. Ich glaube, die Aussage von dem Pressesprecher von Otto gestern war eine große Verar…. oder hat irgendjemand schon eine positive Rückmeldung erhalten? In meinem Konto ist die PS5 immer noch storniert und eine Email gab es auch nicht…

    • Gerade in der Sekunde folgende Mail bekommen:

      du hast erfolgreich eine PS5 bei uns bestellt.

      Sicherlich freust du dich schon darauf und bist gerade irritiert, warum die Bestellung „storniert“ wurde.

      Mach dir keine Sorgen: Deine Bestellung ist nicht verloren gegangen.

      Aufgrund eines technischen Fehlers muss deine Bestellung unsererseits in den nächsten Tagen noch einmal eingegeben werden. Du erhältst nach der Bestelleingabe erneut eine Bestätigung per E-Mail und brauchst nichts weiter zu tun. Wenn du über die versehentliche „Stornierung“ einen Brief erhältst, ignoriere diesen bitte.

      Solltest du die Bestellung mit einer Online-Zahlungsart wie z.B. Kreditkarte oder PayPal getätigt haben, so können wir diese nur per „Kauf auf Rechnung“ nachbestellen. Hierfür bitten wir um dein Verständnis. Sollte dies nicht deinem Wunsch entsprechen, melde dich gern bei uns.

      Es tut uns leid, dass sich deine Lieferung dadurch ein wenig verzögern wird. Wir bemühen uns um einen schnellstmöglichen Versand.

      • Danke, just in dieser Minute habe ich die Email auch bekommen.

        Aus dem Inhalt ergibt sich, was ich vermutet habe: Hinhaltetaktik, bis die die nächste Lieferung bekommen, anders lässt sich dieses Vorgehen nicht erklären. Aber gut, wenn wir so wirklich an eine PS5 kommen soll es mir recht sein. Nur: Meinen Kindern erzähle ich jetzt erst mal nichts davon…

      • naja die stornierten PS5 haben sie ja schlussendlich schon verschickt. Immerhin seid ihr bei der nächsten Welle dabei ohne euch den Klickmarathon geben zu müssen. Halt richtig dumm dass man nicht weiß wann die nächste Welle kommt.

    • Bin auch noch bisschen skeptisch und werde die Lage heute trotzdem im Auge behalten, nicht dass aus ein „paar Tagen“ Verzögerung noch Wochen oder Monate werden.. 😀

  17. Mal schauen, was der heutige Tag mit sich bringt 😀 Hat jemand einen heißen Tipp für heute?

Kommentarfunktion ist geschlossen.