Start Sport DreamHack Leipzig 2018: LAN-Party-Bereich wächst auf 2.000 Plätze

DreamHack Leipzig 2018: LAN-Party-Bereich wächst auf 2.000 Plätze

eSports-Turniere und eine dreitägige LAN-Party gehören zum Programm der DreamHack Leipzig 2018 (Foto: Leipziger Messe/Andre Kugellis)
eSports-Turniere und eine dreitägige LAN-Party gehören zum Programm der DreamHack Leipzig 2018 (Foto: Leipziger Messe/Andre Kugellis)

Geplant waren 1.500 Sitz- und Spielplätze für die Teilnehmer von Deutschlands größter LAN-Party – jetzt erweitert die DreamHack Leipzig 2018 die Kapazitäten auf 2.000 Plätze.

Am letzten Januar-Wochenende des kommenden Jahres steigt auf dem Leipziger Messegelände wieder die DreamHack, Deutschlands größte LAN-Party. Dort treffen sich Tausende Fans, um von Freitag bis Sonntag mit- und gegeneinander an vernetzten PCs zu spielen. Auf dem Spielplan stehen unter anderem „Counter-Strike: GO“, „Rocket League“, „League of Legends“, „DOTA 2“, „Overwatch“, „FIFA 18“ und viele weitere Titel.

Nachdem die ursprünglich vorgesehenen 1.500 Sitz- und Spielplätze mittlerweile vergeben sind, erweitern die Veranstalter den LAN-Bereich auf maximal 2.000 Plätze.

Das preiswerteste „LAN Seat“-Ticket kostet 99 Euro – die Nutzung von „Relax-Zonen“ und Duschen ist im Preis inklusive. Für 129 Euro wird schnellerer WLAN-Zugang, ein Parkplatz und der beschleunigte Zutritt via Fast-Lane angeboten.

Die 100 Erste-Klasse-Luxus-Ticket-Pakete („LAN Seat XMG“) inklusive Hardware, Peripherie und Gaming-Sessel für 299 Euro sind bereits ausverkauft.

Der Besuch des regulären Ausstellungsbereichs („DreamExpo“) sowie der eSport-Turniere ist weiterhin uneingeschränkt möglich. Die Ein-Tages-Tickets kosten 21 Euro, das Event-Ticket für alle Messetage liegt bei 49 Euro.

DreamHack Leipzig 2018 vom 26. bis 28. Januar 2018

Die Marke „DreamHack“ ist inzwischen fester Bestandteil des Portfolios von Modern Times Group (MTG), einem schwedischen Börsenkonzern. MTG kontrolliert sowohl die Kölner Turtle Entertainment GmbH (ESL Gaming) als auch die Mehrheit am Hamburger Mobilegames-Entwickler InnoGames.

Mit-Veranstalter und Ausrichter der DreamHack Leipzig 2018 sind die Leipziger Messe GmbH und der Laptop- und PC-Hersteller Schenker Technologies mit seiner Marke XMG.

 

 

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here