Start Karriere School of Games: Alexander Ziska ist Fachbereichsleiter Game Business

School of Games: Alexander Ziska ist Fachbereichsleiter Game Business

Alexander Ziska ist neuer Fachbereitsleiter Game Business bei der Kölner School of Games (Foto: BM - Bildung in Medienberufen)
Alexander Ziska ist neuer Fachbereitsleiter Game Business bei der Kölner School of Games (Foto: BM - Bildung in Medienberufen)

Zum 1. November startet Alexander Ziska als Fachbereichsleiter für die Sparte „Game Business“ bei der Kölner School of Games.

Die School of Games bietet eine IHK-Ausbildung an, die den „Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation“ mit dem Schwerpunkt „Game Business“ kombiniert. Lehrinhalte sind beispielweise Online- und Offline-Kampagnen, die Wettbewerbs-Analyse, Existenzgründung sowie kaufmännische Grundlagen des Projektmanagements. Die Absolventen bekommen auf diese Weise das Rüstzeug für eine Marketing-Karriere bei Spiele-Entwicklern und Publishern.

Betreiber der School of Games ist die BM – Bildung in Medienberufen GmbH in Köln. Dort startet Alexander Ziska zum 1. November als „Fachbereichsleiter Game Business“. Ziska kommt von der Medion AG in Essen, wo er unter anderem als Ansprechpartner für Publisher tätig war. Seine ehrenamtliche Tätigkeit als Projektleiter des nordrhein-westfälischen Entwickler-Netzwerks Gamedevs.NRW will Ziska fortführen.

„Ich werde kurzfristig Kontakt zu HR- und Marketing-Köpfen der Branche aufnehmen, um mich über die aktuellsten, branchenspezifischen Anforderungen an die Auszubildenden auszutauschen“, kündigt Alexander Ziska an. „Mein Ziel ist, sicherzustellen, dass unsere Absolventen zu den gefragtesten und kompetentesten Bewerbern unter dem Nachwuchs gehören. Ein ständiger Dialog mit der Games-Branche ist dafür natürlich unverzichtbar.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here