Die überraschend angekündigte Retro-Spielkonsole Nintendo Classic Mini sieht aus wie eine beim Trocknen  eingelaufene Version des Nintendo Entertainment Systems – ist aber vollgestopft mit moderner Technik. Update: Am 29.6.2018 kommt die Nachproduktion in den Handel.

Update vom 14. Mai 2018: Nintendo NES Classic Mini ab 29. Juni 2018 wieder im Handel

Noch liegen die Amazon-Tarife für den NES Classic Mini bei rund 150 Euro – doch das dürfte sich in Kürze ändern. Denn Nintendo hat die Retro-Konsole nachproduzieren lassen und bietet das Gerät ab dem 29. Juni 2018 zum Preis von 79 Euro an. Das NES Classic Mini ist dann wieder überall im stationären Handel und bei Versendern erhältlich.

Beim „Nachfolgermodell“ SNES Classic Mini hatte Nintendo von vornherein größere Chargen produzieren lassen – mit dem Effekt, dass die Modelle nahe der unverbindlichen Preisempfehlung von 80 Euro erhältlich sind.

Update vom 11. November 2016: Nintendo Classic Mini so gut wie überall ausverkauft

Die gewaltige Nachfrage nach der knuffigen Minikonsole übersteigt das Angebot deutlich. Sowohl im stationären Einzelhandel als auch bei Versendern ist der Nintendo Classic Mini am ersten Verkaufstag flächendeckend ausverkauft. Auf Facebook, Twitter und in Foren entlädt sich der Zorn der Fans auf die „dreisten Abzocker“ unter den Händlern, die ihre gehamsterten Bestände für 100, 150, 200 und mehr Euro auf Ebay und in Online-Shops verkaufen.

Sobald eine Stellungnahme seitens Nintendo bezüglich der Lieferbarkeit des Classic Mini vorliegt, werden wir diese Meldung entsprechend ergänzen.

Original-Meldung vom 14. Juli 2016:

Nintendo Classic Mini: Retro-Konsole erscheint am 11. November

Die neue Nintendo-Konsole ist da – aber anders als erwartet: Form und Farbe des Nintendo Classic Mini erinnern auf den ersten Blick an das legendäre Nintendo Entertainment System (NES), das in Deutschland ab 1986 vertrieben wurde. Zu den charakteristischen Merkmalen gehört zudem der ikonische, rechteckige Controller mitsamt schwarzem Steuerkreuz und zwei roten Buttons.

Der separat erhältliche zweite Controller ermöglicht Multiplayer-Duelle (Foto: Nintendo).
Der separat erhältliche zweite Controller ermöglicht Multiplayer-Duelle (Foto: Nintendo).

Wie es sich für eine Konsole des Jahres 2016 gehört, wird die Nintendo Classic Mini mittels HDMI-Kabel an den Flachbildschirm angestöpselt. Die Stromversorgung erfolgt über ein USB-Kabel-Netzteil, das nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Das Nintendo Classic Mini erscheint am 11. November 2016 und dürfte in der Vorweihnachtszeit zu den Wunschzettel-Favoriten vieler Nintendo-Fans gehören. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 69,99 Euro.

Nintendo Classic Mini: Alle 30 Spiele im Überblick

  • Balloon Fight
  • Bubble Bobble
  • Castlevania
  • Castlevania II: Simon’s Quest
  • Donkey Kong
  • Donkey Kong Jr.
  • Double Dragon II: The Revenge
  • Dr. Mario
  • Excitebike
  • Final Fantasy
  • Galaga
  • Ghosts’n Goblins
  • Gradius
  • Ice Climber
  • Kid Icarus
  • Kirby’s Adventure
  • Mario Bros.
  • Mega Man 2
  • Metroid
  • Ninja Gaiden
  • Pac-Man
  • Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
  • Star Tropics
  • Super C
  • Super Mario Bros.
  • Super Mario Bros. 2
  • Super Mario Bros. 3
  • Techmo Bowl
  • The Legend of Zelda
  • Zelda II: The Adventure of Link

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here