Start Über GamesWirtschaft

Über GamesWirtschaft

GamesWirtschaft ist das Nachrichtenmagazin der Games-Wirtschaft im deutschsprachigen Raum: Hier dreht sich alles um „Games made in Germany“.

GamesWirtschaft: Das Nachrichtenmagazin der Games-Branche

Politik, Wirtschaft, Sport – die Rubriken erinnern nicht ohne Grund an ein klassisches Nachrichtenmagazin. Die Website-Struktur dokumentiert auch das Selbstverständnis und das redaktionelle Konzept von GamesWirtschaft.

Erfolgreich

Von Null auf Hundert in nur wenigen Monaten: Vom Start weg hat sich GamesWirtschaft zu einem führenden Medium der deutschen Computerspiel- Branche entwickelt.

Fundiert

Ausführliche Analysen, exklusi­ve Marktübersichten, aufwändi­ge Infografiken und meinungs­starke Kolumnen namhafter Experten liefern einen umfas­senden Überblick über den Drei-Milliarden-Euro-Markt in Deutschland – und das in allen Facetten.

Virtual Reality, Gamescom, Startups, Influencer, deutsche Studios und eSports sind nur einige Schwerpunkte der Berichterstattung.

Fokussiert

Marktdaten, Neuheiten, Inno­vationen, Trends, Personalien und Unternehmens-Meldungen: GamesWirtschaft ist das Nach­richtenmagazin der Games-Wirtschaft im deutschsprachi­gen Raum. Hier dreht sich alles um „Games made in Germany“.

Relevant

Redaktion und Autoren verste­hen sich nicht als verlängerter Arm von Presse-Abteilungen und Lobby-Verbänden. Games­Wirtschaft berichtet unabhän­gig und neutral – stets gründlich recherchiert, analytisch, mit kritischer Distanz und auch für Laien verständlich aufbereitet.

Meinungsbildend

GamesWirtschaft ordnet ein, erklärt, veranschaulicht, vergleicht, fragt nach, stößt Debatten an und trägt so zur Meinungsbildung und Entschei­dungsfindung der wesentlichen Stakeholder aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Medien bei.

Reichweitenstark

Tageszeitungen, Wirtschafts- Magazine, Online-Portale, Blogs, Standort-Initiativen, Investoren, Handel und Verbände greifen regelmäßig Exklusiv-Meldungen, Interviews und Zahlen von GamesWirtschaft auf.

Mobil

GamesWirtschaft.de ist für den Zugriff via Smartphone und Tablet optimiert und bietet daher auch von unterwegs einen kom­fortablen und schnellen Überblick über aktuelle Entwicklungen.

Viral

Unsere Zielgruppen erreichen wir zusätzlich zur erfolgrei­chen Website über mehrere, dynamisch wachsende Social- Media-Kanäle, etwa via Twitter. Mit mehr als 3.500 Fans ist die Facebook-Reichweite von GamesWirtschaft schon jetzt eine der größten unter den deutschsprachigen Games-B2B-Medien (Stand: Juni 2017).

Kompetent

Petra Fröhlich, Chefredakteurin GamesWirtschaft
Petra Fröhlich, Chefredakteurin GamesWirtschaft

GamesWirtschaft wurde 2016 von der Fachjournalistin Petra Fröhlich gegründet.

Fröhlich bringt über 20 Jahre Erfahrung in leitender Funktion bei einem Fürther Medienun­ternehmen mit. Dort war sie als Chefredakteurin und Publishing Director für marktführende Spie­lemagazine, Websites und Apps verantwortlich.

Durch ihre langjährige Tätigkeit ist Fröhlich sowohl mit dem nati­onalen als auch dem internatio­nalen Markt für Computer- und Videospiele vertraut und gerade in der deutschen Branche her­vorragend vernetzt.

Fröhlich ist als Rednerin, Panel-Moderatorin, Jurorin und Laudatorin im Einsatz und langjähriges Jury-Mitglied beim Deutschen Computerspielpreis, beim Deutschen Entwicklerpreis und beim Gamescom-Award.

So erreichen Sie die Redaktion von GamesWirtschaft


Kommentar oder Frage?