Start Wirtschaft Games-Bestseller 2017: Die meistverkauften Videospiele in Deutschland – Update

Games-Bestseller 2017: Die meistverkauften Videospiele in Deutschland – Update

FIFA, GTA, Super Mario: Etablierte Marken dominieren die Games-Bestseller 2017 in Deutschland.
FIFA, GTA, Super Mario: Etablierte Marken dominieren die Games-Bestseller 2017 in Deutschland.

FIFA, Call of Duty, GTA und „was mit Super Mario“: Die Marktforscher der GfK haben herausgefunden, welche Games-Bestseller 2017 in Deutschland am häufigsten gekauft wurden.

1,5 Millionen Exemplare des Fußballspiels „FIFA 18“ hat Electronic Arts seit Verkaufsstart im September deutschlandweit abgesetzt, davon alleine eine Million Stück für die PlayStation 4.

Der US-Spielekonzern setzt damit seine Siegesserie fort. Schon 2014, 2015 und 2016 war „FIFA“ das mit weitem Abstand erfolgreichste Spiel in Deutschland.

Auch die PlayStation-4- und Xbox-One-Versionen des Dauerbrenners „Grand Theft Auto 5“ (kurz: GTA 5) von Rockstar Games halten sich seit November 2014 konstant in den Charts – wie im Vorjahr kommt das Action-Abenteuer auf Platz 3.

Veränderungen gibt es lediglich auf dem zweiten Rang: Der Vorjahres-Vize „Battlefield 1“ wird vom Ego-Shooter „Call of Duty WWII“ abgelöst.

Die Games-Charts des Jahres 2017 zeigen, dass die „Franchisierung“ des Videospielemarktes unverändert anhält: Ähnlich wie im Film-Sektor dominieren Fortsetzungen etablierter Blockbuster-Marken. Durch die weiter ansteigende Verbreitung der marktführenden Spielekonsolen wächst auch das Absatzpotenzial für die Toptitel.

GfK Entertainment hat die Games-Bestseller 2017 für Deutschland ausgewertet.
GfK Entertainment hat die Games-Bestseller 2017 für Deutschland ausgewertet.

Games-Bestseller 2017: Nintendo dominiert eigene Plattformen

Die Spiele-Geschmäcker sind in ganz Westeuropa übrigens ausgesprochen kompatibel, wie GfK Entertainment ermittelt hat: Vom Nordkap bis nach Sizilien, von Portugal bis Polen waren „FIFA 18“, „Call of Duty WWII“ und „Grand Theft Auto 5“ die meistverkauften Videospiele.

Auch auf eine weitere Konstante ist Verlass: Die Top 3 auf den Nintendo-Konsolen Wii, Wii U, 3DS und Switch werden durchweg von Nintendo-eigenen Exklusivmarken belegt. Mit „Super Mario Odyssey“, „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ und „Mario Kart 8 Deluxe“ hat Nintendo sowohl die Fachpresse als auch das Publikum überzeugt. Von der hohen Produktqualität profitieren auch die Verkaufszahlen der Nintendo Switch, die im März 2017 erschienen ist.

Spiele made in Germany sind in der Gesamtauswertung 2017 nicht zu finden: Lediglich der in der Schweiz entwickelte „Landwirtschafts-Simulator 2017“ von GIANTS Software wird vom Mönchengladbacher Publisher Astragon Entertainment vertrieben.

Update vom 17. Januar 2018: Branchenverband BIU kürt  20 meistverkaufte PC- und Konsolenspiele 2017 in Deutschland

Der Branchenverband BIU hat traditionell eine Liste mit den 20 meistverkauften PC- und Konsolenspielen des Jahres 2017 veröffentlicht, allerdings ohne Aufschlüsselung der einzelnen Plattformen. Sprich: Alle Versionen eines Spiels wurden zusammengezählt. Da die Zahlen ebenfalls von der GfK stammen, sind die Erkenntnisse naheliegenderweise deckungsgleich.

Bemerkenswert: 15 der 20 Bestseller stammen aus dem Jahr 2017, fünf Spiele wurden in den Vorjahren veröffentlicht. Klassiker wie „Grand Theft Auto 5“ (Platz 3), „Die Sims 4“ (Platz 17) oder „Minecraft“ (Platz 19) bleiben also weiterhin gefragt.

Die meisten Bestseller verzeichnet Electronic Arts: Sieben Titel kommen vom US-Publisher, darunter „FIFA 18“ und „Star Wars: Battlefront 2“. Activision Blizzard meldet sich mit „Call of Duty WWII“, „Crash Bandicoot N.Sane Trilogy“ und „Destiny 2“ zurück. Auch drei Nintendo-Titel finden sich allesamt in den Top 10 – Nintendo gehört damit fraglos zu den Überfliegern des Jahres 2017. Sony und Ubisoft sind jeweils zwei Mal vertreten.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here