Start Karriere Girls‘ Day 2024: Diese Games-Studios sind dabei (Update)

Girls‘ Day 2024: Diese Games-Studios sind dabei (Update)

0
Games-Entwickler beteiligen sich am Girls' Day / Boys' Day (Abbildung: Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.)
Games-Entwickler beteiligen sich am Girls' Day / Boys' Day (Abbildung: Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.)

Zum Girls‘ Day 2024 am 25. April ermöglichen deutsche Studios und Publisher einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

Update vom 8. April 2024: Je näher der Girls‘ Day / Boys‘ Day 2024 rückt, desto länger wird die Liste der Unternehmen, die sich last-minute zur Teilnahme entschieden haben. Die nachfolgende Liste wurde entsprechend aktualisiert. Sollten einzelne Termine bereits ausgebucht sein, gibt es die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen und benachrichtigen zu lassen.

Ein Girls-Day-Angebot aus dem Games-Umfeld fehlt? E-Mail genügt.

Girls‘ Day 2024: Diese Games-Studios und Ausbilder sind dabei

wird laufend aktualisiert

  • Update Astragon Entertainment (Düsseldorf): Alles nur ein Spiel? Ein Blick in die Producing-Abteilung eines Games-Publishers – Details (Girls‘ Day)
  • Update Astragon Entertainment (Düsseldorf): Alles nur ein Spiel? Ein Blick in die Kommunikations-Abteilung eines Games-Publishers – Details (Boys‘ Day)
  • Warteliste S4G School for Games (Berlin / Hamburg): Traumjob Spiele-Entwicklerin? Bekomme erste Einblicke in diesen BereichDetails
  • Update Pixel Maniacs / Well Done Games (Nürnberg): Wie werde ich Spiele-Entwicklerin? – Details
  • Update Deck13 Interactive (Frankfurt am Main): Game Development – Details
  • Update InnoGames (Hamburg): Art, UI & Game-Design – Details
  • SAE Institute Stuttgart: Game Art & 3D Animation – Details
  • Ubisoft Berlin: Ein Tag bei Ubisoft Berlin – Details
  • Kalypso Media Group GmbH: Von Worms in die ganze Welt – Ein Tag in der QA- und Producing-Abteilung eines internationalen Games-Publishers (ab Klasse 8) – Details
  • Technische Hochschule Würzburg: Wie programmiert man ein Computerspiel? – Details
  • Hochschule Hamm-Lippstadt: Mädchen Schnupper-Uni an der Hochschule Hamm-Lippstadt | Programmiere mit Python in Minecraft – Details
  • Universität Augsburg: Instagram Reels, Zukunftskrankenhaus & Interactive Storytelling Games – Details
  • Fachhochschule Dresden: Game-Entwicklung, Mixed Reality und Videoproduktion – Details
  • Warteliste Hochschule Hannover: Programmiere dein eigenes Computerspiel – Warteliste
  • Warteliste Computerspielemuseum Berlin: Berufsbilder im Museum – Warteliste
  • Warteliste Gameforge (Karlsruhe): Ein Blick hinter die Kulissen der Online-Spiele – Warteliste
  • Warteliste King Art Games (Bremen)

Girls‘ Day 2024: Karriere machen in der Games-Industrie

Meldung vom 25. März 2024: Mit dem bundesweiten Aktionstag Girls‘ Day (diesmal am 25. April) sollen Mädchen und junge Frauen motiviert werden, einen Beruf in eher männlich geprägten Branchen zu ergreifen – sei es in der Informatik, in der Forschung, im Handwerk oder eben in der Games-Industrie. Ministerien, Hochschulen, Konzerne und Startups unterstützen das Format seit Jahren.

Auch 2024 beteiligen sich wieder namhafte Computerspiele-Hersteller und Ausbilder in ganz Deutschland an dieser Aktion – allerdings längst nicht mehr im gleichen Umfang wie in den Vorjahren. So ‚fehlen‘ diesmal unter anderem Goodgame Studios, Crytek, Wooga, HandyGames und Electronic Arts. Mit dabei sind hingegen das Ubisoft-Studio in Berlin (wo unter anderem an Rainbow Six Siege gearbeitet wird), King Art Games in Bremen und Kalypso Media (Tropico, Commandos) im rheinland-pfälzischen Worms.

Achtung: Die Plätze sind vielfach stark begrenzt, um eine möglichst intensive Betreuung der Teilnehmerinnen zu ermöglichen – wer sich für ein bestimmtes Format interessiert, sollte sich also rasch anmelden. Viele Kontingente sind bereits ausgebucht, teils gibt es lange Wartelisten. Per ‚Radar‘ lassen sich die Angebote auf wohnortnahe Unternehmen, Branchen und Altersklassen eingrenzen.

Zeitgleich zum Girls‘ Day findet im Übrigen auch der Boys‘ Day statt – mit umgekehrten Vorzeichen. In diesem Fall geht es zum Beispiel um Karrieren in sozialen Berufen.


Immer freitags, immer kostenlos: Jetzt GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!
GamesWirtschaft auf Social Media: LinkedInFacebookX ● ThreadsBluesky