Start Wirtschaft Ceconomy: Metro spaltet MediaMarkt und Saturn ab

Ceconomy: Metro spaltet MediaMarkt und Saturn ab

Quer über Deutschland verteilen sich rund 270 MediaMarkt-Filialen (Foto: MediaMarkt)
Quer über Deutschland verteilen sich rund 270 MediaMarkt-Filialen (Foto: MediaMarkt)

Neue Zeitrechnung an der Börse: Ab sofort können Anleger an der Entwicklung von MediaMarkt, Saturn und Redcoon mittels der Ceconomy-Aktien teilhaben.

Zwei der drei größten Computerspiele-Händler des Landes sind seit 13. Juli 2017 separat an der Börse notiert: Für rund 10 Euro erhält der Anleger eine der neuen Ceconomy-Aktien.

Das Konstrukt wurde von der Konzernmutter Metro abgespaltet – der Metro-Konzern führt unter einem eigenen Namen lediglich das Lebensmittelgeschäft mit den gleichnamigen Großmärkten und den Real-Verbrauchermärkten fort.

Konsolen- und Videospielehersteller wie Nintendo, Sony, Microsoft, Electronic Arts, Activision Blizzard oder Ubisoft erwirtschaften einen erheblichen Teil ihres Umsatzes in den mehr als 400 Elektronik-Märkten von MediaMarkt und Saturn in Deutschland.

Ceconomy: Saturn und MediaMarkt separat an der Börse

Die 10 wichtigsten Games-Händler in Deutschland.
Die 10 wichtigsten Games-Händler in Deutschland.

Hinter Ceconomy verbirgt sich ein neuer Handelsriese mit mehr als 1.000 Saturn- und MediaMarkt-Märkten in 35 Ländern und über 65.000 Mitarbeitern. Hinzu kommen der Online-Versender Redcoon, die Streaming-Plattform JUKE und die Shopping-Plattform iBOOD.com. Umsatz: weit über 20 Milliarden Euro – zwei Milliarden Euro entfallen auf den Online-Umsatz.

Die Einnahmen in diesem Segment sind durch den massiven Ausbau des Multichannel-Geschäfts deutlich gestiegen: Mittlerweile lassen sich Produkte in den Online-Shops bestellen und in den Märkten vor Ort abholen oder umtauschen.

Die Ceconomy AG wolle weiter wachsen, auch über Zukäufe. Als CEO fungiert der Niederländer Pieter A. Haas, bislang Mitglied des Metro-Vorstands. Aufsichtsrats-Chef ist Jürgen Fitschen, einst Vorstands-Chef der Deutschen Bank.

Weitere Informationen zum Thema Spiele-Einzelhandel:

 

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here