Start Politik Medienboard Berlin fördert sechs Games-Projekte

Medienboard Berlin fördert sechs Games-Projekte

Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert die Entwicklung von Games in der Hauptstadtregion.
Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert die Entwicklung von Games in der Hauptstadtregion.

In der letzten Runde des Jahres fördert das Medienboard Berlin-Brandenburg zehn Projekte mit fast einer Million Euro, darunter fünf Games.

Vorweihnachtliche Bescherung in der Hauptstadt-Region: Zehn Antragsteller dürfen sich über Schecks im Gesamtvolumen von 946.300 € freuen. Darunter finden sich auch sechs Projekte aus dem Bereich „Innovative Audiovisuelle Inhalte“:

  • HexaWorld (3D-Puzzle-Aufbauspiel à la Dorfromantik) von der Neugründung DysTopic  – 120.000 €
  • Fate of the Galaxy (Erweiterung des PC-Strategiespiels) von Anomaly Games – 91.000 €
  • Leila’s Play (Detektivspiel) von Food for Thought – 55.000 €
  • Ninies (Echtzeittaktik-Spiel) von Julian Dietz – 50.000 €
  • Selina (VR-Abenteuer) von Trotzkind – 70.000 €

Die kommenden Einreichtermine für die Games-Förderung finden Sie auf der Website des Medienboard Berlin-Brandenburg.