Start Angebote Retro-Konsolen Marktübersicht: Die besten Neuauflagen (Update)

Retro-Konsolen Marktübersicht: Die besten Neuauflagen (Update)

SEGA, Nintendo, Atari: Retro-Konsolen bringen das Lebensgefühl der 80er und 90er zurück in die Wohnzimmer.
SEGA, Nintendo, Atari: Retro-Konsolen bringen das Lebensgefühl der 80er und 90er zurück in die Wohnzimmer.

Das Geschäft mit Kindheitserinnerungen brummt: Im Fahrwasser der enormen Nachfrage nach dem Nintendo SNES Classic Mini kommen immer mehr Miniatur-Neuauflagen auf den Markt – alles über Modelle und Preise der wichtigsten Retro-Konsolen.

Wer in den 80ern oder 90ern aufgewachsen ist, wurde mit großer Wahrscheinlichkeit mit den damaligen Heimcomputern und TV-Konsolen sozialisiert. Schlagworte wie „Super NES“, „Amiga“, „Gameboy“ oder „Atari 2600“ sorgen daher auch heutzutage bei Millionen von Fans für leuchtende Augen.

Von dieser Nostalgiewelle profitieren die Hersteller sogenannter Retro-Konsolen – teils sind es die Originalanbieter von einst, wie etwa im Falle von Nintendo. Alternativ erwerben Dritthersteller wie AT Games oder Retro Games die Lizenzen für das Hardware-Design und die Software.

Retro-Konsolen im Überblick: Modelle, Preise, Liefertermin

Nintendo wurde von der großen Nachfrage nach den beiden „Classic Mini“-Neuauflagen förmlich überrannt: Die Geräte waren rasch ausverkauft – weil sie zunächst nicht mehr nachproduziert wurden, zahlten Sammler auf Auktionsplattformen beachtliche Aufpreise. Inzwischen hat Nintendo angekündigt, weitere Geräte des NES Mini Classic und des SNES Mini Classic aufzulegen, die im Jahresverlauf 2018 auf den Markt kommen sollen.

Die meisten Modelle basieren auf einem ähnlichen Grundkonzept: Das Gehäuse erinnert optisch an das Original, allerdings im deutlich geschrumpften Miniatur-Format – und natürlich steckt in den Retro-Konsolen moderne Technik. USB- oder HDMI-Kabel ermöglichen den Anschluss an Fernsehgeräte jüngeren Datums. Im Lieferumfang befinden sich in der Regel auch die Gamepads sowie einige Dutzend vorinstallierter Spiele.

Retro-Konsolen: Klassiker von SEGA, Atari, Commodore, Sony und Nintendo im Miniatur-Format

Bei der nachfolgenden Übersicht haben wir uns auf Modelle konzentriert, die auch tatsächlich im deutschen Einzelhandel erhältlich sind:

PlayStation Classic

Update vom 27.2.2019: Bis einschließlich 4. März bietet MediaMarkt die Retrokonsole für 39,99 Euro an – alle Angebote aus dem aktuellen Prospekt 9/2019*

Update vom 26.2.2019: Der Preis von 59 Euro scheint sich als neuer Standard für die PlayStation Classic zu entwickeln. Sowohl Real als auch Amazon, Saturn und MediaMarkt bieten die Retro-Konsole derzeit zu diesem Tarif an.

Sony PlayStation Classic (Konsole)
Preis: EUR 52,10
Sie sparen: EUR 47,89 (48 %)
96 neu von EUR 44,5033 gebraucht von EUR 39,00

Update vom 9.1.2019: Bis einschließlich 30. Januar 2019 ist die PlayStation Classic bei MediaMarkt für 59 Euro erhältlich*. Bei Online-Bestellung entfallen die Versandkosten. Auf der Website können Sie zudem nachprüfen, ob das Modell in Ihrem Markt vorrätig ist.

Update vom 8.11.2018: Fast 25 Jahre nach der Ur-PlayStation legt Sony Interactive die wegweisende Konsole neu auf. Im Lieferumfang der PlayStation Classic (Baureihe SCPH-1000R) befinden sich 20 vorinstallierte Spiele-Klassiker, darunter „Ridge Racer Type 4“, „Tekken 3“, „Rayman“, „Metal Gear Solid“ und „Final Fantasy 7“ – plus HMDI-Kabel, USB-Kabel und zwei Controller.

Das Design der PlayStation Classic folgt dem Original von 1994 – allerdings nur mit einem Bruchteil der ursprünglichen Abmessungen. Mit einer Stellfläche einer DIN-A6-Seite, einer Höhe von 3 Zentimetern und einem Gewicht von gerade einmal 170 Gramm passt die PlayStation Classic selbst unter den kleinsten Weihnachtsbaum – schließlich kommt das Gerät pünktlich zum Start der Geschenke-Saison auf den Markt.

  • Preis: ca. 100 Euro
  • Auf dem Markt seit: 3. Dezember 2018

Nintendo NES Classic Mini

Im November 2016 – also satte 30 Jahre nach dem Original – kam der Nachbau des legendären Nintendo Entertainment System (NES) auf dem Markt. Unter den 30 vorinstallierten Spielen des NES Classic Mini finden sich einige der „greatest hits“ des japanischen Videospiele-Pioniers, darunter „Bubble Bobble“, „Doney Kong“, „Final Fantasy“, „Super Mario Bros.“ oder „The Legend of Zelda“ Im Set enthalten ist ein NES-Controller in Originalgröße – für Multiplayer-Spiele lässt sich ein zusätzliches Gamepad erwerben. Achtung: Das Netzteil ist nicht inklusive!

