Start Wirtschaft Die 25 größten Spielehersteller in Deutschland

Die 25 größten Spielehersteller in Deutschland

Die exklusive GamesWirtschaft-Analyse zeigt: Das sind die 25 Spielehersteller mit den meisten Mitarbeitern in Deutschland.

Exakt 12.839 Menschen arbeiten bundesweit in der Games-Branche – und damit unwesentlich mehr als im Bosch-Werk Stuttgart-Feuerbach. Herausgefunden hat diesen Wert der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU): Die Beschäftigtenzahl wurde auf Basis einer hauseigenen Datenbank hochgerechnet. Rechnet man die Peripherie – Handel, Presse, Wissenschaftler, Behörden, Verbände – hinzu, kommt man auf etwas mehr als 31.000 Personen, die direkt oder indirekt „was mit Spielen machen.“ 510 Firmen beschäftigen sich mit Games-Entwicklung und -Vertrieb.

Update vom 7. August 2017: Eine aktualisierte Infografik mit den neuesten Mitarbeiterzahlen der 50 größten Spielestudios in Deutschland finden Sie in diesem Beitrag.

Die 25 größten Spielehersteller in Deutschland

Nach einer exklusiven Erhebung von GamesWirtschaft stellen die 25 größten Entwickler-Studios eine Mitarbeiterzahl von knapp 5.200 Personen. Allein 40 % entfallen auf die drei größten Hamburger Betriebe: Bei Goodgame Studios, Bigpoint und Innogames sind über 2.000 Menschen beschäftigt.

Trotz gelegentlicher Turbulenzen bleibt Hamburg damit die deutsche Spiele-Hauptstadt, gefolgt von Berlin. Weitere Hotspots sind der Großraum Karlsruhe und das Rhein-Main-Gebiet.

Exklusiv bei GamesWirtschaft: die 25 Spielehersteller mit den meisten Mitarbeitern in Deutschland.
Exklusiv bei GamesWirtschaft: die 25 Spielehersteller mit den meisten Mitarbeitern in Deutschland.

Die Top 25 zeigen zum einen ein klares Nord-Süd-Gefälle, zum anderen wird deutlich, dass die einstige Spiele-Boom-Region im Ruhrpott ihre Vormachtstellung eingebüßt hat. Mit Blue Byte und der Daedalic-Niederlassung befinden sich gerade einmal zwei Entwickler in den Top 10. Ungleich stärker vertreten ist Nordrhein-Westfalen indes bei den Spiele-Publishern: Die Deutschland-Zentrale von Electronic Arts hat ihren Sitz in Köln, Ubisoft residiert in Düsseldorf.

Bemerkenswert auch, wie viele mittelständische Entwickler-Studios es gibt, die Dutzende Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen haben, aber in der öffentlichen Wahrnehmung so gut wie keine Rolle spielen. Während Daedalic, Blue Byte oder Deck 13 regelmäßig Schlagzeilen machen, sind Namen wie Upjers, Cipsoft oder Xyrality nur Branchenkennern ein Begriff.

So entsteht die Top 25 der Spiele-Studios in Deutschland

Im GamesWirtschaft-Ranking aufgeführt sind Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die schwerpunktmäßig Computer- und Videospiele in Deutschland entwickeln (Stand: Juli 2016).

Natürlich lassen sich Entwickler-Studios nicht 1:1 miteinander vergleichen – zu unterschiedlich sind Ausrichtung, Strukturen, Sortiment und Geschäftsbereiche. Einige Unternehmen sind lediglich in der Entwicklung tätig, überlassen Vertrieb und Vermarktung aber Publishern: In diese Kategorie fallen zum Beispiel Piranha Bytes (Gothic, Risen, Elex) oder Yager (Dreadnought, Spec Ops: The Line). Dann gibt es Unternehmen, die vorwiegend Titel einkaufen oder Lizenzen erwerben und für den europäischen Markt aufbereiten. Endgültig verschwimmen die einst starren Entwickler-Publisher-Grenzen bei Anbietern von Mobile-Games: Innogames, Goodgame, Wooga, Travian oder Handygames entwickeln und vermarkten gleichermaßen.

Nicht berücksichtigt sind reine Vertriebs- und Marketing-Niederlassungen von Konzernen aus den USA, Großbritannien oder Japan, die keine eigenen Spiele in Deutschland produzieren. Hierzu zählen unter anderem Electronic Arts, Square Enix, Konami, Nintendo oder 2K Games.

Alle Angaben wurden von GamesWirtschaft direkt bei den Unternehmen abgefragt oder von offizieller Seite bestätigt. Ausnahme: Bigpoint. Hier mussten wir auf Drittquellen und Schätzungen zurückgreifen.

Unternehmen, bei denen sich Abweichungen nach oben oder unten ergeben haben, sind mit einem grünen beziehungsweise roten Pfeil markiert.

Das nächste Update ist für Anfang September 2016 geplant.

Update vom Juli 2016: Gamigo AG neu in den Top 10

Bei der ersten Auflage der GamesWirtschaft-Top-25 wurde die Aeria Games Europe GmbH in Berlin noch nicht gelistet, für die zweite Auflage war die Firma fest vorgesehen, zumal sie mit annähernd 300 Mitarbeitern einen Platz in der Top 10 sicher hätte.

Dann überschlugen sich die Ereignisse: Ende Mai wurde die Fusion zwischen der ProSiebenSat.1-Tochter und der Hamburger Gamigo AG angekündigt. Die Gamigo AG hat am 1. Juli die befürchteten „Synergien“ genutzt und über 100 Aeria-Mitarbeitern gekündigt. Zusammen mit den 100 Gamigo-Angestellten beschäftigt der neugeschaffene Konzern „nur“ noch rund 300 Personen – Platz 6 nach unserer Rechnung.

Neu in der Übersicht enthalten ist außerdem Astragon. Die Mönchengladbacher produzieren mit dem Landwirtschaftssimulator das einzige PC- und Konsolenspiel aus dem deutschsprachigen Raum, das 2015 in Deutschland mehr als 100.000 Abnehmer fand.

StudioMitarbeiterGegründetZentraleBundesland
Goodgame Studios7002009HamburgHamburg
Bigpoint4502002HamburgHamburg
Gameforge4402003KarlsruheBaden-Württemberg
Innogames4002007HamburgHamburg
Crytek3901999Frankfurt/MainHessen
Wooga2502009BerlinBerlin
Gamigo3002000HamburgHamburg
Blue Byte2951988DüsseldorfNordrhein-Westfalen
Travian Games2302005MünchenBayern
Gameduell1602003BerlinBerlin
Daedalic1602007HamburgHamburg
Flaregames1102011KarlsruheBaden-Württemberg
Yager1001999BerlinBerlin
DS Fishlabs902004HamburgHamburg
Upjers902006BambergBayern
Cipsoft852001RegensburgBayern
Kalypso Media802006WormsRheinland-Pfalz
Deck 13702001Frankfurt/MainHessen
King702002BerlinBerlin
Handygames602000GiebelstadtBayern
Chimera502006MünchenBayern
Limbic502002LangenHessen
Xyrality502010HamburgHamburg
King Art352000BremenBremen
Piranha Bytes271997EssenNordrhein-Westfalen
Astragon652000MönchengladbachNordrhein-Westfalen
Sandbox Interactive402012BerlinBerlin
Whow Games402014HamburgHamburg
Mimimi Productions152011MünchenBayern
Megazebra502009MünchenBayern
Black Forest Games522012OffenburgBaden-Württemberg
Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here