Start Gamescom Gamescom Award 2019: Die Nominierungen (Update)

Gamescom Award 2019: Die Nominierungen (Update)

Für den Gamescom Award 2019 (im Bild: die Vorjahres-Sieger) gelten neue Spielregeln - Foto: KoelnMesse / Oliver Wachenfeld
Für den Gamescom Award 2019 (im Bild: die Vorjahres-Sieger) gelten neue Spielregeln - Foto: KoelnMesse / Oliver Wachenfeld

Für den Gamescom Award 2019 gelten neue Spielregeln – jetzt hat die Jury die ersten Nominierungen bekannt gegeben.

Update vom 15. August 2019: Seit heute steht fest, welche Neuheiten für den Gamescom Award 2019 nominiert sind. Wichtigste Voraussetzung für die Bewerbung: Eingereicht werden konnten nur Spiele, die auch tatsächlich in der Entertainment Area spielbar sind – was zum Beispiel „Death Stranding“ oder „Cyberpunk 2077“ ausschließt.

Die Preisträger werden bereits während der Eröffnungs-Show (Gamescom Opening Night Live) am Montagabend (19.8.) ausgezeichnet. Zu den Favoriten zählen die Neuheiten von Sony Interactive und Nintendo, die mit sieben beziehungsweise fünf Nominierungen ins Rennen gehen. Alleine „Concrete Genie“ ist in vier Kategorien nominiert.

Vom Gamescom-Start am Dienstag (20.8.) bis zum Freitag (23.8.) können die Gamescom-Fans für ihre Favoriten in den Publikums-Kategorien via WhatsApp abstimmen, darunter über den besten Messestand („Best Booth“), die beste „eSports Experience“, den „besten Streamer / Letsplayer“ und über das meisterwartete Spiel („Most Wanted“). Die Gamescom-Awards in diesen Kategorien werden dann am Gamescom-Samstag (24.8.) via Livestream bekannt gegeben.

Weitere Informationen zum neuen Reglement finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Gamescom-Award 2019 / Nominierungen jeweils in alphabetischer Reihenfolge:

Best Action Adventure Game

  • Blacksad: Under the Skin – Astragon Entertainment
  • Concrete Genie – Sony Interactive Entertainment
  • The Legend of Zelda: Link’s Awakening – Nintendo

Best Action Game

  • Borderlands 3 – 2K Games
  • DOOM Eternal – ZeniMax Germany
  • Marvel’s Avengers – Square Enix

Best Family Game

  • Concrete Genie – Sony Interactive Entertainment
  • Dreams – Sony Interactive Entertainment
  • Luigi’s Mansion 3 – Nintendo

Best Racing Game

  • Grid – Codemasters / Koch Media
  • Hot Wheels Infinite Loop – Mattel
  • Need for Speed Heat – Electronic Arts

Best Role Playing Game

  • Final Fantasy VII Remake – Square Enix
  • Pokémon Schwert und Pokémon Schild – Nintendo
  • Wasteland 3 – Koch Media

Best Simulation Game

  • Barotrauma – Daedalic Entertainment
  • NBA 2K20 – 2K Games
  • Planet Zoo – Frontier Developments

Best Sports Game

Best Strategy Game

  • Age of Empires 2: Definitive Edition – Microsoft
  • Desperados 3– THQ Nordic
  • Foundation – Polymorph Games

Most Original Game

  • Concrete Genie – Sony Interactive Entertainment
  • Dreams – Sony Interactive Entertainment
  • Felix The Reaper – Daedalic Entertainment

Best Microsoft Xbox One Game

  • Bleeding Edge – Microsoft
  • Borderlands 3 – 2K Games
  • Gears 5 – Microsoft

Best Nintendo Switch Game

  • Luigi’s Mansion 3 – Nintendo
  • Pokémon Schwert und Pokémon Schild – Nintendo
  • The Legend of Zelda: Link’s Awakening – Nintendo

Best Sony PlayStation 4 Game

  • Concrete Genie – Sony Interactive Entertainment
  • Dreams – Sony Interactive Entertainment
  • Final Fantasy VII Remake – Square Enix

Best Mobile Game

  • Battle Chasers: Nightwar – Mobile Edition – HandyGames
  • Hot Wheels Infinite Loop – Mattel
  • Lock’s Quest, HandyGames

Best PC Game

  • Borderlands 3 – 2K Games
  • DOOM Eternal, ZeniMax Germany
  • Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint, Ubisoft

Update vom 11. Juli 2019: Mittlerweile haben die Gamescom-Ausrichter bekannt gegeben, wer der diesjährigen Award-Jury angehört. In alphabetischer Reihenfolge:

