Start Marketing & PR PlayStation 5: Ausblick auf die Benutzeroberfläche

PlayStation 5: Ausblick auf die Benutzeroberfläche

Der PlayStation Store ist noch stärker in der PS5-Oberfläche verwoben (Abbildung: Sony Interactive)
Der PlayStation Store ist noch stärker in der PS5-Oberfläche verwoben (Abbildung: Sony Interactive)

Sony Interactive hat die Schaltzentrale der PlayStation 5 komplett überarbeitet: Das sind die wichtigsten Neuerungen der Benutzeroberfläche.

Vier Wochen vor dem US-Start und fünf Wochen vor der PS5-Auslieferung in Deutschland hat Sony Interactive die Benutzeroberfläche der PlayStation 5 vorgestellt. Das Video erklärt die wichtigsten Neuerungen und Unterschiede zur gewohnten PlayStation 4-Steuerung.

Das neue „Control Center“ ermöglicht den unmittelbaren Zugriff zur Spiele-Bibliothek und zu System-Funktionen und wird über die PlayStation-Taste auf dem DualSense Wireless-Controller aktiviert – ohne das laufende Spiel verlassen zu müssen.

Kern der Benutzeroberfläche sind ‚Aktivitäten-Karten‘, mit denen sich Spielsituationen und Missionen durchblättern und gezielt starten lassen. Auf diese Weise können verpasste Levels, Trophäen oder Herausforderungen nachgeholt werden. Praktisch: Vielfach wird angezeigt, wie viel Zeit zum Abschluss einer bestimmten Aufgabe benötigt wird. Mittels Bild-in-Bild-Funktion können sich Spieler zudem Tipps via Video geben lassen, also eine Ingame-Alternative zu klassischen Komplettlösungen oder Letsplays.

Überhaupt gelingt der Wechsel zwischen Spielen, Missionen und Modi offenkundig bemerkenswert schnell. So kann der Spieler jederzeit in Multiplayer-Matches einsteigen, die von Freunden gestartet werden. Das Ziel der Sony-Ingenieure: Wartezeiten auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Der PlayStation-Store ist fest mit der neuen Benutzeroberfläche verwoben und soll personalisierte, also maßgeschneiderte Angebote liefern. Neben Games werden auch Zusatz-Inhalte (Battle Pass, DLC) und Informationen rund um Lieblingsspiele und -studios präsentiert.

Die PlayStation 5 ist derzeit bundesweit ausverkauft – alle zum Vorverkauf angebotenen Kontingente sind vergriffen. Die Sony-Konsole wird in Deutschland ab dem 19. November ausgeliefert. Weiterhin vorbestellbar sind PS5-Spiele sowie offizielles PS5-Zubehör wie Controller, Kamera und Fernbedienung (aktuelle Marktübersicht mit Preisen).

PlayStation 5 Benutzeroberfläche: Missionen und andere Aktivitäten sind am unteren Bildschirmrand in Form von Karten angeordnet (Abbildung: Sony Interactive)
PlayStation 5 Benutzeroberfläche: Missionen und andere Aktivitäten sind am unteren Bildschirmrand in Form von Karten angeordnet (Abbildung: Sony Interactive)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here