Start Marketing & PR Nintendo Switch-Produktion soll verdoppelt werden

Nintendo Switch-Produktion soll verdoppelt werden

Verkaufsstart am 3. März: Die Nintendo Switch ist in Grau und als Rot-/Blau-Kombi erhältlich.
Verkaufsstart am 3. März: Die Nintendo Switch ist in Grau und als Rot-/Blau-Kombi erhältlich.

Laut Wall Street Journal verdoppelt Nintendo die Produktionskapazitäten für die neue Spielkonsole Nintendo Switch auf 16 Millionen Stück.

Im ersten Verkaufsmonat sollen zwei Millionen Stück der neuen Spielkonsole Nintendo Switch abgesetzt worden sein – vielfach ist die Konsole immer noch ausverkauft.

Der gute Start hat Folgen für die konservative Planung von Nintendo: Für das am 1. April startende Fiskaljahr 2017/18 plant das Unternehmen eine glatte Verdoppelung der ursprünglich geplanten Produktionskapazitäten.

Das berichtet das Wall Street Journal (Artikel nur für WSJ-Abonnenten) unter Berufung auf interne Quellen beim japanischen Videospielehersteller.

Nintendo Switch: Verdoppelung der geplanten Produktionskapazitäten

Statt 8 Millionen Stück sollen somit 16 Millionen Konsolen produziert und ausgeliefert werden, um der offenkundigen starken Nachfrage gerecht zu werden. Die Revision der ursprünglichen Pläne spricht dafür, dass die Neuheit deutlich erfolgreicher angelaufen ist als das Vorgängermodell Wii U. Mit gerade einmal 13 Millionen Stück blieb der Wii-Nachfolger deutlich unter den Erwartungen: Die Wii selbst brachte es auf Verkaufszahlen jenseits von 100 Millionen Konsolen.

Die Nachricht dürfte auch Publisher beruhigen, die derzeit Switch-Neuheiten entwickeln. Denn eine ausreichende installierte Basis ist zwingende Voraussetzung für gute Spieleverkäufe.

Nintendo Switch: Erfolgreiche Markteinführung

Die Angaben sind natürlich insofern mit Vorsicht zu genießen, als dass sich das Wall Street Journal auf eine ungenannte Quelle beruft. Offizielle Zahlen werden für Ende April erwartet, wenn Nintendo die Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht und gleichzeitig einen Ausblick auf die folgende Saison gibt.

Der börsennotierte Konzern hat allerdings bereits bestätigt, dass die Switch sowohl in Europa als auch in den USA das erfolgreichste Start-Wochenende aller bisherigen Nintendo-Konsolen hingelegt hat. Das Rollenspiel „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ hat nicht nur spektakuläre Wertungen in der Fachpresse abgeräumt, sondern hat auch „Wii Sports“ als schnellstverkauftes Nintendo-Spiel abgelöst.

Die Nintendo Switch ist seit 3. März auf dem Markt. Eine unverbindliche Preisempfehlung seitens Nintendo existiert nicht, der Marktpreis bewegt sich bei rund 330 Euro (ohne Spiel).

Nintendo Switch Konsole Grau
Preis: EUR 369,99
18 neu von EUR 329,992 gebraucht von EUR 375,00
Nintendo Switch Konsole Neon-Rot/Neon-Blau
Preis: EUR 369,99
54 neu von EUR 329,004 gebraucht von EUR 329,89

 

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here