Journalisten: Maria Beyer-Fistrich (Computec), Igor Boyko (Game World Navigator), Manuel Fritsch (Insert Moin), Petra Fröhlich (GamesWirtschaft) Brendan Frye (CGMagazine), Rae Grimm (GamePro), Joachim Hesse (Gronkh TV), Valentina Hirsch (ZDF), Simon Lim (This is Game), Thomas Lindemann (DIE ZEIT), Lisa Ludwig (Vice), Davide Mancini (The Games Machine), René Meyer (Schreibfabrik), Sebastian Ossowski (IGN), Marco Accordi Rickards (VIGMUS Foundation), Petra Schmitz (GameStar), Stephan Steiniger (Gamesmarkt)

Influencer und Medien: Uke Bosse, Heiko Gogolin (Rocket Beans Entertainment), Max Krüger (Frodoapparat), Valentin Rahmel (Sarazar), Dennis Richtarski (Rocket Beans Entertainment), Saftiges Gnu, Farbenfuchs

USK-Sichter: Nomiko Bayarmaa, Oscar Freyer, Jenny Neufeld, Caroline Schmidt, Serdar Subasigüller, Paul Wehle


Meldung vom 8. Juli 2019: Der amtliche Gamescom Award soll die besten Spiele-Neuheiten und Messe-Auftritte der Kölner Spielemesse würdigen. Für rund die Hälfte der 28 (!) Kategorien ist eine internationale Jury zuständig – über weitere Disziplinen entscheidet das Publikum. Die Veranstalter sprechen vom „beliebtesten Preis der europäischen Computer- und Videospiel-Industrie“.

Für die diesjährige Gamescom (ab 20.8.) wird das Auswahl-Prozedere generalüberholt, was die Teilnahme erleichtern und die Einreichungszahlen erhöhen soll. Denn anders als bisher ist es nicht erforderlich, der Jury im Vorfeld eine spielbare Version oder einen Prototypen zur Verfügung zu stellen – was insbesondere internationale Publisher freuen wird, die erfahrungsgemäß die Herausgabe von Vorab-Software scheuen. Ab sofort genügt es demnach, ein rund zehnminütiges Gameplay-Video einzureichen. Die Jury wird bereits drei Wochen vor der Gamescom in Berlin tagen. Wer der Jury angehört, ist bislang nicht bekannt.

Gleichzeitig wurden einige Kategorien überarbeitet: Aus dem „Best Add-on / DLC“ wurde beispielsweise „Best Ongoing Game“. Des Weiteren wurde das Tableau um weitere Disziplinen ergänzt, etwa „Best eSports Experience“ oder „Best Fighting Game“.

Bis einschließlich 31. Juli 2019 können sich angemeldete Gamescom-Aussteller für den Gamescom-Award 2019 bewerben. Wichtigste Voraussetzung: Das eingereichte Spiel muss auf der Messe für Endverbraucher in der Entertainment Area spielbar sein.

Die Verleihung des Gamescom-Award 2019 wird zweigeteilt:

  • Die Sieger in den Jury-Kategorien werden bereits vor dem offiziellen Gamescom-Start vergeben – nämlich in der erstmals ausgerichteten Eröffnungsveranstaltung „Gamescom Opening Night Live“ am 19. August (ein Montag). Gastgeber der englischsprachigen Show ist der US-Moderator Geoff Keighley.
  • Die Sieger in den Publikums-Kategorien werden am Ende der Messe verliehen – und zwar am 24. August (Samstag). Die Verleihung wird via Live-Stream übertragen.

Die Jury-Kategorien im Überblick: 

  • Best Action Adventure Game
  • Best Action Game
  • Best Family Game
  • Best Fighting Game
  • Best Original Game
  • Best Racing Game
  • Best Role Playing Game
  • Best Simulation Game
  • Best Sports Game
  • Best Strategy Game
  • Best Microsoft Xbox One Game
  • Best Nintendo Switch Game
  • Best Sony PlayStation 4 Game
  • Best Mobile Game
  • Best PC Game

Die Publikums-Kategorien im Überblick:

  • Best Hardware / Technology
  • Best Multiplayer Game
  • Best Ongoing Game
  • Best VR / AR Game
  • Best Booth (Bester Messe-Auftritt/-Stand)
  • Best eSports Experience
  • Best Streamer / Letsplayer (nur jene, die für die Gamescom 2019 akkreditiert sind)
  • Gamescom „Most Wanted“ Consumer Award
  • Best Games Company
  • HEART OF GAMING Award (Spiele, Personen, Institutionen, Unternehmen …)
  • Best of CAMPUS
  • Best of Gamescom
  • Gamescom Indie Award

Für die Einreichung von Produkten wird eine Teilnahmegebühr von 360 Euro (netto) fällig – bei zwei bis fünf Einreichungen gilt ein Pauschalpreis von 600 Euro Euro (netto). Für Einreichungen in den Kategorien „Indie Award“ und „Best of Campus“ werden keine Gebühren erhoben.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf der offiziellen Website. Die Gewinner des Gamescom Award 2018 können Sie hier nachlesen.

Die Organisation des Gamescom Award 2019 übernimmt erneut das Award-Büro der Stiftung Digitale Spielekultur, die auch mit dem Deutschen Computerspielpreis betraut ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here