Update vom 14. Mai 2018: Wie bereits im Vorjahr angekündigt hat Nintendo eine Nachproduktion gestartet. Ab dem 29. Juni 2018 ist das Nintendo NES Classic Mini wieder im Handel erhältlich – dann für rund 80 Euro.

  • Preis: ursprünglich ca. 70 Euro, derzeit ca. 60 Euro (Stand: Februar 2019)
  • Auf dem Markt seit: November 2016

Nintendo SNES Classic Mini

Anfang der 90er sorgte Nintendo mit dem „Super Nintendo Entertainment System“ (kurz: SNES) für Furore. Die Classic Mini-Version enthält zwei Mini-Controller und 20 vorinstallierte Klassiker wie „Star Fox“, „Super Mario Kart“, „F-Zero“, „Donkey Kong Country“, „Super Metroid“ und „Super Mario World“. Auch in diesem Fall hat Nintendo auf einen Netzstecker verzichtet – die Aufladung erfolgt via USB-Anschluss.

  • Preis: ursprünglich ca. 70 Euro, Marktpreis derzeit ca. 120 Euro
  • Auf dem Markt seit: September 2017

THEC64 Mini

Die Mini-Version des Commodore 64 (kurz: C64) ist gerade einmal halb so groß wie das Original und findet bequem in einer Hand Platz. Vorinstalliert sind 64 Lizenztitel, darunter Klassiker wie „Winter Games“, „AlleyCat“ oder „California Games“. Neben dem eigentlichen „Brotkasten“ – so der Spitzname des C64 – enthält das Paket auch einen USB-Joystick. Wer eine handelsübliche Tastatur anschließt, kann mit dem THEC64 sogar BASIC-Befehle eintippen.

  • Preis: ca. 90 Euro
  • Verfügbarkeit: April 2018
TheC64 Mini
Preis: EUR 49,00
44 neu von EUR 48,454 gebraucht von EUR 40,35

Sega Mega Drive Flashback HD Retro (Update)

Mehr als 80 Spiele sind in der Retro-Konsole verbaut, darunter der „Tetris“-Verschnitt „Columns“, dazu Hits wie „Golden Axe“, „Virtua Fighter 2“ und natürlich der unverwüstliche „Sonic the Hedgehog“. Das Sega Mega Drive Flashback ist gerade mal so groß wie eine DIN-A5-Seite, verfügt aber über eine Speicher- und Rückspulfunktion. Besonderer Fan-Service: Dank eingebautem Slot sind vorhandene Original-Module weiterhin nutzbar.

Update: vom 22. November 2018: Der deutsche Vertrieb Millennium 2000 bietet ab sofort eine Neuauflage der Sega Mega Drive Flashback HD an. Neu ist unter anderem ein SD-Kartenslot, der Speicher-Erweiterungen sowie Firmware-Updates zulässt. Die USK hat das Paket ab 12 Jahren freigegeben.

Im stationären Einzelhandel ist die Konsole in den Conrad-Filialen erhältlich – wer online bestellen möchte, hat die Auswahl zwischen Lidl.de, Amazon, Conrad Electronic und Otto.de. Achten Sie darauf, dass Sie auch wirklich die neue Version erwerben (Artikel-Nummer M712 / EAN: 4032153007120). Das als Restposten erhältliche Vorgängermodell ist an einer roten Applikation erkennbar – die 2019-Version zeigt einen goldenen „16 Bit“-Schriftzug auf dem Gehäuse.

  • Preis Neuauflage (M712): ca. 150 Euro (aktueller Preis bei Lidl.de* / Amazon.de*)
  • Preis Vorgängermodell (M710): ca. 100 Euro (aktueller Preis bei Amazon.de*)
  • Auf dem Markt seit: September 2017 / neue Version seit November 2018

Atari Flashback 8 Gold HD (Update)

„Asteroids“, „Missile Command“, „Pitfall“, „Breakout“ und weitere 116 Spiele befinden sich unter der Haube des Atari Flashback 8 Gold, dem Nachbau des berühmten Atari Video Computer Systems (Atari VCS). Zwei kabellose Versionen der ikonischen Joysticks sind inklusive. Das Original stammt übrigens aus dem Jahr 1977, ist also 40 Jahre alt – erst Anfang der 80er bekam es den bekannteren Namen Atari 2600.

Update: vom 22. November 2018: Analog zum SEGA Mega Drive Flashback HD Retro ist auch die Atari-Konsole in einer überarbeiteten Fassung inklusive SD-Karten-Slot erhältlich (Bezugsquellen: Otto.de, Conrad Electronic, Conrad.de, Lidl.de und Amazon). Achten Sie beim Kauf darauf, ob man Ihnen die neue Version oder Restposten des Auslaufmodells anbietet.

  • Preis Neuauflage (M713): ca. 150 Euro (aktueller Preis bei Amazon.de*)
  • Preis Vorgängermodell (M711): ca. 100 Euro (aktueller Preis bei Amazon.de*)
  • Auf dem Markt seit: September 2017 / neue Version seit November 2018

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here